Betrug im Turnier

Betrug im Turnier

23 Aug 2011 | 08:08 Autor: Pia, Harald

Dank der Vielzahl an Kontrollinstrumentarien, die während eines Poker-Turniers installiert sind, reduziert sich der effektive Betrug. Dennoch bestehen immer wieder eine Vielzahl an teilweise sehr dreisten Bemühungen sich unerlaubte Vorteile zu verschaffen. Beim Online Poker sprechen sich die Spieler telefonisch ab, sitzen mit ihren Computern nebeneinander oder agieren gleichzeitig mit mehreren Blättern.

Bei einem Turnier tauschen sich die Spieler durch die verschiedensten geheimen Zeichen aus. Darauf angesprochen, besitzen die sich absprechenden Spieler meist nicht das geringste Unrechtbewusstsein sondern glauben das gehöre zum Pokern dazu. Dem ist natürlich nicht so, sondern auch dieses ist schon eine Form des Betruges.

Eine besonders häufig auftretende Alternative ist dazu das sogenannte Chip-Dumping. Zwei Spieler treffen die Vereinbarung sich alle Gewinne und Verluste der Turniere zu teilen und spielen gegeneinander sehr aggressiv, mit dem Ziel, dass ein Spieler am Ende die Chips des anderen gewinnt. Der Spieler X schichtet dadurch seine Chips auf den Spieler Y um, was Spieler Y einen erheblichen Vorteil gegenüber allen anderen Spielern verschafft. Besonders ertragreich beweist sich das Chip Dumping am Final Table.

Wenn zwei Teammitglieder mit ihren Chips beim Erreichen des Final Table z.B. den 7. und 8. Platz belegen und durch das Umschichten der Chips einer von ihnen auf den 3. oder 4. Platz vordringt, dann ist das - vor allem beim Kampf um den ersten Platz - ein äußerst gewinnbringendes Spiel. Die Preisgelder am Final Table steigen ja überproportional an.

Gerade bei den vielen kleinen Buy-In Turnieren werden Absprachen durch die Organisatoren noch begünstigt. In diesen Casinopokerräumen wird den Spielern erlaubt sich ihren Tisch und ihren Platz auszusuchen. Selbst wenn die Plätze zugewiesen werden, besteht eine gute Chance, dass sich absprechende Spieler im Laufe des Turniers an einen Tisch gelangen. Viele der kleinen Buy-In-Turniere haben ein geringes Teilnehmerfeld, das sich auf maximal 10 Tische verteilt.

Eine noch aggressivere Form des Chip-Dumping ist das Chip-Passing. Hierbei gibt ein Spieler heimlich einen Teil seiner Chips an seinen Partner weiter.Gerade bei Großturnieren, die über mehrere Stunden oder sogar Tage gehen, brauchen die Spieler hierfür nur eine Pause an ihrem Tisches abzuwarten oder lauern darauf, dass sie an einen anderen Tisch gebracht werden, an dem die Gegenspieler nicht wissen, wie der Chipstapel einen Moment vorher noch ausgesehen hat. Diese Form des Betruges kommt bei größeren Pokerräumen immer wieder vor, und die Strafe die einen überführten Täter erwarten kann, wirkt auch nicht gerade abschreckend. Keine schwarze Liste, sondern lediglich ein zeitlich begrenzter Ausschluss bei Turnieren in dem Casino, in dem man überführt wurde. Das ist wirklich zu verschmerzen.

Die nächste Steigerung ist dann der Kartentausch. Professionelle Betrüger, die sich darauf spezialisiert haben Karten aus einem Spiel herauszunehmen, stehlen eine Karte einer Hand (in dem sie z.B. nur eine ihrer Pocketkarten in den auf den Tisch liegenden Kartenstapel zurückgeben) und schmuggeln sie im einem Spiel in dem ihnen diese Karte von Vorteil ist wieder ein.

Während eines Turniers werden nur selten die Karten in einem Deck nachgezählt. Und selbst wenn es einmal geschieht und die fehlende Karte registriert wird, so wird von der Turnierleitung nur wenig getan um die fehlende Karte aufzufinden. Die Turnierleitung besitzt nicht die gesetzliche Legitimation 10 Spieler an einem Tisch zu durchsuchen, nur weil eine Karte fehlt. Sollten die Videoaufnahmen keinen eindeutigen Beweis ergeben so bleibt es bei einem Austausch des Kartendecks und sonst nichts. Nicht einmal ein Nachfragen!

Es gibt sogar dummdreiste Betrüger die ihre einbehaltene Hole-Karte an einem anderen Tisch mitnehmen, so dass plötzlich zwei Karten desselben Wertes und derselben Farbe auf dem Tisch liegen. Auch hier folgt lediglich ein Verweis aus dem Turnier und dem Casino.

Strategie Blogger
Mehr über Pia, Harald

Strategie Blog

Promotions

Casinoraum Promotion
Betfair Casino 10 Euro setzen, 10 Euro sofort gewinnen
Wer zum ersten Mal im Live Dealer Casino des BetFair Casino spielt, erhält einen Willkommensbonus, der sofort zum Spielen genutzt...

Zahlungsoptionen Guides

Gratis Roulette

Roulette online gratis spielen

Roulette online gratis spielen

Roulette: es ist das Glücksspiel, um das sich Mythen ranken. High Roller lieben es, Amateure lieben es, Casinos lieben e...

weiter

Bonus Calculator

IHRE GLÜCKSZAHL

lukcynumber
lukcynumber

Gratis Blackjack

Blackjack online gratis spielen

Blackjack online gratis spielen

Es gibt viele Gründe dafür, wieso man Online Blackjack gratis spielen sollte, und die zählen nicht nur für Anfänger, son...

weiter