Online Casinos

Die 5 besten Casino Filme aller Zeiten

Autor: CasinoSpielen.de

Casinofilme sind offiziell zwar keine Kategorie, gehören aber dennoch zum spannendsten, was das Kino zu bieten hat. In Casinofilmen geht es nicht nur um die Handlung und die Protagonisten, sondern das Casino selbst wird zu einem eigenen Charakter, und der ist unberechenbar.

Casino Filme

Die Faszination Casino Film

In Casinofilmen sehen wir, was die Faszination Casino ausmacht. Wir leben und leiden mit den Menschen mit, die ihr Schicksal auf eine Zahl setzen, freuen uns über das Glück der Jackpotgewinner und leiden mit denen, die in wenigen Minuten ihre Existenz verspielen.

Wir sehen Profis, die versuchen, Amateuren das Geld abzunehmen, sehen Gedächtniskünstler, die wiederum den Plan verfolgen, die Casinobank zu sprengen, und immer wieder sehen wir windige Geschäftsleute und smarte Agenten, die eine Partie Karten um immense Geldmengen spielen. James Bond lässt grüßen.

Unvergesslich sind die Szenen, in denen Sean Connery alias James Bond in Monaco Baccarat spielt, die cleveren Studenten in „21“ die Casinos in Las Vegas erleichtern oder Daniel Craig als neuer James Bond eine 50 Mio. Dollar Hand Texas Hold’em in der Slowakei gewinnt.

Letztgenannte Szene stammt übrigens aus dem Streifen „Casino Royale“, der in unserer Rangliste der fünf besten Casinofilme vertreten ist. Interessanterweise ist dies der zweite James-Bond-Film mit diesem Titel, und sein Vorgänger ist so etwas wie die Mutter der Casinofilme.  Er stammt aus dem Jahr 1967, und die Hauptdarsteller waren Hollywoodstars wie Ursula Andress, David Niven, Peter Sellers und Orson Welles.

Honorable Mentions

Ehrenvolle Erwähnung sollen hier auch ein paar Filme finden, die es nicht in die Top 5 geschafft haben.

  • 21“ haben wir schon erwähnt. In diesem Film leitet MIT Professor Kevin Spacey eine Gruppe begabter Mathematikstudenten, die gemeinsam als Kartenzähler in Las Vegas Furore machen, bis … ja, bis jemand misstrauisch wird.

  • Cincinnati Kid“ mit Steve McQueen und dem großen Edward G. Robinson ist so etwas wie der Urvater aller Pokerfilme, ohne den es den modernen Klassiker „Rounders“ heute nicht geben würde.

  • Gegenmodell der Casinofilme, in denen es viel Glitzer und Glamour gibt, ist „Leaving Las Vegas“ mit Nicolas Cage und Elisabeth Shue, in dem sich ein verarmter, alkoholkranker Autor in die Stadt der Sünde begibt, um sich dort zu Tode zu trinken.

Nach diesem Ausflug in die ernsteren Gefilde des Hollywoodfilms kommen wir damit zu unserer Rangliste der fünf besten Casinofilme. Viel Spaß!

5 James Bond 007 - Casino Royale

(Daniel Craig, John Cleese, Judi Dench, Mads Mikkelsen, 2006)

Der für Terroristen arbeitende Börsenspekulant Le Chiffre (Mikkelsen) ist ein hervorragender Pokerspieler, der auch gerne tausende Dollar beim Craps einsetzt. Um das Geld, das er Terroristen schuldet, zurückzahlen zu können, will er in der Spielbank „Casino Royale" an einem high-stakes Poker Turnier teilnehmen und gewinnen. Aber an seinem Tisch sitzt ein gewisser Mr. Bond (Craig), der alles in seiner Macht stehende versucht, um genau das zu verhindern.

Bond lernt sehr schnell, dass er niemandem vertrauen kann, vor allem nicht in einem Casino an einem Poker Tisch. Dieser Film ist Bonds erster Auftrag als 00-Agent und er hat seine „Lizenz zum Töten" im Namen seiner Majestät noch nicht verdient.

Casino Royale ist zwar nicht der beste Bond-Film, aber dank seiner großartigen Szenen inner- und außerhalb des Casinos belegt er Platz 5 auf unserer Rangliste.

Beste Stelle: Bond wird während eines Poker Spieles vergiftet (Anmerkung: Vermutlich wäre das Spiel mit Online Casinosoftware sichererer gewesen, wenn auch nicht ganz so aufregend). 

4 Der Croupier

(Clive Owen, 1998)

Dieser Film ist ein ungewöhnliches Portrait der Welt des Casinos, von Blackjack und Roulette, lange bevor es modernes Online-Spiel und Dinge wie iPhone Casinos gab. Regisseur Mike Hodges erzählt die Geschichte aus der Perspektive des Dealers. Im Gegensatz zu vielen anderen Casino Filmen findet die Geschichte in London statt, weit weg vom funkelnden und glitzernden Las Vegas. Dem Zuschauer wird die kalte, raue Seite des Glücksspieles gezeigt und die luxuriöse Welt von noblen Casinos mit hohen Einsätzen scheint weit, weit weg.

Beste Stelle: Jack Manfred (Owen) beweist sein Können

3 The Cooler - Alles auf Liebe

(William H. Macy, Alec Baldwin, Maria Bello, 2003)

Bernie (Macy) ist ein Verlierer, wie er im Buche steht. Baccarat, Keno, Rubbellose - der Junge setzt einfach auf alles, auf was man setzen kann. Doch alles, was er anfasst, geht schief und schnell gehen ihm die Zahlungsoptionen  aus. Er arbeitet für den Manager (Baldwin) eines Casinos, der davon profitiert, dass sich Bernies Pech auch auf andere Leute auszuwirken scheint.

Als Bernie die Kellnerin Natalie (Bello) trifft, scheint sich das Blatt für ihn zum Guten zu wenden. Doch der Casino Manager will seinen Unglücksraben und seine Fähigkeiten so schnell nicht gehen lassen.

Beste Stelle: Letztes Craps Spiel

2 Ocean's Eleven

(George Clooney, Brad Pitt, Julia Roberts, Andy Garcia, 2001)

Das Remake des Rat-Pack-Klassikers „Frankie und seine Spießgesellen" ist sowohl ein actionreicher Gaunerfilm als auch eine Komödie. Elf professionelle Kriminelle versammeln sich unter Leitung von Danny Ocean (Clooney), um einen spektakulären Coup zu planen. Ocean will den Tresor unter dem Casino Hotel „Bellagio" knacken, in dem insgesamt 150 Millionen Dollar liegen. Das Geld gehört dem Besitzer der drei größten Casinos in Las Vegas, Terry Benedict (Garcia), der mit Oceans Ex-Freundin Tess (Roberts) zusammen ist. Das macht die ganze Operation zu einer sehr persönlichen Angelegenheit.

Ocean's Eleven ist ein actionreicher Film, der, genau wie seinerzeit das Original, großartige schauspielerische Leistung von Hollywoods Elite zeigt.

Beste Stelle: Bluff

1 Casino

(Robert DeNiro, Joe Pesci, Sharon Stone, 1995)

Das Gangster Drama spielt in Las Vegas. Martin Scorseses Film basiert auf wahren Begebenheiten rund um ein Casino Hotel in Las Vegas. Es geht darum, wie die Mafia die Stadt aufgebaut hat und was passierte, als ihre Macht zu schwinden begann.

Sam „Ace" Rothstein (DeNiro) und Nicky Santaro (Pesci) werden nach Las Vegas geschickt, um das neue Tangiers-Casino zu leiten. Da die Ehe sie nicht zufrieden stellt, wendet sich Aces Frau Ginger (Stone) Nicky zu. Die Dreiecksbeziehung gerät außer Kontrolle genau zu der Zeit, als die Mafia die Kontrolle über Las Vegas verliert.

Das Tangiers Casino gab es nie, aber die Stroy dreht sich um die Geschichte des Stardust Casinos (nicht zu verwechseln mit Star Games). Viele der Szenen wurden im Riviera Hotel & Casino in Las Vegas gedreht.

Beste Stelle: Die Betrüger

#3
CasinoSpielen.de
Allgemeine Beiträge