Register to Win Prizes! close

Your basic information needed for registration is Done! Fill the info below to get personalized deals and a chance to win an all-inclusive trip to LAS VEGAS!
loading...
  • 1
  • 2
Next

Registration Complete! close

Now you can experience the full experience of CT10 together with the chance of winning an all-inclusive trip to LAS VEGAS for 2 with X nights at the luxury hotel XXX

Don’t have an account yet? Register or

Tattoo-Olympiade: Die besten Tattoos in London 2012

tatto schmetterling

Sie dachten, die Spiele wären „nur“ eine Sportveranstaltung? Falsch gedacht. Die Athleten wetteifern nur nicht auf sportlicher Ebene, sondern auch auf modischer. Sie sind Trendsetter und zeigen, was sie haben: schöne Körper geschmückt mit Piercings und Tattoos.

Sie dachten, die Spiele wären „nur“ eine Sportveranstaltung? Falsch gedacht. Die Athleten wetteifern nur nicht auf sportlicher Ebene, sondern auch auf modischer. Sie sind Trendsetter und zeigen, was sie haben: schöne Körper geschmückt mit Piercings und Tattoos.

Michael Phelps ist so ein Trendsetter. Acht Medaillen gewann der amerikanische Schwimmer und dank seines athletischen Körpers samt Tattoos gehört er sicherlich zu den meistfotografierten Sportlern der Olympischen Spiele.

Für alle Fans von Tätowierungen und sportlichen Großereignissen haben wir im Folgenden die besten Tattoos der olympischen Spiele in London 2012 gesammelt. Vielleicht ist darunter ja eine Idee für das nächste eigene Tattoo?

Die kanadische Taekwondo-Weltmeisterin Karine Sergerie zeigt mit ihrem Tattoo an der Innenseite des rechten Handgelenks ihre Leidenschaft für J.R.R. Tolkien und Herr der Ringe mit einem berühmten Zitat aus der Trilogie: „Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen, die uns gegeben ist.“

Die russische Schwimmerin Anastasia Davydova ist auch ohne Tattoos ein Hingucker. Doch die Kaskade an bunten Schmetterlingen, die der Sportlerin über Po, Rücken und Schultern fliegen, machen das Weg-Gucken fast unmöglich.

Schwimmer Anthony Ervin ist ebenfalls ein Hingucker: der Goldmedaillen-Gewinner aus 2004 arbeitete zwischenzeitlich in einem Tattoo-Studio und ließ sich dort offenbar von einem Kollegen beide Arme mit bunten Tätowierungen verzieren.

„Ich verdiene, was ich verdiene“, lautet der Schlachtruf von Turner Louis Smith, der mit nacktem Oberkörper zeigt, was er hat. Ein großflächiges Tattoo auf dem Rücken, zwei Engel auf den Schulterblättern, in Erinnerung an die großen Sportler der Geschichte.

Der Decathlon, der Zehnkampf, ist die Königsdisziplin der Leichtathleten. Die Sportler müssen in zehn verschiedenen Sportarten antreten, um zu entscheiden, wer der beste ist. Der Weißrusse Andrei Krauchanka gehört zu den besten dieser Disziplin und hat sich für die Olympischen Spiele in London jeweils fünf der zehn Sportarten auf die linke und rechte Wade tätowieren lassen.

 

Rate This :

UNSERE GESCHÄTZTEN PARTNER

CasinoSpielen.de ist der Guide zu Ihrem Online Casino. Besuchen Sie uns regelmäßig um die neusten Informationen zu erhalten. Lesen Sie auch unsere objektiven Casino Rezensionen um sich über die Qualität und aktuellsten Anmeldebonusse der Webseiten zu informieren. Bitte kontaktieren Sie uns hier.