Online Casinos

Markt für Online-Glücksspiel wächst

Autor: CasinoSpielen.de

Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsunternehmen „Companies & Markets“ in seinem jüngsten Bericht. Darin wurde die mögliche Wachstumsrate des Online-Glücksspiel-Marktes ab jetzt bis zum Jahr 2018 analysiert. Die Kurve geht steil nach oben, bis zu 28 Prozent Wachstum sollen möglich sein.

Der Glücksspielmarkt wächst weiter

Die Online-Glücksspiel-Branche hat jetzt schon einen immens hohen Marktwerkt. Rund 110 Milliarden Dollar sollen der Markt umfassen. Dem Bericht zufolge sollen es 2018 schon 174 Milliarden sein. Aber woher kommt dieses immense Wachstum?

Ein wichtiger Faktor ist die Software, die dem Online Gambling zu Grunde liegt. Ohne sie kein Online Glücksspiel. Sie ist es, die die Betreiber von Online Casinos ihren Kunden zur Verfügung stellen, damit diese spielen können.

Und diese Software (dabei ist es egal, ob Download-Client oder mobile Variante) unterliegt dem aktuellen Stand der Computertechnik. Und diese wiederum beeinflusst die eigentliche Hardware, die den Spielern zur Verfügung steht, bis hin zum Betriebssystem und den Web-Browser.

Betreiber von Online Casinos sind immer ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, die Vorteile der neuen Technologien für sich zu nutzen.

Die Software-Entwickler der Branche scheinen mit jedem mal ein kleines bisschen mehr zu liefern, ein kleines bisschen besser zu werden. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Computertechnik stark weiter entwickelt. Wir haben viel erreicht und werden auch in Zukunft nicht still stehen.

Allein die mobile Technologie hat sich rasant entwickelt: Noch vor fünf Jahren gab es zwar ultra-schnelles mobiles Breitband-Internet, es fehlten aber die passenden mobilen Geräte für Jedermann.

Die Nutzer gingen via Laptop und Netbooks ins Internet. Jetzt sind es Smartphones und Tablets, die mit ausgewachsenen Software-Anwendungen arbeiten können.

Und auch die verändern sich sehr stark und sehr schnell. In den letzten Monaten sind sie immer günstiger geworden und für nahezu jedermann zu haben. Mobiles Glücksspiel ist deshalb ein heißes Trend-Thema in der Branche.

Vermutlich wird ein großer Teil des prognostizierten 28%-igen Wachstum auf das mobile Gambling fallen. Denn inzwischen hat fast jeder Online-Casino-Betreiber eine App oder zumindest eine hervorragende mobile Variante seines Casinos.

Vermutlich wird das mobile Glücksspiel in Zukunft für die Menschen der eigentlich „normale“ Weg sein, zu spielen. Große Clients auf den eigenen, stationären Rechner herunterladen und dort installieren zu müssen, wird wohl schon bald der Vergangenheit angehören. Lassen wir uns überraschen.

Online-Glücksspiel: Geschichte

1994 verabschiedeten Antigua und Barbuda das Freihandels- und Verarbeitungsgesetz, das es Organisationen erlaubt, Lizenzen für die Eröffnung von Online-Casinos zu erteilen. Vor den Online-Casinos wurde die erste voll funktionsfähige Glücksspiel-Software von Microgaming, einer auf der Isle of Man basierenden Softwarefirma, entwickelt. Dies wurde mit der Software von CryptoLogic, einem Unternehmen für Online-Sicherheitssoftware, sichergestellt. Sichere Transaktionen wurden möglich und führten 1994 zu den ersten Online-Casinos.

1996 wurde die Kahnawake Gaming Commission gegründet, die die Online-Spielaktivitäten des Mohawk Territory of Kahnawake regulierte und Spiellizenzen für viele der weltweiten Online-Casinos und Pokerräume ausgab. Dies ist ein Versuch, den Betrieb von lizenzierten Online-Glücksspielorganisationen fair und transparent zu halten.

In den späten 1990er Jahren gewann das Online-Glücksspiel an Popularität. Internet-Glücksspiel-Websites hatten sich von nur 15 Websites im Jahr 1996 auf 200 Websites im Jahr 1997 erhöht. Ein von Frost & Sullivan veröffentlichter Bericht ergab, dass die Einnahmen aus dem Online-Glücksspiel allein im Jahr 1998 830 Millionen Dollar überschritten hatten. Im selben Jahr wurden die ersten Online-Pokerräume eingeführt. Bald darauf wurde der Internet Gambling Prohibition Act eingeführt, was bedeutet, dass ein Unternehmen keinem US-Bürger ein Online-Glücksspielprodukt anbieten konnte. Multiplayer-Online-Glücksspiel wurde ebenfalls 1999 eingeführt. Dies war das erste Mal, dass Menschen in einer interaktiven Online-Umgebung spielen, chatten und miteinander interagieren konnten.

Im Jahr 2000 verabschiedete die australische Bundesregierung das Interactive Gambling Moratorium Act, wodurch es für jedes Online-Casino, das vor Mai 2000 nicht lizenziert und in Betrieb war, illegal wurde, Spiele anzubieten. Die neue Gesetzgebung bedeutete, dass Lasseter's Online das einzige Online-Casino wurde, das legal in Australien operieren kann; allerdings können sie keine Wetten von australischen Bürgern annehmen.

Bis 2001 stieg die geschätzte Zahl der Personen, die am Online-Glücksspiel teilgenommen hatten, auf 8 Millionen und das Wachstum würde sich trotz der Gesetzgebung und der Klagen, die das Online-Glücksspiel weiterhin erhalten würde, fortsetzen.

Im Jahr 2008 schätzte H2 Gambling Capital den weltweiten Online-Glücksspielumsatz auf 21 Milliarden Dollar.

Im Jahr 2016 hat Statista vorausgesagt, dass die Größe des Online-Glücksspielmarktes ein Volumen von 45,86 Milliarden Dollar haben wird, das bis 2018 auf 56,05 Milliarden Dollar wachsen wird.

Rechtlicher Status von Online-Glücksspiel in Deutschland

Der am 1. Januar 2008 in Kraft getretene Glücksspielstaatsvertrag verbietet alle Formen von Online-Glücksspielen und -Wetten im Land, mit Ausnahme von Wetten auf Pferderennen. Die European Gaming & Betting Association wandte sich mit der Aufforderung an die Europäische Kommission, gegen die deutsche Gesetzgebung vorzugehen, da eine solche strenge Gesetzgebung gegen EU-Vorschriften verstößt. Der Europäische Gerichtshof hat 2010 entschieden, dass die monopolisierte Glücksspielindustrie in Deutschland liberalisiert werden muss. Schleswig-Holstein ist das einzige deutsche Bundesland, das bereits eine eigene Glücksspielrechnung vorgelegt hat, die das Online-Glücksspiel erlaubt. Ab 2012 können Kasinobetreiber in diesem Bundesstaat eine Online-Spiellizenz beantragen.

Integrität der Spiele

Aufgrund der virtuellen Natur des Online-Glücksspiels ist es für die Spieler schwierig, die Echtheit der von ihnen verwendeten Websites zu überprüfen. Anders als in physischen Casinos können Zufälligkeit und Deck-Shuffling nicht mit visuellen Mitteln überprüft werden, es sei denn, das Casino ist nachweislich fair. Spieler interagieren mit anderen Spielern über GUIs, die sich auf undurchsichtige Weise mit dem Server der Spielseite verbinden. Die Einstellung der Spieler zu Websites spielt eine wichtige Rolle beim Online-Kauf und bei der Kundenbindung. Mangelndes Vertrauen in Zahlungssysteme und Sicherheit sind Hauptgründe für das Meiden von Online-Glücksspielen. In einer Online-Umfrage von über zehntausend Online Casino- und Pokerspielern aus über 96 Ländern berichteten die Befragten über ein hohes Maß an Misstrauen gegenüber Online-Glücksspielen. 91,5% glaubten, dass seriöse Tests von Zufälligkeit und Auszahlungen wichtig sind, um ihr Vertrauen zu gewinnen.

Responsible Gambling Features (RGFs) sind Funktionen, die Online-Glücksspiel-Websites nutzen, um verantwortungsvolles Verhalten und Schadensminimierung zu fördern. Dazu gehören Limits, die über einen bestimmten Zeitraum gesetzt oder eingezahlt werden können, Selbstbewertungstests für Glücksspielprobleme und Warnzeichen für längeres Spiel oder hohe Ausgaben. RGFs sind in der Regel in Features für Spieler und werden von bestimmten Jurisdiktionen verlangt. Beispielsweise müssen die Betreiber in Dänemark, Deutschland und Spanien Einzahlungslimits festlegen, während die australischen Betreiber dies nur freiwillig tun müssen. Eine Auswahl von Online-Pokerspielern aus Schweden hat gezeigt, dass Responsible Gaming Features ihr Vertrauen in ein Unternehmen stärken und ihre Angst vor dem Sieg bei anderen Spielern verringern. In Jurisdiktionen, die Responsible Gambling Features vorschreiben, nutzt jedoch nur ein kleiner Prozentsatz der Kunden diese. In Australien nutzten 0,8% das Einzahlungslimit für SportsBet und 6% das Einzahlungsverlustlimit für BetFair Australia.

#3
CasinoSpielen.de
Allgemeine Beiträge