Online Casinos

Western Union Casinos

Menschen auf aller Welt können mit Western Union direkt Geld verschicken.

Western Union Casinos – welche Online Casinos akzeptieren diese Zahlungsart?

Unterstützte Casinos
Online Casino Gesamter Bonus Einzahlung Auszahlung
€300
Willkommensbonus
Betfair Casino Rezension spielen
€1000
Willkommensbonus
bet-at-home.com Rezension spielen
€1600
Willkommensbonus
All Slots Casino Rezension spielen
Für diese Angebote können AGB gelten

Western Union als Zahlungsmethode in Online Casinos

Western Union ist einer der ältesten Bezahldienste der Welt und nutzte früher das Telegrammnetzwerk. Heutzutage kann man auch online per Western Union bezahlen, allerdings braucht man dafür eine MasterCard oder VISA-Kreditkarte. Dies ist auch nur möglich für Bürger von 23 Staaten, und man muss sich für einen Western Union Account registrieren.

Wenn A in Deutschland Geld verschicken möchte, muss er an eine Western Union Stelle gehen (der nächste Western Union Schalter kann über den Locator auf der Webseite gefunden werden). Hier kann das Geld von einem Angestellten, sowie der Name des Empfängers und seinem Standort, entgegen genommen werden. Der Einzahler bekommt eine 10-stellige Einzahlungsnummer, eine sogenannte Money Transfer control Number (MTCN) und eine Quittung der Transaktion. Diese Nummer muss der Geldsender dem Empfänger geben, damit dieser an seinem Standort das Geld bekommen kann (allerdings nur nach Vorzeige eines Ausweises). Geld von Western Union abheben kann man an allen Western Union Schaltern, teilnehmenden Bankpartnern oder bei der Post.

Western Union Anmeldung

Um eine Transaktion auszuführen, muss man sich nicht bei Western Union anmelden - außer man möchte per Online-Variante bezahlen. In dem Fall registriert man sich bei Western Union, was nicht lange dauert.

WesternUnion Webseite

Um Geld auf das eigene Western Union Konto einzuzahlen, braucht man allerdings eine funktionierende Visa- oder MasterCard.

Einzahlung

Normalerweise muss man als Spieler den Kundenservice des Online Casinos kontaktieren, wenn man eine Zahlung per Western Union tätigen möchte. Die Mitarbeiter geben dann die notwendigen Informationen an, die der Spieler Western Union mitteilen muss, um die Transaktion durchzuführen. Sobald das Geld bei Western Union eingegangen ist, informiert der Spieler das Casino über die MTCN. Erst danach wird das Geld im Spielaccount verzeichnet.

Die Zeit, die das Geld braucht, um anzukommen, hängt vom Einzahlungsland ab. Üblicherweise ist das Geld innerhalb weniger Minuten da, aber manchmal kann es auch ein bis drei Tage dauern. Viele der Online-Casinos haben ein Standardformular, um eine Einzahlung mit Western Union zu tätigen. Der Spieler muss nur seinen Namen und einige andere Informationen angeben, die Zahlung bei Western Union tätigen und das Casino über die MTCN informieren.

Je nachdem, wie viel Geld man einzahlt, zahlen die Online Casinos dem Spieler die Gebühren für die Überweisung zurück. Beispiel: wenn der Spieler 800 € eingezahlt hat, und 120€ als Gebühr an Western Union zahlen muss, erhält der Spieler 920 € auf sein Spielkonto im Online-Casino. Mit weit weniger Gebühren kommen andere Abwickler, etwa Paypal oder auch die Paysafecards daher. Ebenfalls sicher sind in der Regel Online Casinos mit Entropay (einem prepaid-System) oder dem modernen mobilen Zahlungs-System Boku Casinos.

Auszahlung

Eine Auszahlung mit Western Union sollte prinzipiell auch möglich sein. Wie immer sollte man als Spieler den Kundenservice des Online-Casinos zuerst fragen, wie der Prozess abläuft. Normalerweise erhält der Spieler aber problemlos eine MTCN, mit der er an einer Western Union Stelle den Auszahlungsbetrag in bar erhält.

Vorteile von Western Union

Western Union ist ein vertrauenswürdiges, renommiertes Unternehmen mit höchsten Sicherheitsstandards. Man kann sich sicher sein, dass alles fair abläuft.

Zahlungen werden meistens sofort ausgeführt.

Jeder kann Western Union nutzen. Man braucht kein Internet, keine Kreditkarte und kann sogar in die entlegensten Orte Geld verschicken.

Man kann auch eine Prepaid-MasterCard anfordern, wenn man sich bei Western Union registriert, um direkt Einzahlungen auf diese Karte zu erhalten oder sogar Geld aus Bankautomaten zu bekommen.

Es gibt auch eine mobile App mit der man Geld von unterwegs verschicken kann.

Nachteile von Western Union

Western Union ist sehr, sehr teuer im Verhältnis zu anderen Zahlmethoden. Der Betrag ist nicht nur abhängig von der Summe, die man einzahlen möchte, sondern auch von Land zu Land unterschiedlich (er liegt zwischen 14% und 20%). Vor allem nützlich bleibt Western Union daher dort, wo es kein Internet gibt.

Erst einen Western Union Standort zu suchen und das Geld dort einzuzahlen kann sehr umständlich sein im Verhältnis zum Nutzen. Wer im Online-Casino spielen möchte, kann das mit anderen Zahlungsmethoden auch ohne das Haus verlassen zu müssen.

Geschichte von Western Union

Western Union ist ein uraltes Unternehmen. Bereits 1851 wurde die New York and Mississippi Valley Printing Telegraph Company in Rochester, New York, von Samuel L. Selden, Hiram Sibley und anderen mit dem Ziel gegründet, ein großes Telegraphensystem mit einheitlichen und effizienten Abläufen zu schaffen. Unterdessen hatte Ezra Cornell eine seiner bankrotten Firmen zurückgekauft und in New York & Western Union Telegraph Company umbenannt. Ursprünglich starke Konkurrenten, waren beide Gruppen bis 1856 schließlich davon überzeugt, dass die Konsolidierung ihre einzige Alternative für den Fortschritt sei. Das fusionierte Unternehmen wurde auf Drängen von Cornell zur Western Union Telegraph Company ernannt und Western Union war geboren.

Western Union führte 1866 den ersten Börsenticker und 1870 einen standardisierten Zeitservice ein. Im nächsten Jahr, 1871, führte das Unternehmen seinen Geldtransferdienst ein, der auf seinem ausgedehnten Telegrafennetz basiert. Im Jahr 1879 verließ Western Union das Telefongeschäft und legte einen Patentstreit mit der Bell Telephone Company bei. Da das Telefon den Telegraphen ersetzte, wurde der Geldtransfer zum Hauptgeschäft.

1914 bot Western Union die erste Kundenkarte an und führte 1923 Fernschreibmaschinen ein. Sogenannte singende Telegramme folgten 1933, Intercity-Fax 1935 und kommerzielle Intercity-Kommunikation 1943. Im Jahr 1958 begann Western Union, ihren Kunden in New York City einen Telex-Service anzubieten. Zu Ehren des Valentinstags 1959 führte Western Union das Candygram ein, eine Schachtel Schokolade, die ein Telegramm begleitet, das in einem Werbespot mit dem runden Don Wilson gezeigt wurde. In der 1970er Version von Let's Make a Deal, veranstaltet von Monty Hall, wurden Western Union Candygrams (mit einer Geldmitteilung) den Teilnehmern als Preis während eines Deals angeboten. 1964 initiierte Western Union ein transkontinentales Mikrowellensystem, um das Festnetz zu ersetzen.

Ab Februar 2006 wurde diese Meldung auf der Website von Western Union veröffentlicht:

"Mit Wirkung zum 27.01.2006 wird Western Union alle Telegramm- und kommerziellen Nachrichtendienste einstellen. Wir bedauern jede Unannehmlichkeit, die Ihnen dadurch entstehen kann, und danken Ihnen für Ihre treue Unterstützung. Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, wenden Sie sich bitte an einen Kundendienstmitarbeiter."

Damit endete die Ära der Telegramme, die 1851 mit der Gründung der New Yorker und Mississippi Valley Printing Telegraph Company begann und 155 Jahre ununterbrochenen Dienstes umfasste. Western Union berichtete, dass die Zahl der gesendeten Telegramme aufgrund der Konkurrenz durch andere Kommunikationsdienste wie E-Mail auf insgesamt 20.000 pro Jahr gesunken sei. Die Mitarbeiter wurden Mitte Januar über die Entscheidung informiert.

Western Union's Website, westernunion.com, ermöglicht es Benutzern, Geld an andere zu senden und zu empfangen, Rechnungen zu bezahlen, Western Union Standorte zu finden, Transfers zu verfolgen und Western Union NetSpend Geschenkkarten zu kaufen. Die Website versucht auch, das Bewusstsein für Betrug durch Videos, Artikel und Quiz zu verbreiten.

Seit September 2017 ist die Domain westernunion.com laut Alexa Internet weltweit die 4.319 meistbesuchte Website.

Casino auswählen