Die zehn absurdesten Glücksspielgesetze

Die zehn absurdesten Glücksspielgesetze

20 Mär 2013 | 03:54 Autor: CasinoSpielen.de

Mehrere amerikanische Bundesstaaten haben vor kurzem Vorstöße unternommen, Sportwetten innerhalb ihrer Grenzen zu legalisieren. Am bemerkenswertesten sind die Bemühungen des Staates New Jersey, der sich hinsichtlich der verfassungsmäßigen Zulässigkeit des „Professional and Amateur Sports Protection Act“ (PASPA; dt.: Verordnung zum Schutz des Profi- und Amateursports) auf Kollisionskurs mit dem Obersten Bundesgericht befindet. Laut diesem sind klassische Sportwetten außerhalb Nevadas illegal.

Der PASPA ist ein unsinniges Gesetz, das mit fast jedem anderen Glücksspielgesetz der USA in Konflikt steht, weil die Glücksspielregelung und deren Legalisierung in den USA immer von den einzelnen Bundesstaaten ausgehen.

PASPA jedoch ist nicht das einzige absurde Gesetz in den USA. Es gibt noch etliche mehr, und damit genug, um eine Liste der Top Ten zu erstellen.

10. Ernennung der Bahnangestellten von Oklahoma zur Hilfspolizei

In Oklahoma ist das Hütchenspiel bzw. ein entsprechendes Verfahren mit Karten laut Bundesgesetz 21-954 verboten,  und das ist zweifellos eine gute Regelung. Das darauffolgende Gesetz mit der Nummer 21-955 allerdings ist höchst seltsam.

Darin heißt es, dass Schaffner und andere Bahnbedienstete Leute, die das Hütchenspiel-Gesetz brechen, festnehmen müssen und „alle Beobachter um Hilfe bitten müssen, wenn dies nötig ist, um die Täter zu verhaften.“

9. Peinliche Verliererklausel in Kentucky

In mehreren Bundesstaaten haben Verlierer das Recht, die Gewinner zu verklagen, um ihre Verluste wieder einzutreiben. In dieser Beziehung sind die Gesetze von Kentucky vermutlich am verrücktesten. Verliert man beim Glücksspiel 5 Dollar oder mehr an jemand anderen, hat man fünf Jahre Zeit seine Verluste einzuklagen.

Noch verrückter wird es allerdings, wenn der Verlierer nicht innerhalb von sechs Monaten Klage erhebt. Dann kann jemand anders gegen den Gewinner klagen und das Dreifache der ursprünglichen Wette einfordern.

8. Keine Wetten auf Wahlausgänge in South Carolina

In jedem Wahljahr bieten die Online-Anbieter Wetten für jedes Duell an. Sind Sie sich recht sicher, dass Ihr Favorit gewinnt, spricht eigentlich nichts dagegen, mit einem Freund, der anderer Meinung ist, eine Wette abzuschließen, oder?

Leider nein, denn in South Carolina gibt es das Gesetz 16-19-90, laut dem Wetten auf Wahlausgänge verboten sind und darauf eine Geldstrafe bis zu 500 Dollar bzw. eine Haftstrafe bis zu einem Monat verhängt wird.

7. Verbot öffentlichen Glücksspiels in Bexley, Ohio

Wenig überraschend ist es, dass eine Stadt, in der es früher illegal war, in einem Nebenraum eine Slotmaschine aufzustellen, in unserer Liste auftaucht. Nachdem dieses Gesetz seit einiger Zeit aber nicht mehr in Kraft ist, besteht der Grund nun in einem Gesetz gegen öffentliches Glücksspiel.

Laut diesem ist es illegal, in einem Hotel, einem Restaurant, einer Kneipe, einem Laden, einem Stadion oder einer Sporthalle Glücksspiele zu veranstalten.

Ich verstehe diese Passage so, dass man bei einem Aufenthalt in einer Sportsbar nicht mit einem Freund um 10 Dollar (geschweige denn ein Bier) auf den Ausgang eines Footballspiels wetten darf. Das erscheint mir dann doch ein wenig übertrieben.

6. Das 50 Dollar-Limit in Iowa

Respekt für den Bundesstaat Iowa, der in seinem Glücksspielgesetz „Wetten zwischen Individuen“ regelt. Sportwetten untereinander sind genauso erlaubt wie Poker-Homegames und andere Wetten. Allerdings heißt es in Abschnitt G des Gesetzes, dass innerhalb von 24 Stunden nur maximale Verluste oder Gewinne von 50 Dollar erlaubt seien. Organisieren Sie ein Pokerturnier mit zehn Leuten und einem Einsatz von 20 Dollar, heißt das offenbar, dass als erster Preis maximal 70 Dollar gestattet sind.

5. Verluste können nicht steuerlich geltend gemacht werden

Einer der wichtigsten Bestandteile des staatlichen Steuergesetzes ist die Möglichkeit, Verlustsessions mit Gewinnsessions zu verrechnen und so ein korrektes Ergebnis des Jahresgewinns (-verlusts) zu ermitteln. Gewinnen Sie in einem Pokerturnier mit einem Startgeld von 100 Dollar 10.000 Dollar, haben aber in 49 anderen $100-Pokerturnieren nichts gewonnen, betragen Ihre Gewinne 5.000 Dollar (10.000 Dollar Preisgeld minus 5.000 Dollar an Startgeldern).

Die meisten Bundesstaaten verfahren genauso, doch gibt es auch welche, die nur die Gewinne anrechnen, und Amateuren verbieten, ihre Verluste abzuziehen. Dies erhöht natürlich die Steuerlast und gibt nicht den wirklichen Jahresgewinn wieder. In der Tat kann man aufs Jahr gesehen Verlust gemacht haben und dem Staat dennoch Steuern auf die „Gewinne“ schulden.

Auf folgende Staaten trifft diese irrsinnige Regelung zu: Connecticut, Hawaii, Illinois, Indiana, Massachusetts, Michigan, West Virginia und Wisconsin.

4. Lottogewinn erst nach Lösen mathematischer Aufgabe

Gewinnen Sie in Kanada beim Lotto, müssen Sie anschließend eine mathematische Aufgabe lösen, um Ihren Gewinn zu erhalten. Laut den kanadischen Glücksspielgesetzen ist es illegal, per Zufall Geld zu gewinnen, daher bauen die Anbieter bei jeder Lotterie eine Wissensfrage ein. Auf diese  Weise soll es sich gemäß Anbieter um kein Glücksspiel handeln, sondern um einen Wettbewerb, bei dem auch Wissen gefragt ist.

Umgeht man ein Glücksspielgesetz, indem der Gewinner einen Abschluss in Mathematik haben muss, ist das Gesetz an sich absurd.

3. Internet-Glücksspielgesetz in Washington

Washington war 2006 der erste Bundesstaat, in dem Leute, die im Internet Glücksspiel betrieben, zu  potentiellen Verbrechern gestempelt wurden. Im Gesetz RSW 9.6.240 heißt es: Wer wissentlich Informationen zu Glücksspielen per Telefon, Fernschreiber, Radio, Funksignal, Internet, einem Telekommunikationssystem oder ähnlichen Mitteln verschickt oder empfängt, oder wissentlich eine Anlage zur Übertragung oder zum Empfang installiert oder betreibt, mit der Informationen zu Glücksspielen gesandt oder empfangen werden können, begeht ein Verbrechen der Klasse C.“

Vor sechs Jahren wurde dieses Gesetz verabschiedet, und noch niemand wurde deswegen ein Verbrechen nachgewiesen. Stattdessen schließen die Bewohner des Bundesstaats Washington weiterhin im Internet Wetten ab. Wenn das kein absurdes Gesetz ist …

2. PASPA

Wie in der Einführung erwähnt, könnte die Professional and Amateur Sports Protection Act (dt.: Verordnung zum Schutz des Profi- und Amateursports) schon bald verfassungswidrig sein. Vor allem auf Betreiben von Senator Bill Bradley wurde das Gesetz 1992 verabschiedet und es erlaubte den Bundesstaaten damals, ihre Gesetzgebung binnen einer Frist von einem Jahr zu ändern.

Der Gesetzgeber in New Jersey  verabschiedete jüngst einen Entwurf, laut dem Sportwetten erlaubt sein sollen, womit wiederum das Bundesgesetz gesetzeswidrig wäre, weil ein Staat etwas erlaubt, das in anderen verboten ist. Mich persönlich interessiert, wie der konservative Oberste Gerichtshof das sieht, der sich mit der Ankündigung, den Bundesstaaten mehr Rechte zu geben, weit aus dem Fenster gelehnt hat.

1. UIGEA

Hat irgendwer daran gezweifelt, dass die Unlawful Internet Gambling Enforcement Act (Verordnung gegen gesetzeswidriges Glücksspiel im Internet) Platz 1 in dieser Liste der absurdesten Gesetze belegen würde? Die UIGEA zwingt Banken und Finanzinstitute, Transaktionen an Firmen zu verhindern, die Spielern die Möglichkeit geben könnten, illegal im Internet Glücksspiel zu betreiben, ohne jemals definiert zu haben, was legal und was illegal ist.

Darüber hinaus entstanden Schlupflöcher für die Pferdewettenbranche, und damit Gewinner und Verlierer in der Glücksspielindustrie. Die UIGEA tat allerdings wenig, um die Menschen davon abzuhalten, zumindest nicht bevor das Justizministerium am Black Friday im April 2012 die Seiten von PokerStars, Full Tilt und Absolute Poker vorging.

Quelle: Casinocitytimes

Allgemeine Beiträge
Mehr über CasinoSpielen.de

Allgemeine Beiträge

Promotions

Casinoraum Promotion
Betfair Casino 10 Euro setzen, 10 Euro sofort gewinnen
Wer zum ersten Mal im Live Dealer Casino des BetFair Casino spielt, erhält einen Willkommensbonus, der sofort zum Spielen genutzt...
NetBet.com Das Slot-Turnier am Mittwoch
Wenn Sie gerne an Slot Turnieren teilnehmen, sollten Sie sich den Mittwoch vormerken. Denn im NetBet Casino findet jeden Mittwoch...
Redbet Casino Sonntag schon was vor?
Haben Sie diesen Sonntag schon etwas geplant? Nein? Dann sollten Sie vielleicht dem RedBet Casino Red einen Besuch abstatten, denn...

Zahlungsoptionen Guides

Gratis Roulette

Roulette online gratis spielen

Roulette online gratis spielen

Roulette: es ist das Glücksspiel, um das sich Mythen ranken. High Roller lieben es, Amateure lieben es, Casinos lieben e...

weiter

Bonus Calculator

IHRE GLÜCKSZAHL

lukcynumber
lukcynumber

Gratis Blackjack

Blackjack online gratis spielen

Blackjack online gratis spielen

Es gibt viele Gründe dafür, wieso man Online Blackjack gratis spielen sollte, und die zählen nicht nur für Anfänger, son...

weiter