Berlin bekommt strenges Spielhallengesetz

16 Mai 2011 | 05:00 Autor:

In der Hauptstadt wird den Spielhallen jetzt der Kampf angesagt, in Magdeburg musste ein Casino schließen und PokerStars zahlt US-Spielern Geld zurück. Diese Woche im News-Update.

Vergangenen Donnerstag drehte sich im Berliner Parlament alles um die „Spielhallenplage“. Überall in der Stadt schossen sie in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden. Jetzt soll damit Schluss sein, die Spielhallenflut soll eingedämmt werden. Umsetzen will man das mit einem Mindestabstand von 500 Metern zur nächsten Spielhalle, verkürzten Öffnungszeiten und einer geringeren Anzahl von Automaten in den Hallen selbst. Außerdem soll es künftig in der Nähe von Einrichtungen für Kinder- und Jugendliche keine Spielhallen mehr geben. Auch die Erhöhung der Vergnügungssteuer ist Teil der Maßnahmen im Kampf gegen die Spielhallen, sie wurde in diesem Jahr bereits auf 20 Prozent erhöht.

Aus für Spielbank Magdeburg

Erstmals in Deutschland musste eine Spielbank ihren Betrieb einstellen: In Magdeburg geht nichts mehr. Damit ist laut Angaben der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di erstmals eine Spielbank von der Insolvenz betroffen. Die Spielbank, unterhalten von privaten Betreibern, wurde nach Informationen des Innenministeriums ohne Angabe von Gründen geschlossen, die Chips wurden sofort eingezogen. Das gleiche Schicksal, nämlich eine Schließung, könnte auch die Spielbanken in Halle und Wernigerode treffen, auch ihnen geht es schon länger nicht besonders gut. Jetzt hofft man in Sachsen-Anhalt auf einen neuen Betreiber, denn „wenn der Spielbetrieb erst einmal für ein Jahr eingestellt wird, macht die Kasinos (...) niemand mehr auf“, so Gewerkschafter Bernhard Starcke gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung.

US-Spieler bekommen Geld zurück

Erst vor wenigen Wochen hat das FBI in den USA mehrere Pokerseiten geschlossen und die Spieler damit von ihrem eingezahlten Geld und den Gewinnen abgeschnitten. In einer Pressemitteilung lässt PokerStars jetzt mitteilen, dass PokerStars mehr als 100 Millionen US Dollar an Spieler aus seinen früheren Tätigkeiten in den USA zurück gezahlt hat. Das Unternehmen hat eine Vereinbarung mit dem amerikanischen Justizministerium getroffen, die es möglich macht, dass amerikanische Spieler ihr Guthaben bei der Pokerplattform ausgezahlt bekommen. Ob das auch bei den anderen kürzlich  geschlossenen Seiten der Fall sein wird, bleibt abzuwarten.

Tipp der Woche

Im Mai zeigt sich das Euro City Casino von seiner großzügigen Seite: Noch bis zum 31. Mai erhalten alle Spieler auf die nächsten vier Einzahlungen „extra Bares zum Spielen“. Auf die erste Einzahlung gibt es einen 100-%-Bonus bis zu 200 Euro, auf die zweite gibt es einen 100-%-Bonus bis zu 250 Euro, auf die dritte Einzahlung gibt es einen 100-%-Bonus bis zu 500 Euro und auf die vierte Einzahlung gibt es einen 125-%-Bonus bis zu 750 Euro! Ein Geschenk, das sich lohnen könnte!

Promotions

Casinoraum Promotion
Betfair Casino 10 Euro setzen, 10 Euro sofort gewinnen
Wer zum ersten Mal im Live Dealer Casino des BetFair Casino spielt, erhält einen Willkommensbonus, der sofort zum Spielen genutzt...

Zahlungsoptionen Guides

Gratis Roulette

Roulette online gratis spielen

Roulette online gratis spielen

Roulette: es ist das Glücksspiel, um das sich Mythen ranken. High Roller lieben es, Amateure lieben es, Casinos lieben e...

weiter

Bonus Calculator

IHRE GLÜCKSZAHL

lukcynumber
lukcynumber

Gratis Blackjack

Blackjack online gratis spielen

Blackjack online gratis spielen

Es gibt viele Gründe dafür, wieso man Online Blackjack gratis spielen sollte, und die zählen nicht nur für Anfänger, son...

weiter