Jeder Traum hat seinen Preis

Jeder Traum hat seinen Preis

12 Jan 2011 | 16:26 Autor: Pia, Harald

Zeit, es ist unglaublich über wie viel Zeit man plötzlich verfügt, wenn man keine Wohnung mehr besitzt, wenn man niemandem mehr verpflichtet ist, wenn nur noch ein Vorwärts auf der Straße existiert. Die Anrufe, die kurzen Gespräche, die dich aus einem Gedanken oder einem schon begonnen Arbeitsablauf (und sei es auch nur für wenige Minuten) herausreißen, ihn unterbrechen, nicht störendes von außen besteht mehr. Deine Konzentration, jeder Augenblick deines Lebens gehört ausschließlich dir. Was für eine Fokussierung auf dein Sein. Sollte Einsamkeit eine deiner Ängste sein, darfst du solch einen Weg allerdings niemals gehen. Ich spielte, ich reiste durch Europa und die Casinos, ich besaß ausreichend finanzielle Mittel, aber ich zahlte auch meinen Preis für diese Freiheit.

Wenn du jung bist, glaubst du daran, dass es die Möglichkeit gibt, dein Leben außerhalb der etablierten Strukturen zu bestreiten. Träume aufzubauen, sie zu halten und nicht untätig dabei zuzusehen, wie sie durch die alltäglichen Anforderungen sukzessive aufgezehrt werden. Mein Traum war immer, abgesehen vom Schreiben, vollkommene Unabhängigkeit gewesen, oder gerade deshalb suchte ich Schriftsteller zu werden. All meine Entscheidungen wurden von diesem Wunsch getrieben.

Aber je länger ich diesem Weg folgte, desto mehr reduzierten sich meine sozialen Kontakte. Auf alle genormten Sicherheiten zu verzichten, dies sahen im Laufe der Zeit, vor allem die Partnerinnen meiner Freunde, zuerst einmal als potentielle Gefährdung ihrer eigenen Beziehung. Was, wenn plötzlich der eigene Mann dem Wahn verfiele, nach längst vergessene Kindheitsträume, alten Sentimentalitäten zu suchen und sie wieder zu beleben? Vielleicht, darüber hinaus noch die Bereitschaft zeigte, seinen gutsituierten Beruf dafür aufzugeben?

Keiner dieser Frauen sah es noch gerne, wenn ich mich mit meinen alten Freunden weiter häufiger traf. Und irgendwie konnte ich ihre Ängste sogar nachvollziehen. Die meisten Menschen erlebten schon solch eigene komplexe Zustände, dass nur sehr wenige über die Bereitschaft oder Fähigkeiten verfügten, sich dazu noch nuanciert mit den vielschichtigen Motivationen anderer, sei es auch enger Bekannter, zu beschäftigen. Es war nicht nur einfacher, sondern teilweise zur Bewältigung des eigenen Alltags auch notwendig, diesen Anderen auf wenige, dominante Charakterzüge zu reduzieren und damit fest einzuordnen. So wurde nicht nur ich, so wurde beinahe ein jeder bewertet.

So war es den einzelnen Individuen möglich, die vielschichtigen, sich ständig wechselnden Anforderungen, der auf sie einstürzenden Umwelt besser zu bewältigen. Ich verstand, dass sie mich vor allem als einen Unruheherd interpretierten, sah keine Notwendigkeit mich näher zu erklären, sondern distanzierte mich weitgehend von meinen Freunden.

Einige letzte soziale Kontakte, einige Wurzeln waren bisher noch verblieben. Gewährten mir die Erinnerungen an meine Kindheit, ein wenig Heimat, ein wenig Geborgenheit. Das war mit dem Beginn meiner Reise beendet. Alles aufzugeben, um vom Roulettespiel zu leben, dem konnte und wollte keiner mehr gedanklich folgen. Spieler bedeutete für sie, vollständig die Kontrolle verloren zu haben. Trotz aller Erfahrungen mit mir, ging das zu weit. Keiner (natürlich auch nicht meine Familie) begriff, dass ich mir jeden Euro im Casino mit Strategie und Verstand erarbeitete, sondern, wenn sie es nicht als Irrsinn interpretierten, dann als das Bedürfnis mir das Leben zu leicht zu gestalten. Sie saßen in ihren Büros und ihren Häusern fest, und ich entzog mich jeder Verantwortung.

Zeit, ja ich verfügte jetzt über viel Zeit. Die durfte ich nicht nur für die Besuche in den Casinos verschwenden, nicht nur um Land, Leute und vor allem Strand zu genießen. Nein, die musste ich auch dafür nutzen um ein Buch zu schreiben. Ein Buch, ohne zusätzliche Ablenkungen könnte ich so gut wie nie zuvor schreiben. Nicht um dieses gewählte Leben vor meinen Freunden und meiner Familie zu rechtfertigen, sondern um es vor mir zu rechtfertigen.

Strategie Blogger
Mehr über Pia, Harald

Strategie Blog

Promotions

Casinoraum Promotion
Betfair Casino 10 Euro setzen, 10 Euro sofort gewinnen
Wer zum ersten Mal im Live Dealer Casino des BetFair Casino spielt, erhält einen Willkommensbonus, der sofort zum Spielen genutzt...
NetBet.com Das Slot-Turnier am Mittwoch
Wenn Sie gerne an Slot Turnieren teilnehmen, sollten Sie sich den Mittwoch vormerken. Denn im NetBet Casino findet jeden Mittwoch...
Redbet Casino Sonntag schon was vor?
Haben Sie diesen Sonntag schon etwas geplant? Nein? Dann sollten Sie vielleicht dem RedBet Casino Red einen Besuch abstatten, denn...

Zahlungsoptionen Guides

Gratis Roulette

Roulette online gratis spielen

Roulette online gratis spielen

Roulette: es ist das Glücksspiel, um das sich Mythen ranken. High Roller lieben es, Amateure lieben es, Casinos lieben e...

weiter

Bonus Calculator

IHRE GLÜCKSZAHL

lukcynumber
lukcynumber

Gratis Blackjack

Blackjack online gratis spielen

Blackjack online gratis spielen

Es gibt viele Gründe dafür, wieso man Online Blackjack gratis spielen sollte, und die zählen nicht nur für Anfänger, son...

weiter