Legales Glücksspiel in der Schweiz: der neue Gesetzentwurf

08 Jun 2014 | 01:50 Autor: Melissa Körner

Die Schweizer planen ein neues Gesetz, das die Regulierung des Online-Glücksspiels im Land vorsehen soll. Während Casinos bis 1993 in der Schweiz vollständig verboten waren, gehört das Land mittlerweile zu denen, die sich schnell von den moralischen Zügeln erholen will und das Geld der Industrie nun besser würdigen möchte.
Daher braucht der Staat so schnell wie möglich die rechtlichen Rahmenbedingungen, um mit den europäischen Regelungen übereinzustimmen und bei allen E-Commerce Fragen und Grundlagen mit ausländischen Partnern harmonieren zu können. Eine kleine Übersicht soll die Lage und die potenzielle Zukunft des Glücksspiels in der Schweiz zusammen fassen.

Von 1921 bis 1993 war das Glücksspiel in der Schweiz verboten, und es ist erst seit Kurzem möglich, legale Casinos zu besitzen, Lotto zu spielen und auf Sportwetten zu setzen. Nach dem Artikel 106 des Schweizer Gesetzes ist der Markt des Glücksspiels in zwei Teile gegliedert: Glücksspiel, darunter auch Casinos, sowie Lotto und Sportwetten.

Bei den Lotterien ist es so, dass der Staat selber keine anbieten darf, die Kantone hingegen schon. Die Aufsicht darüber hat das Justizministerium. Die Erlöse der Lotterien müssen aber in Projekte der Öffentlichkeit, insbesondere der Kultur, dem Sport und der Umwelt zukommen.

Heute gibt es in der Schweiz zwei Lotterien, die auch Sportwetten anbieten, 11 Rennbahnen und Casinos in 21 Kantonen. Spieler profitieren also von einer riesigen Bandbreite von Slotmaschinen bis Sportwetten, Tischspielen, Lotterien und Poker, genauso wie Online Poker seit 2012.

Die Situation im Online-Geschäft

Internetcasinos und Onlinesportwettenanbieter sind immer noch verboten, genauso wie die Werbung diesbezüglich. Allerdings verbietet es die Regierung den Spielern nicht, die Angebote von Offshort-Casinos online aufzusuchen.

Fast 470 Buchmacher und Casinos akzeptieren derzeit Spieler aus der Schweiz. Länder, die an die Schweiz angrenzen - Frankreich, Deutschland, Italien etwa - haben schrittweise ihr Angebot liberalisiert, die sprachlichen Hürden sind minimal und schweizer Banken haben kein Problem damit, Überweisungen an legale ausländische Anbieter zu tätigen.

Allerdings hat sich die Situation deutlich damit geändert, dass die Schweiz nun das Geld ihrer Bürger nicht mehr an ausländische Anbieter verlieren will.

Was passiert jetzt?

Das Schweizer Glücksspiel entkommt, genauso wie in anderen europäischen Ländern, auch nicht der Krise - auch wenn die Wirkung der globalen Rezession in anderen Industrien deutlich schwerer ausfällt. Aber die Swiss Federation of Casinos hat trotzdem die Alarmglocken geläutet, denn sie macht sich zurecht Sorgen über den Zustand der Industrie. Im letzten Bericht wurde gezeigt, dass die Einnahmen der Casinos 2014 um 1.5% gesunken sind - im Vergleich zu 2013 - und verglichen mit 2010 sogar um 5 bis 8 Prozent pro Jahr. Die Anwesenheit in den Casinos ist auch geringer geworden und wird mit 3,5% pro Jahr immer weiter sinken.

Der Bericht konzentriert sich im Wesentlichen auf die Wetten, die bei ausländischen Anbietern abgeschlossen wurden; ungefähr 82 Millionen Euro. Das ist viel Geld, das den Schweizern verloren geht, vor allem da ein fünftel der Bevölkerung gerne spielt und die Hälfte an der Lotterie teilnimmt.

“Gambling Act” bekannt gegeben, für den 20. August geplant

Eigentlich für die zweite Hälfte des Jahres 2013 bestimmt, ist der sogenannte “Gambling Act” nun etwas spät dran. Aber die schnelle Reaktion der Regierung auf den Industriebericht hat gezeigt, dass ein Entwurf des neuen Gesetzes schon in der Pipeline steckte und die Schweiz bereit ist, den Krisensektor umgehend zu unterstützen. Eine Gesetzesvorlage wurde veröffentlicht und wird voraussichtlich am 20. August zur Abstimmung vorgelegt.

Ziel des Gesetzes soll sein, die Abtrünnigen wieder zurück in die Schweiz zu holen und ihr Geld bei Schweizer Anbietern zu lassen. Das bedeutet, dank einer föderalen Aufsicht und einer Aufsicht der Kantone, dass Schweizer auch 100% legale Angebote zurückgreifen können. Allerdings sieht das Gesetz keinen offenen Markt vor, was bedeutet, dass ausländische Anbieter nicht innerhalb der Schweiz werben können. Das wird bestimmt in Zukunft noch einen Konflikt mit den EU-Gesetzen geben.

Vorteile für die Schweizer

Die Vorteile für die Spieler liegen auf der Hand. Nur lizensierte Casinos können ihnen im Internet das Spielen anbieten und es wird von echten Offizieren geprüft virtuell geprüft.. Das System gibt es schon in dieser Form in einigen US-Bundesstaaten. Die Spieler werden es somit mit echten und seriösen Anbietern mit nachhaltigem Unternehmensziel zu tun haben.

Weiterhin wird die Ausweitung des Glücksspiels auf das Online Casino dieselben Sicherheitsvorkehrungen mit sich bringen wie das Spielen in echten Casinos. Es wird einen Kampf gegen Betrug, gegen die Manipulation von Spielen und Sportevents und unabhängige Kommitees geben, die die Geldwäsche, die Beeinflussung Minderjähriger und der Zugang zu unautorisierten Seiten verhindern. Zudem wird diese Aufsicht dabei helfen, Spielsüchtigen durch Prevention und Behandlungen auf ihre Krankheit aufmerksam zu machen.

Für Pokerenthusiasten wird es zusätzlich zum bereits legalen Online Poker die Möglichkeit geben, kleine Turniere und Pokerspiele zu Hause zu veranstalten - ganz unabhängig von Lizensen. Allerdings gibt das Gesetz nicht genau vor, was “klein” heisst; auch die Buy-In Summen im Jackpot oder die Zahl der Spieler ist nicht festgelegt.

Aus der Perspektive der Spielbetreiber sind die Vorteile auch nicht von der Hand zu weisen. Es wird erwartet, dass alle Gewinne steuerfrei bleiben. Die Regierung will die ungleiche Behandlung beenden; da die Lotterie und Sportwetten steuerfrei sind, anders als die Casinos, soll das angepasst werden. Zwar wird ein Steuerverlust erwartet (der bei 98 Millionen pro Jahr liegt), aber man geht davon aus, dass die Einnahmen für den öffentlichen Sektor das ausgleichen werden.

No Image
Mehr über Melissa Körner

Chef-Redakteur

Promotions

Casinoraum Promotion
Betfair Casino 10 Euro setzen, 10 Euro sofort gewinnen
Wer zum ersten Mal im Live Dealer Casino des BetFair Casino spielt, erhält einen Willkommensbonus, der sofort zum Spielen genutzt...
NetBet.com Das Slot-Turnier am Mittwoch
Wenn Sie gerne an Slot Turnieren teilnehmen, sollten Sie sich den Mittwoch vormerken. Denn im NetBet Casino findet jeden Mittwoch...
Redbet Casino Sonntag schon was vor?
Haben Sie diesen Sonntag schon etwas geplant? Nein? Dann sollten Sie vielleicht dem RedBet Casino Red einen Besuch abstatten, denn...

Zahlungsoptionen Guides

Gratis Roulette

Roulette online gratis spielen

Roulette online gratis spielen

Roulette: es ist das Glücksspiel, um das sich Mythen ranken. High Roller lieben es, Amateure lieben es, Casinos lieben e...

weiter

Bonus Calculator

IHRE GLÜCKSZAHL

lukcynumber
lukcynumber

Gratis Blackjack

Blackjack online gratis spielen

Blackjack online gratis spielen

Es gibt viele Gründe dafür, wieso man Online Blackjack gratis spielen sollte, und die zählen nicht nur für Anfänger, son...

weiter