Online Video Poker - Regeln und Varianten
2678

Online Video Poker - Regeln und Varianten

Für alle, die nicht in einer großen Runde antreten, sondern ihr Glück alleine suchen wollen, bietet Online Video Poker eine Menge Spaß und Spannung.

Gespielt wird die Pokervariante Five Card Draw. Ansonsten ähnelt Video Poker einer Slot-Maschine, der Unterschied besteht jedoch darin, dass der Spieler beim Videopoker mit seinen Entscheidungen Einfluss auf den Ausgang des Spiels ausüben kann.

Inhaltsverzeichnis

Regelwerk

Die Regeln beim Videopoker sind einfach und schnell erlernbar. Wie erwähnt, dürften die meisten Älteren das Spiel Five Card Draw noch aus der Schule, wo es ein beliebtes Pausenspiel war, oder dem Film „Cincinnati Kid“ kennen. Es gilt, mit fünf Karten die bestmögliche Kombination zu bilden, wobei die stärkste Hand der Royal Flush ist. Die Reihenfolge der Hände ist identisch mit Texas Hold’em, Seven-Card Stud oder Omaha.

Vor dem Spiel entscheidet der Spieler über die Höhe seiner Einsätze. Dabei kann er an den meisten Geräten zwischen 1 und 5 Einheiten wählen. Je nachdem, welchen Einsatz er wählt, fällt die anschließende Auszahlung aus, wobei die Stärke der Hände unterschiedlich gewichtet ist (siehe unten).

Nachdem die Karten gegeben wurden, hat der Spieler einmal die Möglichkeit zu tauschen. Mit einem Klick auf den Hold-Button entscheidet er, welche Karten er halten will und welche tauschen. Anschließend werden die getauschten Karten neu ausgeteilt. Danach wird abgeglichen, welche Hand der Spieler bekommen hat.

Bei der normalen Videopoker-Variante Jacks oder Better muss man mindestens ein Paar Buben halten, um ausbezahlt zu werden. Hier eine Übersicht, wie die einzelnen Pokerhände (in der Reihenfolge ihres Werts) bei verschiedenen Einsätzen normalerweise honoriert werden und wie hoch der Hausvorteil bei optimalem Spiel ist:

Hand 1 Chip 2 Chips 3 Chips 4 Chips 5 Chips
Royal Flush 250 500 750 1000 4000
Straight Flush 50 100 150 200 250
Vierling 25 50 75 100 125
Full House 9 18 27 36 45
Flush 6 12 18 24 30
Straight 4 8 12 16 20
Drilling 3 6 9 12 15
Zwei Paare 2 4 6 8 10
Zwei Buben oder besser 1 2 3 4 5
Vorteil der Bank 1,95% 1,95% 1,95% 1,95% 0,46%

Erwähnt werden sollte, warum der Unterschied zwischen der Auszahlung eines Royal Flush bei einem Einsatz von vier bzw. fünf Chips so groß ausfällt. Auf diese Weise soll für den Spieler ein Anreiz geschaffen werden, immer fünf Chips zu setzen. 

Gratis Video Poker

Gratis Online Video Poker spielen

Videopoker kann eine Menge Spaß machen und ein netter Zeitvertreib sein. Die richtige Strategie will geübt sein, bis sie Ihnen in Fleisch und Blut übergeht. Mit unserem kostenlosen Video Poker Spiel können Sie nicht nur viel Spielspaß haben, sondern auch Ihr nunmehr erworbenes Wissen testen.

Ohne Download und Einsatz von echtem Geld können Sie mit unserer Software eine Menge Spannung erleben, um dann mit der entsprechenden Übung den Sprung an einen Automaten mit echtem Geld zu wagen. Probieren Sie es einfach aus!

Varianten

Zwar ist Jacks or better die beliebteste Variante beim Videopoker, es gibt aber noch eine Reihe weiterer. Eine Übersicht über die bekanntesten Varianten.

Varianten mit Joker

Deuces Wild

Bei dieser beliebten Variante können alle Zweien als Joker eingesetzt werden, also den Wert jeder anderen Karte annehmen. Dementsprechend gibt es auch einen Fünfling, und alle guten Hände sind deutlich wahrscheinlicher als beim Jacks or better.

Jokers Wild/Joker Poker

Statt 52 Karten gibt es bei dieser Variante durch einen zusätzlichen Joker 53 Karten. Der Joker kann jede beliebige Karte ersetzen und erhöht damit die Wahrscheinlichkeit für eine Hand. Meist wird auch Jacks oder better gespielt, es gibt aber auch Abarten wie Kings or better.

Double Joker Poker

Zwei Joker gibt es bei dieser Variante, entsprechend wird mit 54 Karten gespielt. Auf diese Weise steigt noch einmal die Wahrscheinlichkeit, eine Hand zu treffen, und die Auszahlungsstruktur wird schlechter.

Varianten ohne Joker

Tens or better

Diese Variante unterscheidet sich vom klassischen Jacks or better dadurch, dass bereits ein Paar Zehnen als Hand gewertet wird. Strategisch ändert sich nicht viel, allerdings werden Flush, Full House und Vierling schlechter ausbezahlt.

Double Bonus Poker

Gespielt wird auch hier Jacks or better, aber die Auszahlungen für Vierlinge ändern sich dramatisch. Vor allem ein Vierling Asse wird mit 160 Einheiten pro Einsatz deutlich besser honoriert, für einen Vierling Zweien bis Vieren gibt es 80 Einheiten und für alle anderen Vierlinge 50 Einheiten. Entsprechend sind andere Auszahlungen abgewertet.

Aces and Faces

Auch hier werden Vierlinge besonders gut ausbezahlt, allerdings nur wenn sie mit Assen oder den sogenannte Face Cards (Könige, Damen und Buben) erzielt werden. Besonders hoch ist die Auszahlung bei Assen, bei Bildern ist sie deutlich niedriger.

Aces and Eights

Vierlinge spielen auch bei dieser Variante eine besondere Rolle. Für vier Asse oder Achten gibt es 80 Einheiten pro Einsatz und für vier Siebenen 50 Einheiten. Alle anderen Vierlinge werden wie gewohnt ausbezahlt, dafür sind Full House und Flush abgewertet.

All American

Eine spezielle Auszahlungsstruktur gibt es bei diese Variante. Royal Flush, Drilling und ein Paar werden genauso honoriert, aber alle anderen Auszahlungen sind anders. Für einen Straight Flush, einen Vierling, einen Flush und eine Straight gibt es mehr Geld, für ein Full House und einen Drilling weniger als beim Jacks or better.

Progressive Jackpots

Huckleberry Seed, Gewinner eines progressiven Jackpots

Wie bei anderen Slots gibt es auch beim Videopoker progressive Jackpots. Angeboten werden diese von vielen Live-Casinos, aber auch im Internet auf diversen Seiten. Um den Jackpot zu knacken, muss der Spieler auf jeden Fall einen Royal Flush treffen, in manchen Casinos ist sogar ein Royal Flush in Karo notwendig.

Berühmtester Gewinner eines progressiven Jackpots an einem Videopoker-Automaten ist der amerikanische Pokerprofi Huckleberry Seed, der 1996 Weltmeister wurde. Nachdem Internetpoker in den USA verboten worden war, versuchte Seed sein Glück im Jahr 2011 beim Videopoker im Aria. Als er schließlich den Royal Flush in Pik traf, war er um mehr als 670.000 Dollar reicher – genau die Summe, auf die der progressive Jackpot angewachsen war.

Geschichte

erste Video Poker Maschine

Videopoker ist fast so alt wie die ersten PCs. Doch schon 1891 gab es den ersten Vorläufer der heutigen Geräte. Die beiden Amerikaner Sittman und Pitt erfanden eine mechanische Maschine, die durch Betätigung eines Hebels zufällige Hände austeilte. Da das Gerät nicht in der Lage war, die Gewinne direkt auszuzahlen, war dies die Aufgabe des Automatenaufstellers – meist ein Barbesitzer.

Mitte der siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts gab es dann die ersten Programme für den PC, die allerdings nach heutigen Maßstäben sehr einfach waren. Die Firma SIRCOMA, Vorläufer der International Game Technology (IGT), produzierte den ersten elektrischen Automaten, der anschließend immer öfter in Casinos aufgestellt wurde. Weil viele Spieler es schon damals vorzogen, gegen einen Automaten anzutreten, anstatt sich mit menschlichen Gegnern am Tisch zu messen, trat Videopoker seinen Siegeszug an, der bis heute anhält.

Videopoker gibt es als PC-Spiel, aber auch in Casinos (live und online) und Spielhallen, wobei oftmals nicht nur die klassische Variante, sondern auch zusätzliche Versionen wie Deuces Wild (bei der alle Zweien als Joker gelten) angeboten werden.

Gewinner und Betrüger

Neben dem spektakulären Gewinn von Huck Seed gibt es noch einige weitere interessante Geschichten rund um Videopoker. Der bekannteste Videopoker-Spieler ist wohl der Amerikaner Bob Dancer, der seine professionelle Spielerkarriere mit Backgammon und Blackjack begann, sich in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts aber zu dem großen Gewinner beim Videopoker entwickelte.

Bob Dancer, wurde dank Video Poker ein Millionär

Aus einem Spielkapital von 6.000 Dollar machte Dancer innerhalb von sechs eine Million und ist seitdem so etwas wie der Papst des Videopoker. In seinem Buch "Million Dollar Video Poker" zeigt Dancer die richtigen Strategien, um beim Videopoker erfolgreich abzuschneiden. Neben diesem Standardwerk hat Dancer viele weitere Materialien wie Videos, Strategiekarten für diverse Videopoker-Varianten und Romane veröffentlicht, außerdem bietet er in Las Vegas Videopoker-Seminare an.

Doch nicht nur auf legalem Weg wurden beim Videopoker hohe Summen gewonnen. Ursprünglich waren die Automaten so programmiert, dass die zehn Karten, die im Laufe einer Hand ausgeteilt werden, schon zu Beginn feststanden. Nachdem es aber Betrügern gelungen war, einen Weg zu finden, um bereits im Voraus zu erfahren, welche Karten in der zweiten Runde gegeben wurden, wurde ein Zufallsgenerator eingerichtet, der die Karten der zweiten Runde nicht vorprogrammiert.

Die Videopoker-Automaten in den USA unterliegen staatlicher Kontrolle. Regelmäßig wird geprüft, ob die Karten korrekt nach dem Zufallsprinzip ausgeteilt werden.

Weiterführende Literatur

Auf Deutsch sind keine Bücher über Videopoker lieferbar. Für alle, die Englisch können, sind diese beiden Titel zu empfehlen:

Million Dollar Video Poker, Gambling Theories Methods. Sprache: Englisch

 

Autor: Bob Dancer

 

 

 

The Video Poker Edge, How to Play Smart and Bet Right. Sprache: Englisch

 

Autor: Linda Boyd

 

 

 




Zahlungsoptionen Guides

Gratis Spielen

Roulette kostenlos spielen

Roulette kostenlos spielen

Roulette ist einer der Casino Klassiker schlechthin. Es ist ein sehr spannendes und aufregendes Spiel. Mit unserem flash...

weiter

IHRE GLÜCKSZAHL