Der erste Gewinn

Der erste Gewinn

12 Aug 2010 | 15:34 Autor: Pia, Harald

Zuerst teste ich das Roulette-Gewinnsystem in Deutschland, und so fuhr ich in einen dieser Neubauten der Bayrischen Casinos. Eigentlich bestand kein Grund mehr für mich unruhig zu sein.

Wie ich zum ersten Mal gewann

In bestimmten Situationen war es mir möglich sicher abzusehen, welche Sektoren mit einer hohen Wahrscheinlichkeit bespielt wurden, und daraus folgerte, nach der von mir ausgearbeitetem Roulette-Gewinnstrategie (Harald Pia's Roulette-System), ein für mich ableitbarer Gewinn. Ich musste mir nur noch einmal ganz besonders ins Gedächtnis rufen, dass wenn ich in das Spiel einstieg, ich ein zusätzliches Element eines komplexen Systems wurde, und die Croupiers registrierten und reagierten auch auf meine Einsätze.

Besetzte ich nur die Zahlen von denen ich annahm, dass sie sich in den Feldern befanden, den die Croupiers gerade avisierten, sahen diese meine Einsätze. Ihre auf Zahlen trainierten Gehirne verzeichneten sofort, dass sich meine Gewinnzahlen in dem von ihnen bevorzugtem Sektor befanden und veranlassten sie möglicherweise dazu ihre ursprüngliche Wurfintention zu verändern.

Und selbst wenn mir dieses einmal gelang, da ich erst nach dem Einwurf der Kugel meinen Einsatz tätigte. Mein System wäre schnell durchschaut und es blieb nur wenige Hoffnung darauf dieses zu wiederholen. Ich müsste dem Faktor Glück eine größere Bedeutung beimessen und genau davon distanzierte ich mich. Ich wollte gewinnen weil ich ein System besaß, dass sich einer Logik, einem Wert unterordnete. Sonst war ich nichts anderes als ein Spieler.

Es bestand keine Alternative zu denen von mir in den Blogbeitrag Strategisches Setzverhalten präsentierten Vorschlägen.

Dieses von mir entwickelte System von Setzverhalten, das auf nur einigen Zahlen beruhte, die mit Sicherheit nicht fielen, wenn die Croupiers mit ihren Manipulationen bei bestimmten Serien einsetzten. Nur ganz wenige Felder blieben in dieser Strategie unbesetzt. Dieses ermöglichte mir zwar in keinem Spiel einen hohen Gewinn, beinhaltete dafür aber ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Dauer.

Zum ersten Mal stand ich an der Kasse und kaufte selber Chips. Ich hielt sie nervös in meiner Hand. So klein, Spielgeld, es bestand kein Bezug mehr zum realen Wert, verleitete sofort dazu leichtsinnig mit diesem umzugehen. Das durfte mir nie passieren, ich musste vor allem warten und arbeiten, niemals spielen.

Es herrschte nicht viel Betrieb, nur wenige Spieler verloren sich an fünf geöffneten Tischen. Es würde bestimmt auch hier passieren. Ich unterstellte den Casinos nicht, dass sie direkt zu dieser Manipulation befehligten. Nein, das wäre offensichtlicher Betrug, das glaubte ich nicht. Es ging ausschließlich um die Croupiers. Erst vor kurzem hatte ich noch einige Artikel über die aktuellsten Erkenntnisse der Hirnforschung gelesen. Immer mehr erhärteten sich die Anschauungen, dass eine Entscheidung im Gehirn bereits getroffen wurde, bevor sie der Person bewusst wurden. Die eigentlichen Antriebe entstanden im limbischen Bewertungs- und Gedächtnissystem.

Bei der Frage – Was tue ich jetzt – bewertete das Gehirn nach den gespeicherten Konsequenzen früheren Verhaltens. Es hielt das Resultat des Handelns und den dabei gefühlten emotionalen Zustand fest und bildete damit die Basis für eine neue Entscheidung. Dieses geschah mit einem unbewussten Automatismus. Für mein Konzept bedeutete dies, erfuhr die Croupiers überwiegend positive Emotionen durch die erfolgreiche Beeinflussung ihres Wurfes, würden ihre Gehirne für sie entscheiden dieses immer wieder zu versuchen.

Drittes Drittel, vier Mal schon ohne ein Auftreten von 31 und 33. Ich begab mich langsam zum Tisch, zögerte noch. Jetzt überkam mich die Angst. Wenn es versagte, wenn ich mich irrte? Noch einmal 36! Neues Spiel! Zwei Spieler, die das erste und zweite Drittel belegten, keine hohen Einsätze auf dem dritten Drittel.

Der Croupier drehte und legte die Kugel mit viel Gefühl in den Kessel, die Umdrehungen der Kugel im Kessel waren langsamer als an den anderen Tischen. Alle Indikatoren sprachen für mich - und ich setzte. Die Kugel drehte sich, ich konnte nicht hinschauen. 3! Die Zahl gehörte in den Sektor den ich erwartete und auch mit abgesichert hatte. Ich gewann. Ich nahm meinen Gewinn und beobachtete weiter. Vier Stunden agierte ich an diesem ersten Tag - und hatte nur gewonnen.

In Deutschland gewonnen - Europa wartet

Ich beherrschte das von mir entwickelte Roulette-System, ich beherrschte das Training und ich beherrschte schließlich auch meine Psyche. Niemals mehr würde ich den Aufwand und die nervlichen Belastungen denen ich ausgesetzt war unterschätzen. Ich hatte gewonnen, weil ich mich einem System, einer Strategie, einer Logik unterordnete, die die Statistik immens zu meinen Gunsten verschob.

Drei Monate, drei Monate die ich ausschließlich dafür nutze mein System in den deutschen Casinos zu testen. Nach diesen Erfahrungen wusste ich nun, wie erfolgreich man agieren konnte, wenn man sich an alle gegebenen Regeln hielt, aber auch, was es bedeutete schwach zu sein und nachzugeben. Nur einmal hatte ich verloren. Nur einmal hatten kleinliche Gier, Ermattung, Trägheit die mir selbst gesetzten Moral, Ethik und Werte ausgebrannt und mich, meinen Charakter, besiegt.

Ich hatte mich in Bad Ems selbst mit dem Stigma des Spielers gezeichnet, ein befleckter, ein negativer und schwacher Charakter, nichts mehr auf dass ich stolz sein konnte.

Die Versuchungen einmal etwas zu riskieren waren immer stark. Neunmal schon war dieselbe einfache Chance gefallen, zufällig, der Croupier hatte nicht eingegriffen, das war doch der Moment mit einem Betrag einzusteigen. Wenn man verlor, erhöhte man einfach. Vierzehnmal kam bestimmt nicht dieselbe Chance.

Aber, auch wenn ich einmal vor ihr kapituliert hatte, gab ich nicht auf, kämpfte und besiegte diesen inneren Feind, der ansonsten mein Geld und mich zerstören konnte und würde. Diese allgegenwärtige, alles gefährdende Verlockung war von mir besiegt worden, und damit besaß ich jetzt alle Voraussetzungen um in jedem Casino der Welt gewinnen zu können.

Bevor ich zu meiner Reise ansetzte, hatte ich mich über 44 Casinos in Deutschland informiert, die Roulette anboten, mehr als 30 von ihnen waren jetzt von mir besucht worden.

Für all diejenigen, die auch irgendwann eine Casinoreise durch Deutschland planen, habe ich euch hier eine Liste mit den Spielbanken und Casinos von Deutschland erstellt.

  • Spielbank Aachen
  • Spielbank Bad Dürkheim
  • Spielbank Bad Harzburg
  • Spielbank Bad Neuenahr
  • Spielbank Bad Reichenhall
  • Spielbank Bad Wildungen
  • Spielbank Berlin (Alexanderplatz)
  • Spielbank Berlin (Potsdamer Platz)
  • Spielbank Dortmund
  • Spielbank Garmisch-Patenkirchen
  • Casino Kiel
  • Spielbank Lindau
  • Spielbank Osnabrück
  • Casino Schenefeld
  • Spielbank Stuttgart
  • Spielbank Warnemünde
  • Spielbank Bad Ems
  • Spielbank Bad Homburg
  • Spielbank Bad Oeynhausen
  • Spielbank Steben
  • Spielbank Feuchtwangen
  • Spielbank Halle
  • Spielbank Heringsdorf
  • Spielbank Kötzing
  • Spielbank Mainz
  • Spielbank Potsdam
  • Spielbank Schwerin
  • Casino Travemünde
  • Casino Westerland
  • Spielbank Bad Füssing
  • Spielbank Bad Kissingen
  • Spielbank Bad Wiessee
  • Spielbank Baden-Baden
  • Spielbank Bremen
  • Casino Flensburg
  • Spielbank Hamburg
  • Spielbank Kassel
  • Spielbank Konstanz
  • Spielbank Nennig
  • Spielbank Saarbrücken
  • Spielbank Stralsund
  • Spielbank Waren (Müritz)
  • Spielbank Wiesbaden
  • Spielbank Duisburg

In den letzten Blogbeiträgen wurden euch meine Einschätzungen und Erfahrungen einer erfolgreichen Umsetzung der Roulette-Strategie in den deutschen Casinos beschrieben. Die interessantesten Casinos sind direkt von mir benannt worden.

Talentierte Croupiers arbeiten wirklich überall. Nehmt euch nur genügend Zeit, wartetet mit der Ruhe und Gelassenheit eines Anglers der auf seinen großen Fang hofft, bis zu dem Moment an dem ihr eingreift.

In Deutschland reicht es wirklich aus, sich ganz auf die Serien zu konzentrieren. Es gibt immer jemanden, der an einem Roulettetisch, an dem ein talentierter Croupier sein Handwerk beherrscht, gegen eine bestehende Serie schließlich setzt.

Ich für meinen Teil hatte mich auf dieser Deutschlandreise nicht ruiniert und war nun bereit für den nächsten Schritt. Deutschland hieß die Vergangenheit, als nächstes wollte ich die Casinos in Österreich besuchen.

Noch war nicht dazu bereit alles aufzugeben, aber ich näherte mich weiter meinem geplanten Ziel: Einer langen Reise durch Europa und ausschließlich von Roulettegewinnen zu leben.

Roulette:

 

Strategie Blogger
Mehr über Pia, Harald

Strategie Blog

Promotions

70 Tag(e) übrig
NetBet.com
200 Freuspiele für neue Spieler NetBet schenkt jedem neuen Spieler 200 Freispiele bei der ersten Einzahlung! So funktioniert es: 1. Konto bei NetBet erstellen...
59 Tag(e) übrig
Codeta Casino
Cashback Wochenende Im Codeta Online Casino bekommen Sie jedes Wochenende Geld zurück, wenn das Glück mal nicht auf Ihrer Seite ist. Kein...
65 Tag(e) übrig
888 Casino
Neuer Monat, neues Glück Haben Sie sich den 21. des Monats schon im Kalender notiert? Nein? Wenn Sie Blackjack lieben, sollten Sie das jetzt...

Zahlungsoptionen Guides

Gratis Roulette

Roulette online gratis spielen

Roulette online gratis spielen

Roulette: es ist das Glücksspiel, um das sich Mythen ranken. High Roller lieben es, Amateure lieben es, Casinos lieben e...

Gratis Spielen

Bonus Calculator

IHRE GLÜCKSZAHL

Gratis Book of Ra

Book of Ra Deluxe Gratis

Book of Ra Deluxe Gratis

Im diesem Novomatic Online Slot erwacht die Welt des Alten Ägypten zum Leben. Basierend auf dem weltweit erfolgreichen S...

Gratis Spielen