Register to Win Prizes! close

Your basic information needed for registration is Done! Fill the info below to get personalized deals and a chance to win an all-inclusive trip to LAS VEGAS!
loading...
  • 1
  • 2
Next

Registration Complete! close

Now you can experience the full experience of CT10 together with the chance of winning an all-inclusive trip to LAS VEGAS for 2 with X nights at the luxury hotel XXX

Don’t have an account yet? Register or

Spielkultur weltweit – Gashapon

Gashapon1

In dieser Artikelserie machen wir uns auf zu neuen Spielewelten. Kommen Sie mit uns und lernen Sie Neues, Altertümliches, Außergewöhnliches und Unfassbares kennen. Heute führt uns unsere Reise nach Japan in das Land der Gashapon.

Was ist ein Gashapon?

Der Name Gashapon oder Gachapon bedeutet übersetzt Kapselspielzeug. Er setzt sich aus den beiden Begriffen „gacha" für das Betätigen eines Hebels und „pon" für den Laut der erzeugt wird, wenn die Kapsel in die Ausgabe fällt zusammen.

Gashapon wird sowohl für die ovalen Eier oder Kapseln vewendet, in denen sich Spielzeugfiguren aus Filmen oder Fernsehserien befinden, als auch für die Automaten selbst.

In Japan und Hongkong gibt es Gashapon fast überall, aber auch in großen Städten wie z.B. Singapur findet man sie in großer Stückzahl. Sogar in Deutschland gibt es immer mehr solcher Automaten, meistens stehen sie vor Supermärkten.

Der Inhalt

Das kommt ganz auf den Automaten an. In der ursprünglichen Version befanden sich darin Figuren, aber inzwischen gibt es eine sehr große Vielfalt an Inhalten wie z.B. Spielzeug, Süßigkeiten, Schlüsselanhänger, Magnette und sogar Mini-Schulutensilien.

Nicht zuletzt deshalb sind Sie auch bei Kindern sehr beliebt..

Wie sagte Forest Gump so weise: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt.“ Und gerade darin liegt der Reiz.

Viele von Ihnen werden jetzt zurecht an Überaschungseier denken und da liegen Sie gar nicht so falsch, denn das Prinzip ist dasselbe.

Einige Spielsachen sind schon fertig gebaut, andere muss man selber zusammensetzen, andere wiederum müssen oder können bemalt werden.

Wie funktioniert ein Gashapon?

Das ist eigentlich ganz einfach. Man steckt eine Münze in den Automaten, betätigt den Knopf oder den Hebel und heraus kommt eine Kapsel mit Inhalt. Der Reiz liegt darin, dass man auf einen möglichst wertvollen Inhalt hofft.

Die Figuren sind in der Regel sehr aufwendig gestaltet und unterschiedlich in ihrer Stückzahl. Luxus Gashapon zeichnen sich durch hohe Qualität und eine detaillierte Bemalung aus. Zudem bekommt man ein Echtheitzertifikat. Je seltener eine Figur, desto höher ihr Wert.

Es gibt Figuren wie z.B. das Super Sailor Moon Outfit, die im Internet oder auf dem Schwarzmarkt zum Preis von sage und schreibe 300 Euro gehandelt werden. Darüber hinaus sind fast alle Figuren Teil eines sogenannten Sets. Ziel ist es alle Figuren dieses Sets bzw. dieser Serie zu sammeln.

Viele Sammler kaufen diese Sets aber auch in Läden wie dem Akihabara in Tokyo oder dem Nipponbashi in Osaka, da es viel Nerven und Geld kostet, diese aus einem Automaten zu holen und man auf diese Weise in der Regel günstiger wegkommt.

Gashapon in Computerspielen

Gashapon Automaten haben im großen Stil einzig in die Welt der Videospiele gehalten. Dort werden sie oft als Bonus- oder Zusatzspiele verwendet, wo man bestimmte Preise oder Waren gewinnen kann.

Die Liste der Spiele in denen Gashapon eingebaut wurde ist schier unendlich. Darunter befinden sich Verkaufssschlager wie „The Legend of Zelda“, „Mario Brothers“, „Sonic the Hedgehog“, „Pokemon“ und „Resident Evil“, um nur einige zu nennen.

Kritik

In letzter Zeit wurde vermehrt Kritik an der Gashapon-Videospielvariante namens „Compugacha“ laut. Untersuchungen ergaben, dass Firmen, die die Automaten vertreiben diese manipuliert und die Anzahl bestimmter Figuren drastisch gesenkt haben.

Die Benutzer versuchten daraufhin verzweifelt diese Figuren zu bekommen und gaben noch mehr Geld aus als ohnehin schon. Es wird von Fällen berichtet, in denen einzelne Spieler in nur einem Monat mehrere zehntausend Euro verzockten, nur um spezielle Sets zu komplettieren.

Dadurch wurde das Ganze zum Glückspiel und die japanische Regierung hat sich nun entschlossen etwas dagegen zu tun und will Compugacha verbieten.

Dennoch ist Gashapon auf dem Vormarsch und wird immer beliebter. Inzwischen findet man die Automaten in aller Herren Länder und ihre Anzahl steigt stetig an.

Allerdings ist noch nicht absehbar welche Konsequenzen das anstehende Verbot von Compugacha in Japan für die Branche hat, denn das Land ist der mit Abstand größte Markt wetweit.

Wer nun neugierig geworden ist, der kann Gashapon ja mal im Internet oder in Videospielen ausprobieren. Spannung und Spaß sind hier auf jeden Fall garantiert.

Rate This :

UNSERE GESCHÄTZTEN PARTNER

CasinoSpielen.de ist der Guide zu Ihrem Online Casino. Besuchen Sie uns regelmäßig um die neusten Informationen zu erhalten. Lesen Sie auch unsere objektiven Casino Rezensionen um sich über die Qualität und aktuellsten Anmeldebonusse der Webseiten zu informieren. Bitte kontaktieren Sie uns hier.