Worauf sollte man bei Online Casinos achten?

Worauf sollte man bei Online Casinos achten?

21 Jan 2015 | 10:46 Autor: Melissa Körner

Online Casinos erfreuen sich großer Beliebtheit. Viele haben es in den letzten Jahren von blutigen Anfängern zu Pokermillionären geschafft, andere verbringen gerne ihre Zeit damit, die leeren Kassen aufzufrischen. Der Mobile Gaming Marktanteil wird immer größer, und viele Anbieter von Online-Casinos arbeiten schwer an ihren Smartphone- und Tabletangeboten. Das bedeutet auch, dass sich zahlreiche Anfänger neu anmelden, angelockt von Boni und tollen Preisen.

Wenn man weiß, worauf man achten muss, kann man eine tolle Zeit im Online Casino verbringen und bekommt die faire Chance, ordentliche Summen an Geld zu gewinnen. Der Trick dabei ist, die dubiosen Spielhallen von den glanzvollen Casinos unterscheiden zu können. Dieser Guide soll dabei helfen.

Anfänger sollten sich die nächsten Punkte Schritt für Schritt durchlesen. Die Neuanmeldung im Online-Casino geht meistens schneller, als man denkt. Wenn aber am Ende nichts ausgezahlt wird, liegt das manchmal daran, dass gewisse Grundsätze nicht gelesen wurden. Zudem machen es viele Online-Casinos den Spielern auch bewusst schwer, etwa bei den Bonusbedingungen.

Worauf sollte man also bei einem Online Casino achten?

  1. Lizensierung von Online-Casinos: europäische Online-Casinos mit Siegel
  2. Rechtliche Lage für den Spieler: die rechtliche Lage für deutsche Spieler?
  3. Bonus-Angebote: Konditionen der Bonusangebote bei verschiedenen Anbietern
  4. Auszahlungsoptionen: internationale Möglichkeiten für den Spieler
  5. Spielauswahl und mobile Spiele
  6. VIP-Systeme und Treueprogramme
  7. Kontosperrung vermeiden
  8. Wie man sich vor Betrug schützen kann

 

1. Lizensierung von Online-Casinos: europäische Online-Casinos mit Siegel

Nicht alles, was nach einem Online-Casino aussieht, darf sich auch so nennen. Im Zusammenhang mit der teilweise widersprüchlichen, aber definitiv undurchsichtigen rechtlichen Situation innerhalb von Europa und auch spezifisch in den deutschsprachigen Ländern, ist den meisten Spielern unklar, welche Casinos überhaupt “legal” operieren dürfen. Was die rechtliche Lage im eigenen Land betrifft, so wollen wir das im nächsten Punkt besprechen. Zuerst einmal ist viel wichtiger, wem man sein Geld eigentlich überlässt.

Um die Reputation und Legitimation eines Online-Casinos zu prüfen, muss man auf die jeweiligen Lizenzen achten. Im Grunde genommen ist das wie bei echten Casinos, bei denen unabhängige Prüfstellen regelmäßig die Fairness der Spiele sowie die Berechtigung der Einnahmen kontrollieren. Das ist gut für den Spieler, denn der kann sich dann auf mehr als nur auf Internetreviews verlassen.

Die meisten Online-Casinos haben sich wegen rechtlicher und steuerlicher Vorteile in Staaten wie Gibraltar, der Isle of Man, Zypern oder Malta niedergelassen. Diese Staaten vergeben Lizenzen, die es den Unternehmen erlauben, völlig legal Einnahmen über den Betrieb von Online-Casinos zu generieren und - was europäische Anbieter betrifft - auch über die eigenen Landesgrenzen hinaus zu operieren. Das ist ein großer Vorteil für Spieler aus anderen Ländern.

Eine europäische oder legitimierte Lizenz, die meistens im Impressum angegeben ist, ist aber noch nicht alles, worauf man achten muss.

Wichtig sind auch die dargestellten Zertifikate. Eines der wichtigsten ist eCOGRA. Das unabhängige britische Unternehmen prüft Online-Casinos regelmäßig auf die Fairness des Spiels. Außerdem können Streitigkeiten zwischen Spieler und Online-Casino durch eCOGRA vermittelt werden, so dass man nicht alleine ist, wenn es doch mal zu Problemen kommen sollte.

Die eGAP Richtlinien von eCOGRA diktieren die Regeln, die ein Unternehmen beim Angebot der Spiele beachten muss, um das Vertrauen der Spieler zu verdienen.

Wer auch technologisch abgesichert sein möchte, sollte auf die Zertifikate “VerSign” und “Thawte” achten. Auch TST kümmert sich um die Sicherheit beim Spielen.

2. Rechtliche Lage für den Spieler

Rechtliche Lage für den Online Casino Spieler

Als Neuankömmling in der Welt der Online-Casinos sollte man sich immer darüber im Klaren sein, dass man eventuell geltendes Recht verstößt. Nicht in jedem Land ist das Glücksspiel legal. Anders ausgedrückt: wo keine Lizenzen vergeben werden, darf eigentlich auch nicht gespielt werden.

Für die Unternehmen kann das teilweise sehr schwierig sein, denn unangemeldete Dienstleister kommen so schnell ins Fadenkreuz der Justiz. Angelegtes Spielgeld könnte im schlechtesten Fall für den Spieler schnell hinüber sein. Deshalb ist es ratsam, sich über die rechtliche Lage im eigenen Land zu erkundigen, und gleichzeitig auf europäische Lizenzen zu setzen.

Doch was bedeutet das für den Spieler?

Eigentlich müsste derjenige bestraft werden (§ 285 StGB), der an einem Glücksspiel teilnimmt.

Was aber, wenn der Spieler über die Landesgrenzen hinaus bei ausländischen Veranstaltern mitspielt - über das Internet? Und dieser Veranstalter etwa, wie im Falle einer maltesischen Lizenz, auch die Erlaubnis seines eigenen Landes hat?

Eigentlich müssten Spieler (aus Deutschland) auch dann bestraft werden. Die Anwendung dieses Rechts ist aber völlig unrealistisch. In der Praxis wird die Teilnahme an Online-Casinos nicht geahndet. Selbst wenn sich die Staatsanwaltschaft einschaltet, wird das Verfahren wahrscheinlich wegen der Geringe der Schuld eingestellt werden.

Spieler müssen sich demnach keine Sorgen um das Rechtliche machen, sich aber auch dessen bewusst sein, dass sie keinen Rechtsbeistand einholen können, wenn sie sich beschweren möchten oder Anklage erheben möchten.

3. Konditionen der Bonus-Angebote

Der Online-Wettbewerb ist beständig, hoch und absolut konkurrenzgetrieben. In der Branche wird um jeden zahlenden Kunden gebuhlt, und das kommt den Spielern entgegen. Sie werden gewöhnlicherweise mit sehr attraktiven Konditionen zur Neuanmeldung gelockt.

Meistens verstecken sich hinter den hohen Zahlen auf den Startseiten und Werbebannern der Casinos aber nur heiße Luft: denn im Kleingedruckten werden für die verschenkten Boni allerlei Konditionen aufgelistet, die kein Anfänger je beachtet oder gar versteht.

Das führt allerdings meistens nur zu unnötigen Enttäuschungen. Stattdessen sollte man sich ganz konkret mit den besten Bonusangeboten auseinandersetzen und auch ihre Konditionen verstehen, um sich nicht nachher in langwierigen und anstrengenden Diskussionen mit den Anbietern wieder zu finden.

Umsatzbedingungen

Meistens ist der Bonus an einen Umsatz geknüpft.

Beispiel:

Wer also beispielsweise einen 100% Willkommensbonus auf eine 50 Euro Einzahlung erwartet, dem stehen eigentlich €100 zum Spielen zur Verfügung. Wenn aber in den Konditionen steht, dass der Gesamtbetrag mindestens 25 Mal (oder 30, oder 50 Mal - es gibt nach oben hin kaum Grenzen) umgesetzt werden muss, dann muss zuerst gespielt werden. Wenn der Spieler mit seinen €100 nun an den Automaten geht, um einen Euro spielt und verliert, hat er seinen ersten Umsatz getätigt. Auszahlen lassen kann er sich dann nur noch €49. Beim nächsten Spiel gewinnt der Spieler mit einem Einsatz von €1 satte €1000. Jetzt hat der Spieler €2 umgesetzt. Obwohl er 1098€ besitzt, die er zum Spielen aufwenden kann, kann er sich nur €48 auszahlen lassen. Wenn er das tut, dann verschwinden der Bonus, den er noch nicht auszahlen lassen kann.

An diesem Beispiel erkennt man, dass sich die anfänglichen Bonusversprechen vielleicht ganz und gar nicht auszahlen. Die Online-Casinos wollen dabei im seltensten Fall die Spieler betrügen. Ganz im Gegenteil: die Umsatzbedingungen sind auch dafür da, das Online-Casino vor Mehrfachanmeldungen zu schützen und trotz eines attraktiven Angebots konkurrenzfähig zu bleiben.

Als Spieler muss man dann natürlich abwägen, ob man lieber einen hohen Bonusmatch hat - also mit größter Wahrscheinlichkeit einfach länger spielen kann - oder lieber weniger, dafür aber “echtes” Geld in der Hand hat.

Man sollte auch darauf achten, dass im Dschungel der Konditionen teilweise Abstriche bei den Spielen gemacht werden. Das bedeutet: Umsätze über Video Slots oder - je nach Casinoangebot - andere Spiele zählen dann nicht für den Bonus. Auch diese Bedingungen muss der Spieler eigenständig überprüfen, und zwar bei jedem Casino erneut.

Was sind unfaire Bonuskonditionen?

Die Frage lässt sich nicht so leicht beantworten, da sie viele komplexe Sachverhalte einschließt. Hier ein paar Hinweise darauf, die etwas mehr Einsicht bringen können:

- Seriöse Casinos lassen ihre Spiele auf den Bonus verzichten. Wer einen Willkommensbonus als hinderlich ansieht, der muss ihn auch ablehnen dürfen. Wenn das nicht geht, sollte man sich nicht hinreißen lassen.

- Umsatzanforderungen können niedrig aussehen, sind es aber teilweise nicht, weil er sich sowohl auf Bonus als Einzahlungsbetrag niederschlagen. Mit dieser kleinen Trickersei versuchen die Casinos so, besser auszusehen als die Konkurrenz. Beim gleichen Bonus ist ein 10-facher Umsatz aus Bonus und Einzahlung derselbe wie ein 20-facher Umsatz nur aus dem Bonus. Inbesonders darauf achten muss man, wenn es sich sich nicht um einen 100%igen, sondern 50%igen Match-Bonus handelt. Denn dann geht es plötzlich um das 40-fache des Bonusbetrages! Man sollte darauf achten, dass die effektive Bonusanforderung nicht mehr als 50-Mal beträgt. Ansonsten verliert man sein Geld durch den Hausvorteil, bevor man überhaupt gewinnen und auszahlen kann.

- Genauso entscheidend ist der Zeitraum, in dem ein Bonus gespielt werden kann. Es gibt durchaus Anbieter, die keine Frist setzen. Die meisten jedoch setzen ihre Frist bei ca. 30 Tagen an - in dieser Zeit muss der Umsatz erspielt werden, damit man den Bonus (und seine Gewinne) behalten kann. Wenn die Frist abläuft, dann wird der freigespielte Betrag dem Spielerkonto abgezogen. Das kann aber von Casino zu Casino unterschiedlich sein. Deshalb sollte man immer vorher die AGBs durchlesen und spezifisch danach schauen, was mit dem Bonus passiert, wenn die Frist abläuft.

- Je nach Hausvorteil des Spiels werden Echtgeldeinsätze bei unterschiedlichen Spielen anders gewertet. Das bedeutet: während bei Slots meistens die Einsätze 100% zum geforderten Umsatz gezählt werden, gibt es beim Roulette einen geringeren Hausvorteil und damit wäre es einfacher für den Spieler, den Umsatz zu erreichen. Deshalb bekommt der Spieler hier nicht alles dem Umsatz zugeschrieben, sondern das, was dem Spiel äquivalent ist.

4. Auszahlungsoptionen: internationale Möglichkeiten für den Spieler

Die meisten Casinos bieten mittlerweile eine Vielzahl an Optionen an, um Geld ein- und aus zu zahlen.

Jeder bewandte Spieler dürfte hier seine eigenen Präferenzen haben, aber man darf keineswegs vergessen, dass die Fremdanbieter (etwa PayPal oder Neteller) ihre ganze eigenen Sicherheitstechnologien haben und Betrug von Dritten nicht auszuschließen sind.

Für den Spieler sind folgende Hinweise wichtig:

- Bevor man sein Geld einzahlt und damit spielt, sollte man immer überprüfen, ob man die Mittel zur Auszahlung nutzen kann.

- Selbst, wenn die Einzahlung problemlos erfolgt, kann es mit der Auszahlung ganz anders aussehen.

- Bei Kreditkartenzahlungen sollte man extrem vorsichtig sein. Viele Kreditkartenfirmen lassen die Buchung über die Kreditkarte gar nicht erst zu, weil sie aufgrund ihrer Bestimmungsländer nicht in der Glücksspielbranche agieren dürfen. In diesem Fall muss man sich nach einer Alternative umschauen.

- Die Auszahlung dauert meistens viel länger als die Einzahlung. Sie unterliegt meistens Grenzen des Online-Casinos, aber auch die dritten Dienstleister, die als E-Geldbörse dienen, könnten ihre Begrenzungen haben. Daher lohnt es sich auch hier erst mal zu prüfen, wie viel Geld zur Verfügung steht.

- Für vollständig anonymen Zahlungsverkehr gibt es auch Bitcoin-Casinos. Diese funktionieren anders als herkömmliche Casinos und fordern weitaus mehr Vorsicht von Seiten des Spielers. Mehr Informationen dazu gibt es im Bitcoin-Wiki.

In unseren Reviews sind alle Auszahlungsoptionen aufgelistet. Die Casinos sind teilweise regional begrenzt, was man auch an den Optionen und am sprachlichen Angebot bemerkt.

Aber selbst, wenn die Seiten auf Deutsch sind und Spieler aus allen Ländern akzeptiert werden, kann es sein, dass die Auszahlungsoptionen nicht in Deutschland funktionieren. Daher sollte man die regionalen Beschränkungen zusätzlich überprüfen. Für alte Hasen reicht ein kurzer Blick. Neuankömmlinge sollten sich zumindest kurz mit dem Thema E-Wallet beschäftigen.

5. Spielauswahl und mobile Spiele

Viele Online-Casinos und Webgame-Anbieter bemühen sich darum, ihre Spiele auch für Smartphones und Tablets verfügbar zu machen. Spieler, die sich extra anmelden, um mobil zu daddeln, sollten sich der Einschränkungen für Online-Casinos bewusst sein, die es heute noch gibt. Aber nicht nur mobil gibt es noch Hürden.

Spieler sollten auf folgende Punkte achten:

- Verfügbarkeit von mobilen Spielen. Wie bereits erwähnt, bemühen sich die Online-Casinos darum, schnell auch im mobilen Markt ihre Kunden zufrieden zu stellen. Allerdings bedeutet das nicht, dass sie auch alle Spiele mitnehmen können. Wer Lieblingsspiele hat, der muss, je nach Casino, teilweise vielleicht auf diese verzichten.

- Spiele können in Format, Auszahlung und Grafiken von Casino zu Casino völlig unterschiedlich sein. Gerade Slots und gebrandete Games sind meist nur exklusiv spielbar.

- Die Auswahl der Spiele, deren Software und die Grafiken sind meistens abhängig von der Plattform, auf welcher der Anbieter basiert. Die größten Plattformen sind Microgaming, Playtech und NetEnt, die sich jeweils in ihrer Spielauswahl quantiativ und qualitativ unterscheiden. Wer gelangweilt ist von den Möglichkeiten des Casinos, in dem er angemeldet ist, sollte sich nicht nur nach dem Bonus bei der nächsten Anmeldung erkundigen, sondern auch nach der Software. Diese ist ausschlaggebend darüber, welche Spiele wie gespielt werden können.

Weitere, detaillierte Informationen zu den Casino-Typen und der Funktionsweise von Online-Casinos gibt es im Online Casino Wiki.

6. VIP-Systeme & Treueprogramme

Durch die Anmeldung in einem Online Casino kann man auch beim Geld verlieren noch Geld gewinnen. Die Treue- und Loyalitätsprogramme machen es möglich. Ähnlich wie man es vom Fliegen kennt, sammelt man für jedes Spiel unterschiedlich viele Punkte auf seinem Konto.

So kann man “Cashback”, weitere Boni oder Vorteile beim Aufsteigen im VIP-Ranking erhalten. Die treusten Casinokunden können so von schnelleren Auszahlungszeiten profitieren, können schnellere Antworten auf ihre Anfragen erwarten und bekommen zuerst die attraktiven Promo-Angebote.

Vor allem Slot-Spieler können profitieren. Sie sammeln die meisten Punkte im Online-Casino. Da man meistens automatisch in den VIP-Programmen aufgenommen wird, und sich die Casinos in ihren Angeboten ziemlich ähnlich sind, muss man sich hier nicht viele Gedanken machen. Dennoch lohnt sich ein Blick auf das Ranking-System und die Vorteile, die man dadurch erlangen kann.

7. Kontosperrungen vermeiden

Die meisten Spieler kriegen zu Anfang ihrer Karriere eine kleine Panikattacke, weil ihr (unter Umständen prall gefülltes) Spielerkonto gesperrt wird. Die Foren und Hilfsangebote des Dienstleisters werden sodann von Betrugsvorwürfen geflutet, die meistens aber keinerlei Berechtigung haben. Denn in den schätzungsweise meisten Fällen haben die Spieler gegen die AGBs verstoßen. Es gibt keine willkürlichen Sperrungen in legitimen Online-Casinos, denn davon profitiert niemand.

Aber es gibt durchaus immer wieder gute Gründe zur Sperrung von Konten:

- Spieler, die VPN nutzen: Wer anonym spielen will oder seine IP-Adresse vertuschen möchte, weil er etwa aus einem anderen Land kommt, der muss mit Sperrung rechnen. Online Casinos müssen sich an ihre lokalen Glücksspielgesetze halten und machen sich strafbar, wenn sie Spieler aus anderen Ländern spielen lassen. Wird das Konto gesperrt, hat man keinerlei Rechtsschutz und bekommt sein Geld meistens auch nicht wieder. IP-Adressen lassen sich leicht durch VPN-Programme ändern. Selbst, wenn es nicht beabsichtigt war. Deshalb sollte man darauf achten, dass mit der Internetverbindung alles in Ordnung ist.

- Spieler, die Bots nutzen: Das automatische Setzen von Wetten durch Skripte und Bots ist in allen AGBs untersagt. Ähnlich wie das Kartenzählen im Casino wollen die Anbieter natürlich nicht durch pure Berechnungen ausgenutzt werden. Abgesehen davon gelten Bots als unzuverlässig und können einen mehr Geld kosten als das Spielen auf Glück.

- Spieler, die sich doppelt anmelden: viele Spieler halten sich für schlau und wollen durch eine doppelte Anmeldung auch den doppelten Bonus kassieren. Falsche Identitäten und doppelte Profile werden jedoch meistens sofort gelöscht, sobald sie dieselbe Adresse haben. Aufgrund der Geldwäsche-Prävention gibt es kein Pardon. Wenn sich zwei aus dem selben Haushalt anmelden möchten, sollte zu aller erst der Kundendienst kontaktiert werden.

8. Wie man sich vor Betrug schützen kann

Genausowenig, wie man sich auf der Straße vor Dieben vollständig schützen kann, kann man sich im Internet immer vor Betrug schützen. Doch für beide Situationen gilt: wer mit gesundem Menschenverstand agiert und die “dunklen Ecken” vermeidet, der wird sich nicht mit Problemen konfrontiert sehen.

Wer diese zusammenfassenden Hinweise und Tipps beachtet, wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht Opfer von Betrug werden:

- Acht darauf geben, wie viele Nutzer angemeldet sind. Je mehr (zufriedene) Spieler im Online-Casino sind - so kann man schlussfolgern - desto zuverlässiger und seriöser ist das Casino.

- Kontosperrungen vermeidet man, indem man die AGBs ordentlich liest.

- Immer darauf achten, dass man einen Ansprechpartner hat. Im besten Fall vorher schon kontaktierten um Telefonnummern und Kontaktadressen zu testen.

No Image
Mehr über Melissa Körner

Chef-Redakteur

Promotions

Casinoraum Promotion
Betfair Casino 10 Euro setzen, 10 Euro sofort gewinnen
Wer zum ersten Mal im Live Dealer Casino des BetFair Casino spielt, erhält einen Willkommensbonus, der sofort zum Spielen genutzt...
NetBet.com Das Slot-Turnier am Mittwoch
Wenn Sie gerne an Slot Turnieren teilnehmen, sollten Sie sich den Mittwoch vormerken. Denn im NetBet Casino findet jeden Mittwoch...
Redbet Casino Sonntag schon was vor?
Haben Sie diesen Sonntag schon etwas geplant? Nein? Dann sollten Sie vielleicht dem RedBet Casino Red einen Besuch abstatten, denn...

Zahlungsoptionen Guides

Gratis Roulette

Roulette online gratis spielen

Roulette online gratis spielen

Roulette: es ist das Glücksspiel, um das sich Mythen ranken. High Roller lieben es, Amateure lieben es, Casinos lieben e...

weiter

Bonus Calculator

IHRE GLÜCKSZAHL

lukcynumber
lukcynumber

Gratis Blackjack

Blackjack online gratis spielen

Blackjack online gratis spielen

Es gibt viele Gründe dafür, wieso man Online Blackjack gratis spielen sollte, und die zählen nicht nur für Anfänger, son...

weiter