William Hill macht Schluss mit China

27 Aug 2013 | 01:27 Autor: CasinoSpielen.de

Der britische Online Glücksspiel Gigant, William Hill, will sich aus China zurückziehen. Das gab das Unternehmen vor wenigen Tagen seinen Partnern bekannt. Seit dem 19. August habe man seine Dienstleistungen und Produkte vom chinesischen Markt bis auf weiteres zurückgezogen. Grund sind offenbar die in China geltenden Vorschriften für Online-Glücksspiel.

Bei William Hill hat man Bedenken gegenüber den nationalen Vorschriften – und zieht sich zähneknirschend aus dem sehr lukrativen asiatischen Markt zurück. Die Entscheidung wird auch Auswirkungen auf Spieler aus Macao, Hong Kong und Taiwan haben.

William Hill informiert Partner

Vergangene Woche teilte der Glücksspiel-Riese seinen Partnern mit:

„Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir uns dazu entschlossen haben, uns bis auf weiteres mit all unseren Online Wett- und Spielangeboten aus China zurückzuziehen.

Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten, die unser Rückzug verursachen könnte, wir trafen die Entscheidung aus regulatorischen Gründen, die sich unserer Kontrolle entziehen.“

„Wir werden alle Accounts von chinesischen Spielern ab Montag, 19. August, aussetzen. Nach diesem Datum werden die Spieler in China nicht mehr in der Lage sein, über ihre Konten auf unser Wett- oder Glücksspiel-Angebot zuzugreifen.“

„Die Spieler haben jedoch jederzeit die Möglichkeit, ihre Accounts zu prüfen und sich ihr Guthaben auszahlen zu lassen. Dafür müssen sich die Spieler einloggen und den Menüpunkt 'Mein Account' wählen. Nach Klick auf 'Withdraw' werden alle offenen Beträge ausgezahlt.“

Sollten Probleme bei der Auszahlung auftreten, werden die Spieler dazu angehalten, sich mit William Hill in Verbindung zu setzen, um das Problem zu beheben.

Darüber hinaus bedankt sich William Hill bei all seinen Spielern für das Vertrauen und die Unterstützung, die sie dem Unternehmen entgegen gebracht haben. „Wir werden Sie über etwaige Änderungen auf dem laufenden Halten.“

William Hill investiert in Australien

Ob sich das Unternehmen so schnell wieder um den asiatischen Markt bemühen wird, bleibt abzuwarten. Fakt ist jedoch, dass man seine Fühler schon nach anderen Märkten ausstreckt.

So will das Unternehmen den australischen Buchmacher TomWaterhouse.com für einen noch nicht näher genannten Betrag in naher Zukunft übernehmen.

Und auch das Angebot von „Sportingbet“ hat das Unternehmen Anfang des Jahres unter den Nagel gerissen. Damals schon einer der führenden Buchmacher in Australien.

„Australien ist ein sehr attraktiver Markt für uns“, so Ralph Topping von William Hill. Ob der als Ausgleich für den nun fehlenden chinesischen Markt reichen wird, wird sich für das Unternehmen zeigen müssen.

 

Allgemeine Beiträge
Mehr über CasinoSpielen.de

Allgemeine Beiträge

Promotions

Casinoraum Promotion
Betfair Casino 10 Euro setzen, 10 Euro sofort gewinnen
Wer zum ersten Mal im Live Dealer Casino des BetFair Casino spielt, erhält einen Willkommensbonus, der sofort zum Spielen genutzt...

Zahlungsoptionen Guides

Gratis Roulette

Roulette online gratis spielen

Roulette online gratis spielen

Roulette: es ist das Glücksspiel, um das sich Mythen ranken. High Roller lieben es, Amateure lieben es, Casinos lieben e...

weiter

Bonus Calculator

IHRE GLÜCKSZAHL

lukcynumber
lukcynumber

Gratis Blackjack

Blackjack online gratis spielen

Blackjack online gratis spielen

Es gibt viele Gründe dafür, wieso man Online Blackjack gratis spielen sollte, und die zählen nicht nur für Anfänger, son...

weiter