5 Spiele zum Ausprobieren im 2014

13 Aug 2014 | 16:36 Autor: Melissa Körner

Im Jahre 2014 sind einige Releases für den PC erschienen, die sich interessant und spannend anhören. Wir haben einen genaueren Blick auf die Games geworfen und präsentieren eine Top 5, bei der sicherlich für jeden etwas dabei ist. Die Spiele funktionieren alle mit den minimalsten Hard- und Softwareleistungen und sind somit auch für Gelegenheitsspieler geeignet. Leider gibt es noch nicht alle Games auch in einer deutschen Variante, aber das hindert im seltensten Fall an einem gelungenem Gameplay.


 

 

In diesem Action Role Playing Game, für den PC und für PS4 erhältlich, geht es um ein Mädchen und ihr Schwert, wenn man es plakativ und kurz formulieren möchte.

Die lange Version davon geht ungefähr so: in fantastischer Grafik muss man als Sängerin Red eine düstere Cyberpunk-Fantasiewelt Cloudbank durchqueren. Eines Tages wird Red und ihr bester Freund von unbekannten angegriffen. Einer der Aggressors werft den sogenannten Transistor (ein Schwert) in Red, doch der Freund schützt die das Schwert nimmt sein Leben. Die Seele des Freunds wandert in den Transistor. Red wacht in einem unbekannten Ort und ohne eigener Stimme auf. Mit dem sprechenden Schwert Transistor will Red nun durch Cloudbank schreiten und ihre eigene Stimme wiederfinden.

Auf dem Weg werden die zwei selbstverständlich von Robotern und “Jerks” angegriffen, und es sind diese Battles, die Transistor herrausragend machen. Denn der Kampfstil von Red lässt sich individuell steuern, genau so, wie es der Spieler gerade für richtig hält.

Mit einer überzeugenden Ästhetik, viel Liebe zum Detail in dieser ausgeschmückten Welt, einer fragmentarischen Storyline, die Platz für das eigentliche Spiel und diverse Interaktionen erlaubt, ist Transistor schon ein tolles RPG ohne große Abstriche.

Die traumhaften Grafiken und die einfache Steuerung sind auch für ungeübte Spieler ein Segen. Allerdings ist diese wundersam geschmückte Welt nicht nur schön, sondern auch absolut funktional. In den Kämpfen können sich die Spieler durchaus stundelang austoben und versinken. Die Indie-Schmiede Supergiant bleibt sich dabei selber treu und erschafft nach “Bastion” ein weiteres, komplexes Systemspiel, dass jeden überzeugen wird.


 

Alle Warcraft-Fans freuen sich, als wäre Weihnachten. Das kostenlose Sammelkartenspiel Hearthstone: Heroes of Warcraft von Blizzard ist seit März 2014 aus der Beta raus und erfreut sich schon großer Beliebtheit. Hearthstone gibt es sowohl für Windows als auch für Mac und zählt jetzt schon bereits 10 Millionen Spieler weltweit zu seinen treuen Anhängern.

Da muss was dran sein. Kein Zweifel: es macht absolut süchtig, denn jedes Match ist ein eskalierendes Duell zwischen zwei Helden, beide in Besitz von einem Kartendeck á 30 und 30HP (Lebenspunkten). Es gibt nur ein Ziel: dem Gegner das Leben nehmen, bevor er dasselbe tun kann. Wie Magic: The Gathering, möchte man behaupten, aber Blizzard’s Detailarbeit sorgt für die wesentlichen Unterschiede.

Zum einen nimmt der digitale Spielraum dem Spieler die technischen und nervigen Friemeleien nun; es gibt auch kein komplexes Regelbuch, denn klare Symbole und ein systematisches Design erklären das Spiel ausreichend. Animierter Charme und Lesbarkeit dominieren, sodass man unbefangen ins Spiel einsteigen kann und für immer bleiben möchte.

Wie bei vielen anderen Sammelkartenspielen möchte ein Spieler nach den Trainingslagern und Umsonstexkursen aber auch sein Deck stapeln. Das geht mit echtem Geld oder Spielgeld, allerdings dauert es, bis man das nötige Klimpern in der Hosentasche hat. Obwohl sich Hearthstone umsonst spielen lässt, wird man über kurz oder lang investieren wollen. Das lohnt sich auch, selbst wenn man durch die Systematik des Spiels einen starken Nachteil mit den Basisdecks verspüren wird.

Für die Zocker ist die Arena von besonderem Interesse: hier kann man um echtes Geld spielen. Man muss aber auch mit echtem Geld einsteigen. Das Deck stellt sich zusammen aus Karten, die man angeboten bekommt, und die Preise übersteigen das, was man investiert, weitestgehend. Man versucht so viel wie möglich zu gewinnen, denn nach drei verlorenen Spielen fliegt man wieder raus. Ein tolles Spiel von Glück und Geschicklichkeit, dass sicherlich auch einige Casinofans anlocken wird!


 

Rymdkapsel ist ein sehr ausgewieftes Spiel, welches für wirklich jede Plattform zu haben ist. Egal ob Mac, PC, Android oder iOS, für rund 5 Euro kann man in den Genuss eines ausgeklügelten und intelligenten Strategiespiel kommen, welches garantiert süchtig macht.

Das Indie-Game von Grapefrukt Games mit dem seltsamen Namen hat eine tolle Grafik und ist eine seltsame Variante von einem Puzzel, wobei es eigentlich darum geht, strategisch mit bunten Blöcken eine Raumkapsel (daher der Name) zu bauen.

Im abstrakten Design gehalten und mit einigen Elementen aus Tetris versehen (ohne davon in irgendeiner Art und Weise tatsächlich beeinflusst zu sein), ist Rymdkapsel aber weitaus mehr als nur ein Real Time Strategy Game mit entspannten Bauklötzen.

Es geht auch darum, zu überleben, und die Attacken der Angreifer abzuhalten. In der Zwischenzeit so viel zu sammeln und zu bauen, dass man mit seinen Armeen auch die Angreifer bei ihren Überfällen abwehren kann (wofür man ziemlich genau seine eigenen Posten platzieren muss).

Spieler, die gerne geometrische, farbige, abstrakte Games spielen und sich von einer minimalistischen Oberfläche beeindrucken lassen, sind hier genau richtig. Das Spiel wird von einer überzeugenden Ästhetik dominiert, die das Wesen auch ausmacht und das Besondere hervorhebt. Hier sind die räumlichen Denkstrukturen gefragt um zum Erfolg zu gelangen.

Nur: sehr ruhig wird man beim Spielen nicht. Anders als erwartet kommt man, wenn die Intervalle der Angriffe sich verkürzen und man seine Räume zu verwinkelt oder unvorteilhaft baut, immer wieder in Schweißausbrüche. Strategiespiele sind eben nicht halb so langweilig, wie die meisten gerne behaupten.


 

Ein Adventure Spiel für jedes Alter, ohne jeglichen Frust, gewürzt mit ein wenig Kombinations-Spiel, einem tollen Koop-Modus für den PC und viel Humor, das ist The Lego Movie Videogame. Passend zum Filmstart von Warner Brothers hat das Softwarehaus auch das Spiel aus der Softwareschmiede Traveler’s Tales direkt mitgeliefert.

Die unzähligen Filmausschnitte geben einem eine schöne Storyline und ein tolles Spielgefühl, bei dem eben nicht auf den Entertainmentfaktor der sanften Berieselung verzichtet wurde. Die Grafik ist konsequent dem Film angelehnt und schön flüssig, die Welten sind detailreich ausgeschmückt und der Charme einer heilen Legowelt überzeugt auch noch den zynischsten Zeitgenossen!

Das Leben eines einfachen Arbeiters, Emmet, wird zu Chaos, als er auf der Baustelle einen magischen Legostein findet. Fiese Typen und coole Helden - sie alle sind hinter dem “Stück des Widerstands” her. Emmet muss nun fliehen, der Spieler nimmt die Rolle des Protagonisten im Films ein und wird selbst das Zentrum einer wilden und herrlich chaotischen Verfolgungsjagd.

Zwar kann die rasante Geschwindigkeit der filmischen Erzählung nicht vollständig im Spiel ergriffen werden - die Mischung aus linearen Missionen und erkundbaren Welten ist zwar schön, aber insofern hinderlich -, aber nichtsdesto trotz ist der Spielspaß kurzweilig und bleibt bis zum Ende spannend. Ein besonderer Bonus: das Spiel lässt sich im Splitscreen-Multiplayermodus spielen.


 

Man kann “Aliens” durchaus als revolutionär bezeichnen. Die digitale Casino- und Slotindustrie hat sich in den letzten Jahren zwar durchaus weiterentwickelt. Trotzdem blieb es immer bei einem sturen und starren System, welches den Spielspaß, wenn überhaupt, nur marginal noch beeinflussen konnte. Mit dem innovativen “ALIENS” Game, welches nach dem Hit-Film von Ridley Scott empfunden wurde, geht der Entwickler NetEnt nun einen tollen Weg, der Action- mit Glücksspielen kombiniert.

Aliens ist ein Videoslot mit atemberaubender Stimmung und düsterem Soundtrack, der dem Film in nichts nachsteht. Mit fünf Walzen, fünfzehn Paylines und 150 Euro pro Spin sowie 3D-Grafiken, 3 Level, Wild Symbolen und Re-Spins gibt es wirklich nichts, worauf man als Spieler verzichten müsste.

Über die drei Level hinweg muss man sich durch die Alien-Attacken hindurchschießen, bis man schließlich bei der Alienkönigin ankommt und auch diese noch besiegt. Die Gewinnchancen sind extravagant und ALIENS ist in seiner Gesamtheit jetzt schon eines der tollsten Spiele des Jahres. Der Mindesteinsatz bei Alien beträgt 15 Cent, was ziemlich fair ist für kleine Spieler.

Diese Mischung aus Videoslot und Egoshooter, steigenden Gewinnchancen und Level-Ebenen ist eine ziemlich runde Sache für alle Fans beider Genres.

No Image
Mehr über Melissa Körner

Chef-Redakteur

Promotions

Casinoraum Promotion
Betfair Casino 10 Euro setzen, 10 Euro sofort gewinnen
Wer zum ersten Mal im Live Dealer Casino des BetFair Casino spielt, erhält einen Willkommensbonus, der sofort zum Spielen genutzt...
888 Casino 888€ Bonus am 1. des Monats
Wenn sich der Monat so langsam aber seiner Mitte nähert, kann man schon auch mal wieder an den nächsten denken...
EuropaPlay Sie lieben das Spiel mit dem Handy?
Wie gut, dass es im Europa Play Casino bald die passende Aktion für Handy Spieler gibt. Vom 9. bis zum...

Zahlungsoptionen Guides

Gratis Roulette

Roulette online gratis spielen

Roulette online gratis spielen

Roulette: es ist das Glücksspiel, um das sich Mythen ranken. High Roller lieben es, Amateure lieben es, Casinos lieben e...

weiter

Bonus Calculator

IHRE GLÜCKSZAHL

lukcynumber
lukcynumber

Gratis Blackjack

Blackjack online gratis spielen

Blackjack online gratis spielen

Es gibt viele Gründe dafür, wieso man Online Blackjack gratis spielen sollte, und die zählen nicht nur für Anfänger, son...

weiter