Blackjack Geldmanagement - Wie du deine Wetten richtig setzt
1914

Blackjack Geldmanagement - Wie du deine Wetten richtig setzt

Viele Glücksspielamateure, die das unbändige Verlangen entwickeln, den ultimativen Casino-Klassiker zu spielen, scheinen oft die Strategien in- und auswendig zu lernen und dabei voll das Geldmanagement zu vergessen.

Jedoch ist die Kunst des Bankroll-Managements nicht zu unterschätzen, und spielt eine wichtige Rolle dabei, wie lang man im Spiel ausdauern und dementsprechend auch gewinnen kann. Wer die Bankroll nicht im Griff hat, dem werden die Regeln und die Strategien auch nicht viel bringen, und alle Mühen sind vergeben.

Deine Blackjack Bankroll

Viele Spieler kommen oft im Casino erstmalig an und nutzen direkt das Geld in ihren Taschen, um es zu verprassen. Aber das ist in etwa das schlimmste, was man überhaupt machen kann. Stattdessen empfehlen wir dir, dass du nur einen bestimmten Betrag für das Casino einplanst. Und das nennt man schließlich die "Bankroll".

Bei der Entscheidung darüber, wie groß deine Bankroll ist, solltest du einige Faktoren in Erwägung ziehen, darunter den Betrag, den du riskieren kannst, egal ob du gewinnst oder verlierst, und ob du damit deine Miete verzockst oder deinen Lifestyle signifikant einschränkst. Bevor du mit dem spielen anfängst, solltest du immer über die Größe deiner Bankroll nachdenken, damit du nicht einen großen Fehler machst.

Wenn du dir deine Bankroll genau überlegst und dann zu dem Schluss kommst, dass du dir das Spielen so nicht leisten kannst - und willst aber dennoch spielen - dann solltest du erstmal das nötige Kapital zusammen sparen. Eine wichtige Sache ist immer die Erinnerung daran, dass Glücksspiele online oder in einem echten Live Casino nur mit Freizeitgeld gespielt werden sollten. Jeden Euro zu riskieren, den man hat, ist wirklich keine gute Idee. Also sei geduldig.

 

Die Bankroll für das Glücksspiel aufbauen

Eine Bankroll ist essentiell bei jedem Casinospiel. Um genug Geld zum Ausgeben zu haben, wenn man Blackjack spielt, sollte man sich also eine aufbauen. Das dauert natürlich, und man muss sowohl Zeit als auch Geduld investieren. Aber bei der Bankroll handelt es sich ja auch nicht um ein Wettrennen - du musst dich nicht großartig beeilen, wenn die Alternative eine schlechte finanzielle Lage ist.

Die einfachste Möglichkeit, langsam eine Bankroll zu etablieren, ist es ca. 10 bis 15 Prozent deines Einkommens in ein Sparkonto anzulegen, welches unabhängig von deinen anderen Konten und Ausgaben ist. Im besten Fall hast du also ein Konto, das nur für dein Spielgeld da ist!

Wie groß sollte die Bankroll sein?

Der Geldbetrag, den du in deiner Bankroll haben solltest, wird vom Tischlimit bei jedem individuellen Blackjack-Spiel bestimmt. Generell gesagt solltest du immer einen Buy-In vom 50-fachen der Minimum-Wette anpeilen. Warum? Weil deine Bankroll dir helfen wird, nach einem Verlust wieder auf die Beine zu kommen. Wenn also der kleinste Einsatz 10 Euro beträgt, dann solltest du eine Bankroll von 500 Euro haben.

Wie viel sollte man wetten?

Der Einsatz auf eine einzelne Hand wird im Blackjack von mehreren Faktoren bestimmt: wie gut oder schlecht deine Hand ist; wie viel du dir zu verlieren leisten kannst pro Wette; und den Betrag, den du potenziell gewinnen bzw. verlieren könntest. Die grundlegende Moral, die wir dir als Blackjack-Spieler mitgeben wollen, ist dass du nur das wetten solltest, was du auch verlieren kannst. Wenn du lieber mit einem Wettsystem spielen möchtest, dann lies einfach weiter.

 

Blackjack Wettsysteme

Die Wettsysteme, die für gewöhnlich von Glücksspielern genutzt werden, um festzulegen, wie viel man in der nächsten Runde wettet, funktionieren in Wahrheit nicht immer.

Positiv-progressive vs. negativ-progressive Wettsysteme

Im Prinzip ist der Unterschied zwischen den positiv- bzw. negativ-progressiven Wettsystemen ziemlich klar. Beide Wettsysteme passen die Risiken jeweils daran an, ob man gewonnen oder verloren hat. Lest mehr über die Unterschiede.

 

Positiv-progressive Wettsystseme

Diese Art von Wettsystem empfiehlt dir, deine Einsätze jedes Mal zu erhöhen, wenn du gewinnst und sie zu verringern, wenn du verlierst. Die konzeptionelle Idee dahinter, ist das du so deine Profite maximieren kann, wenn die Glücksfee auf deiner Seite ist. Hier sind einige der positiv-progressiven Wettsysteme, über die du mehr erfahren solltest:

Das Paroli Wettsystem

Eines der einfachsten Wettsysteme da draußen ist das Paroli Wettsystem (Reverse Martingale); es ist vielleicht das bekannteste unter den Spielern. Die Idee ist, dass man sich einen Basiseinsatz festlegt, der die ursprüngliche Wette repräsentiert.

Paroli Wettsystem

Jedesmal wenn man eine Blackjack-Hand gewinnt, dann erhöht man die Wette nach diesem System. Beispielsweise platziert man 10€ als erste Wette und gewinnt 10€. Dann setzt man 20€ und gewinnt noch mal. Daraufhin setzt man 40€ und gewinnt. Wenn man nach Paroli wettet, hört man an dieser Stelle auf und geht wieder zurück zur ursprünglichen Wette.

One Half Up

One Half Up ist ein positiv-progressives System, das auch sehr bekannt ist unter Spielern. Wenn man diesem System folgt, muss man seine Wetten nicht erhöhen, bis man zwei in Folge gewonnen hat.

Andere Positive Wettstysteme
  • Reverse Labouchere
  • 1-3-2-6 System
  • Contra D’Alambert

 

Negativ-progressive Wettsysteme

Während positiv-progressive Wettsysteme dir raten, deinen Einsatz nur dann zu erhöhen, wenn du gewinnst, raten dir negativ-progressive Wettsysteme genau das Gegenteil.

Martingale Wettsystem

Das Martingale Wettsystem ist eine sehr gut bekannte Wettstrategie, die deine Gewinnchancen kurzfristig erhöht. Nichtsdestotrotz: wenn du etwas langfristiges suchst, dann bist du hier an der falschen Adresse! Dennoch wirst du feststellen, dass die meisten Leute genau diese Strategie benutzen. Um das Martingale-Wettsystem zu benutzen, muss man eine erste Wette von 5€ machen. Jedes Mal, wenn man gewinnt, macht man in der nächsten Hand denselben Einsatz.

Martingale Wettsystem

Wenn man aber verliert, dann - so die Strategie - verdoppelt man seinen Einsatz in der nächsten Hand. Sobald man letztendlich gewinnt, hat man 5€ zusätzlich Profit gemacht. Das primäre Risiko des Martingale-Wettsystems ist es, das viele konsekutive Verluste dich vollständig ohne Geld dastehen lassen können.

D’Alembert Wettsystem

Das D'Alembert Wettsystem ist als weitere negativ-progressive Wettstrategie bekannt, die sehr gerne in Spielen wie Blackjack oder dem Casino-Klassiker Roulette genutzt wird. Im D'Alembert-System heißt das Konzept, dass man seine Wetten verringert, wenn man anfängt zu gewinnen.

D'Alembert Wettsystem

Hierbei sollte man berücksichtigen, dass wenn man mit einer Wette entsprechend des Mindesteinsatzes begonnen hat, man nicht in der Lage sein wird, seine Wette zu verringern.

Andere Negative Wettsysteme

 

Blackjack-Wetten - Unsere Empfehlung von Phil Hellmuth

Um es mit den Worten des professionellen Glücksspielers Phil Hellmuth zu sagen, "Wenn Glück keine Rolle spielen würde, würde ich jedes Mal gewinnen!"

Unsere Meinung zu den Wettsystemen ist so ziemlich genau das, was das Zitat auszudrücken versucht. Progressive Wettsysteme werden eure Chancen auf einen Gewinn nicht beeinflussen - es kommt eben auf's Glück an beim Blackjack.

Trotzdem: manche haben ein besseres Gefühl, wenn sie einer festgelegten Struktur folgen und genau planen können, wann sie ihre Einsätze erhöhen; und denen empfehlen wir dann lieber ein progressives Wettsystem als ein negatives.

Fähigkeiten und Geschick - Die besten Waffen im Spiel gegen das Casino

Im Endeffekt kommt es natürlich darauf an, so geschickt wie möglich die eigenen Blackjack-Fähigkeiten mit gutem Geschick beim Geldmanagement zu kombinieren. Das sind die Waffen, die man gegen das Casino benutzen sollte. Nutzt also beide sehr gut und zwingt das Casino in die Knie! Schaut euch unsere fünf Tipps zum Glücksspiel unten an, um besser klar zu kommen!

 

5 Tipps für Blackjack Geldmanagement

1) Finde das beste Casino, dass zu deinen individuellen Glücksspiel-Bedürfnissen passt

Heutzutage ist das Netz voll von Online Casinos, die dir zur Auswahl stehen. Aber nicht alle sind gut, also sei vorsichtig bei deiner Auswahl. Stelle sicher, dass das Casino sowohl lizensiert als auch reguliert ist, und zwar von einer reputablen Gaming Authority, und dass es das richtige Umfeld für dich als Spieler liefert, um weiter zu kommen.

2) Kenne das Spiel und den Fachjargon

Um deine Insolvenz beim Spielen zu vermeiden, solltest du das Spiel immer in- und auswendig kennen. Blackjack mag zwar wie ein sehr einfaches Spiel aussehen, aber erst durch das Wissen über die Regeln und Strategien kannst du wirklich signifikante Gewinne machen.

3) Achte darauf, wie du deine Wetten platzierst

Du solltest wissen, welche die besten Wetten am Blackjack-Tisch sind. Manchmal lohnt es sich sogar, die Wetten zu verdoppeln, wenn du eine gute Hand hast - aber was eine gute Hand ist, weisst du erst, wenn du die Blackjack-Strategie und die Auszahlungen der einzelnen Gewinnhände kennst!

4) Nutze das Bonus-Angebot und kenne die Umsatzbedingungen

Bevor du dich mit deinen persönlichen Daten im Online Casino anmeldest, solltest du dir die Angebote und Umsatzbedingungen für Boni noch mal anschauen. Stelle sicher, dass der Bonus es auch wirklich wert ist und wie hoch bzw. strikt die Umsatzbedingungen sind. Lies mehr über das Bonus Casino im CasinoSpielen Bonus Casino Ratgeber und finde alles heraus, was du über die unterschiedlichen Bonus-Typen wissen musst.

5) Nutze sowohl deine Geschicklichkeit im Spiel wie auch deine Fähigkeiten beim Geldmanagement

Statt nur die Blackjack-Basisstrategie stur anzuwenden, solltest du versuchen, sie mit einer effizienten Geldmanagement-Strategie zu verknüpfen oder sogar in ein Wettsystem zu integrieren. Das könnte effektiv zu einem großen Gewinn führen, aber mindestens vor großen Verlusten so gut es geht schützen.

 

Strukturiere deine Bankroll gut und werde zum Glücksspiel-Superstar!

Pokerspieler V.P. Pappy hat einmal gesagt:

"Im Glücksspiel geht es nicht darum, wie gut du spielst. Es geht darum, wie gut du mit deinem Geld umgehst!"

Diese weise Aussage kann auch über den Casino-Klassiker schlechthin getroffen werden: Blackjack.

Natürlich wird der Umgang mit dem Geld über die Zeit hinweg erlernt werden. Aber wir helfen dir bereits von Anfang an mit unseren Guidelines, die richtigen Geld-Entscheidungen zu treffen, damit du schon bald ein richtiger Online-Glücksspiel-Superstar wirst!

Wenn du Blackjack um echtes Geld spielen möchtest, dann schlagen wir vor, dass du ein fantastisches Casino aus unserem gewerteten Angebot auf CasinoSpielen.de aussuchst und heute noch im Blackjack groß gewinnst!


Gratis Blackjack

Blackjack online gratis spielen

Blackjack online gratis spielen

Es gibt viele Gründe dafür, wieso man Online Blackjack gratis spielen sollte, und die zählen nicht nur für Anfänger, son...

weiter

Gratis Roulette

Roulette online gratis spielen

Roulette online gratis spielen

Roulette: es ist das Glücksspiel, um das sich Mythen ranken. High Roller lieben es, Amateure lieben es, Casinos lieben e...

weiter

Bonus Calculator

IHRE GLÜCKSZAHL

lukcynumber
lukcynumber

Gratis Blackjack

Blackjack online gratis spielen

Blackjack online gratis spielen

Es gibt viele Gründe dafür, wieso man Online Blackjack gratis spielen sollte, und die zählen nicht nur für Anfänger, son...

weiter