Poker-Profi an WM-Sportwetten-Ring beteiligt

21 Jul 2014 | 10:04 Autor: Melissa Körner

High-Stakes-Poker-Profi Paul Phua liebt das Risiko. Er spielt beim Poker nicht nur mit hohen Einsätzen, sondern soll gemeinsam mit anderen einen aufwändigen Sportwetten-Ring zur Fußball-WM betrieben haben. Gemeinsam mit acht weiteren Männern wurde er kürzlich verhaftet. Der Strafanzeige zufolge sollen die Männer Wetten aus dem Ceasars Palace Hotel in Las Vegas heraus über das Internet entgegen genommen haben.

In der Pressemitteilung des Justizministeriums heißt es dazu: „Paul Phua wurde gemeinsam mit 20 weiteren Personen wegen des Betriebs eines illegalen Glücksspiel-Geschäfts mit Sportwetten während der Fußball-Weltmeisterschaft verhaftet. Phua kam auf Kaution wieder frei.“

Laut Anklageschrift soll Phua mit seinen Mitarbeitern am 23. Juni nach Las Vegas gekommen sein, um ihr illegales Sportwetten-Geschäft von dort aus weiter zu betreiben. Anfang Juni wurden drei Villen in einem örtlichen Casino auf den Namen Wei Seng Phua oder seiner Partner reserviert. Zwischen dem 6. und 11. Juni zogen zwei seiner Mitarbeiter in den Villen ein. Phua und seine Mitarbeiter hatten das Casino offenbar gebeten, eine ungewöhnlich große Menge an elektrischen Geräten in den Häusern zu installieren, darunter acht DSL-Leitungen und W-Lan-Zugang.

Der Wunsch wurde vom Casino erfüllt, die Betreiber seien jedoch besorgt gewesen, dass man diese für den Betrieb illegalen Glücksspiels verwenden könnte. In einer der Villen wurden Computer-Bildschirme überwacht, wie sie auch bei Buchmachern verwendet werden. Jeder Computer war via DSL und Voice over IP an das Internet verbunden. In der Nähe der Stationen gab es drei große Fernseher, auf denen verschiedene Sender eingestellt waren. Auf jedem der Fernseher wurden Spiele der WM übertragen.

Das Nevada Gaming Control Board hat anschließend festgestellt, dass der Aufbau einem Raum glich, in dem illegale Einsätze gemacht und überwacht worden waren und dass die Angeklagten den Lauf der Fußball-Weltmeisterschaft verfolgt und Wetten auf die Spiele angeboten hätten.

Im Juli 2010 hat das Interpol folgendes Foto veröffentlicht. Während einer Operation gegen illegale Sportwetten in Asien im Laufe der Fußball-Weltmeisterschaft wurden Geld und Glücksspielunterlagen beschlagnahmt.

In den darauf folgenden Wochen haben Mitarbeiter der Strafverfolgungsbehörde die Aktivitäten in den Häusern verdeckt überwacht. Am 9. Juli 2014 wurden Durchsuchungsbefehle erlassen und die drei Villen von den Beamten durchsucht. Dabei wurden Glücksspielunterlagen, EDV-Anlagen und andere Gegenstände beschlagnahmt. Die Angeklagten wurden festgenommen nachdem festgestellt wurde, dass sie die Computer von Übersee aus steuern und damit ihr Glücksspiel-Unternehmen in Las Vegas betreiben konnten.

Der Vater des Poker-Profis Paul Phua, wurde ebenfalls verhaftet. Phua spielt regelmäßig bei High Stakes Spielen und nahm 2012 beim „Big One for One Drop“ Event der World Series of Poker teil.

No Image
Mehr über Melissa Körner

Chef-Redakteur

Promotions

Casinoraum Promotion
Betfair Casino 10 Euro setzen, 10 Euro sofort gewinnen
Wer zum ersten Mal im Live Dealer Casino des BetFair Casino spielt, erhält einen Willkommensbonus, der sofort zum Spielen genutzt...

Zahlungsoptionen Guides

Gratis Roulette

Roulette online gratis spielen

Roulette online gratis spielen

Roulette: es ist das Glücksspiel, um das sich Mythen ranken. High Roller lieben es, Amateure lieben es, Casinos lieben e...

weiter

Bonus Calculator

IHRE GLÜCKSZAHL

lukcynumber
lukcynumber

Gratis Blackjack

Blackjack online gratis spielen

Blackjack online gratis spielen

Es gibt viele Gründe dafür, wieso man Online Blackjack gratis spielen sollte, und die zählen nicht nur für Anfänger, son...

weiter