Online Casinos

Ethereum Casinos

Die Kryptowährung Ethereum hat in jüngerer Vergangenheit fast ebenso viele Schlagzeilen gemacht wie ihr Vorgänger Bitcoin. Darauf ist auch die Online-Casinoszene aufmerksam geworden und hat Ethereum in ihre Liste der Zahlungsmöglichkeiten aufgenommen, um Zahlungstransfers für die Kunden einfacher zu gestalten. Auf dieser Seite finden Sie eine Anleitung für die Verwendung von Ethereum in Online Casinos. Achtung: In Online-Casinos können Sie kein Ethereum kaufen!

Die Kryptowährung Ethereum im Online-Casino

Ethereum ist eine relative neue, innovative Computer-Plattform, die im Jahr 2017 enorme Wachstumsschübe verzeichnet hat. Ursprünglich entwickelt wurde sie 2013 von Vitalik Buterin, der damals einen simplen, aber nicht einfachen Plan fasste.

Die bahnbrechende, dezentrale Blockchain-Technologie steckte noch in ihren Kinderschuhen, doch erkannten einige kluge Köpfe bereits deren Potenzial. Auf ihrer Basis baute Vitalik seine Kryptowährung auf.

Im Juli 2015 ging sie schließlich online, mit einem Basiskapital von 11,9 Mio. Ether. Organisiert wird Ethereum mithilfe der „Ethereum Virtual Machine“, die ein dezentrales Netzwerk nutzt, um Scripts anzulegen, zu verwalten und durchzuführen und damit eine eigene Blockchain zu erstellen.

Ethereum unterscheidet sich in einem entscheidenden Punkt von Bitcoin, auf den wir gleich kommen. Zunächst ist zu beachten, dass es sich bei Ehtereum um eine Plattform handelt, während die eigentliche Kryptowährung „Ether“ genannt wird. Ethereum ist die Plattform, die Ether produziert.

Ether kann zwischen teilnehmenden Computern bzw. Accounts hin und her transferiert werden. Außerdem kann man damit teilnehmende Computer mithilfe eines so genannten Smart Contracts bezahlen. Ether ist heute nach Bitcoin die zweitpopulärste Kryptowährung.

Aber Ether kann deutlich mehr als Bitcoin. Zwar basiert es auf demselben Blockchain-Prinzip – ein dezentrales System, das alle Transaktionen und Einheiten der Währung speichert – geht aber noch einen Schritt weiter, indem es auch Computerprogramme steuern und ausführen kann.

Die Verbindung von Ethereum zu Online-Casinos

Der Ethereum-Kurs machte 2017 mehrere explosionsartige Steigerungen durch.  Dank der sich schnell fortentwickelnden Technik ist mit der Entstehung von Kryptowährungen ein technologischer Quantensprung gelungen. Online-Casinos haben die Entwicklung erkannt und damit begonnen, Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Bisher ist es nur eine Handvoll Casinos, aber ihre Zahl steigt stetig.

Alle Online-Casinos, die mit Ethereum arbeiten, versuchen Ihnen das Gefühl zu vermitteln, ein echtes Casino in der Stadt der Sehnsucht zu besuchen, wie Sie es irgendwann auch tatsächlich einmal tun werden.

Wir haben auf dieser Seite die wichtigsten Faktoren aufgelistet, die Sie beachten sollten, wenn Sie Ethereum Online-Wallets für Ihren Casino-Besuch nutzen möchten.

 

Was spricht für Ethereum in Online-Casinos?

Einzahlungen mit Ethereum

Schritt 1: Registrieren Sie sich bei einem Ethereum Casino und finden Sie die Deposit-Option

  • Um eine Einzahlung vorzunehmen, benötigen Sie zunächst einmal einen Casino-Account . Wählen Sie also ein Ethereum-Casino aus und gehen Sie auf die Page für Deposits. Wählen Sie Ether oder Ethereum als Zahlungsoption.

Schritt 2: Führen Sie eine Einzahlung in der von Ihnen gewählten Höhe durch

  • Geben Sie die Summe ein, die Sie gerne einzahlen möchten.

Schritt 3: Transferieren Sie Ether

  • Wenn Sie damit fertig sind, senden Sie den Auftrag an die Adresse, die Ihnen das Ethereum Casino anbietet. Versichern Sie sich, dass alles richtig geschrieben ist und autorisieren Sie den Transfer.

Schritt 4: Warten Sie darauf, dass der Transfer bestätigt ist

  • Haben Sie den Transfer durchgeführt, brauchen Sie nur noch darauf zu warten, dass der Vorgang in Ihrer persönlichen Ethereum-Account angezeigt wird.

Auszahlungen mit Ethereum

Schritt 1: Gehen Sie auf die Page Ihres Casinos, auf der Auszahlungen getätigt werden

  • Sie haben gewonnen? Herzlichen Glückwunsch! Jetzt folgt die Belohnung. Gehen Sie zu der Maske mit den Auszahlungsoptionen und wählen Sie Ethereum aus.

Schritt 2: Geben Sie die Summe ein, die Sie abheben möchten

  • Tippen Sie einfach die Summe ein, die Sie gerne zur Verfügung hätten, und bestätigen Sie mit dem Button.

Ethereum Casino

Ethereum Casinospiele

Wenn Sie sich für ein Ethereum-Casino entscheiden, können Sie auf dieselbe Spielauswahl zugreifen wie bei anderen Casinos, die Ethereum nicht akzeptieren. Es erwarten Sie also das volle Programm an einer Vielzahl von Online Slots, einer Auswahl an Casino-Tischspielen, mehrere Varianten von Blackjack, das traditionelle James-Bond-Spiel Baccarat und natürlich das gute alte Rot-oder-Schwarz, auch bekannt unter dem schönen Namen Roulette.

Auch Spiele wie Pai Gow Poker und Caribbean Stud sind heutzutage ein selbstverständlicher Teil des Spielangebots jedes guten Online-Casinos geworden. Viele Online-Casinos, die Ethereum als Zahlungsmittelakzeptieren, sind auf die Wünsche ihrer Gäste zugegangen und bieten ihre Spiele auch für Mobilgeräte an. Damit müssen Sie nun nicht mehr warten, bis Sie zuhause sind, sondern können sich Ihren Lieblingsspielen auch unterwegs widmen, sofern Sie ein SmartPhone, ein Tablet oder etwas Ähnliches dabei haben. Aber wer hat das nicht.

Vorteile und Nachteile von Ethereum als Online-Zahlungsmittel im Casino

   Transaktionen sind anonym

  • Einer der Vorteile von Ethereum Casinos besteht darin, dass Sie mithilfe der Kryptowährung Geldtransfers anonym vornehmen können.

   Sicherheit

  • Das Konzept Kryptowährung macht Ein- und Auszahlungen bei Online-Seite jeder Art zu einer schnellen und sicheren Angelegenheit. Das liegt daran, dass im Ethereum-Netzwerk mit Smart Contracts gearbeitet wird und die Transaktionen von anderen Usern bestätigt werden müssen, damit die Transaktionen korrekt durchgeführt werden.

   Schnelle Abwicklung

  • Ein weiterer Vorteil von Ethereum beseht in der schnellen Abwicklung aller Transaktionen. Sowohl Ein- als auch Auszahlungen werden zügig durchgeführt.

 Weniger nutzerfreundlich als Bitcoin

  • Im Vergleich zu seinem älteren Bruder Bitcoin ist Ethereum weit weniger nutzerfreundlich, das muss man schon sagen. Wenn Sie zum ersten Mal mit Kryptowährung in Berührung kommen, sollten Sie daher zunächst Bitcoin testen, bevor Sie zu Ethereum wechseln.

 Nicht einfach zu erwerben

  • Obwohl Ethereum zur zweitgrößten Kryptowährung herangewachsen ist und schon seit einigen Jahren existiert, kommt man gar nicht so einfach heran an Ethereum. Wer schon Erfahrung mit Bitcoin hat, wird sich definitiv leichter mit Ethereum tun. Wer sich auskennt, kann auch Bitcoin in Ethereum umtauschen.

 Geringe Casinoauswahl

  • Selbst als zweitwichtigste Kryptowährung im Internet ist Ether nicht wirklich weit verbreitet. Zwar gibt es schon Casinos, die Ethereum akzeptieren, aber die Zahl der Dasinos ist bisher eher überschaubar.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Thema Ethereum

Ist es legal, mit Ethereum in Casinos zu spielen?

Glückspiel und Ethereum befinden sich in einer rechtlichen Grauzone. Man kann aber mit Sicherheit sagen, dass die Kombination nach keiner gültigen Rechtsprechung illegal ist. Wenn Sie sich also dafür entscheiden, Ethereum als Währung in Ihrem Online-Casinos zu verwenden, dann ist das auch möglich, insofern das Casino Ethereum akzeptiert.

Welche Unterschiede bestehen zwischen Bitcoin und Ethereum?

Sowohl Bitcoin als auch Ethereum gehören zu den Kryptowährungen, aber es gibt ein paar wichtige Unterschiede zwischen den beiden. Bitcoin ist um einiges älter als Ethereum und deshalb ausgereifter und stabiler. Auf der anderen Seite ist das eher junge Ethereum deutlich schneller als der große Bruder Bitcoin.

Kann man mit Ethereum Casinoboni beanspruchen?

Ja. Sie können mit Ethereum einen Registrierungsbonus beanspruchen.  Fast alle Online-Casinoslocken heute mit einem so genannten Willkommensbonus. Dieser ist nicht abhängig von der gewählten Währung.

Sind Wallet-Adressen von Bitcoin und Ethereum identisch?

Nein. Die Wallet-Adressen sind nicht identisch. Sie sollten sicherstellen, dass Sie unterschiedliche Adressen verwenden, wenn Sie Ether an eine Ethereum-Adresse senden.

Gibt es alternative Kryptowährungen?

 Ja. Die bekannteste Alternative ist Bitcoin. Wenn Sie lieber mit Bitcoin im Online-Casino bezahlen möchten, dann suchen Sie sich aus unserer Topliste von Bitcoin-Casinos eines aus.

Echtgeld im Ethereum-Casino

Das 21. Jhdt. ist noch jung, doch es hat bereits eine Reihe von bahnbrechenden Neuerungen und Erfindungen gegeben, die unser Leben Tag für Tag beeinflussen. Das gilt auch für den Bereich Geld und Währung. Heute ist eine Währung keine Konstante mehr, die einzig von Banken verwaltet wird.

Stattdessen hat sich etwas weiterentwickelt und ist zu einer digitalisierten Entität geworden, die von einer großen Zahl Gleichgesinnter kontrolliert wird. Und obwohl Ethereum erst seit 2015 existiert, ist die Kryptowährung bereits zum Hauptkonkurrenten von Bitcoin aufgestiegen.

Wenn Sie sich nun entscheiden, Ethereum im Online-Casino zu verwenden, haben Sie oben eine Übersicht der Besten Online Casinos zur Auswahl, die Ethereum akzeptieren.

Ethereum – Glossar

Das Thema Kryptowährung ist zugegebenermaßen ziemlich kompliziert. Um Ihnen das Verständnis zu vereinfachen, haben wir hier ein paar Begriffe erklärt, die Ihnen in diesem Bereich immer wieder begegnen werden.

Blockchain – Ein Datensatz, der kontinuierlich erweitert wird und alle Vorgänge, die mit einer Kryptowährung in Zusammenhang stehen, aufzeichnet. Es ist quasi eine Buchhaltung ohne Buchhalter. Das Konzept ist so neu, das heute die älteste aktive Blockchain die von Bitcoin ist.

DAO – Steht für „Dezentrale Autonome Organisation“; eine DAO benötigt keine konventionellen Gremien wie zum Beispiel einen Vorstand, da sie dezentral organisiert ist. Die Struktur der Organisation ist in einem Smart Contract festgeschrieben.

Dapps – Steht für „Dezentrale Apps“, die im Grunde aussehen wie eine Webseite, jedoch nicht mit einem Server verbunden sind, sondern mit der Blockchain.

Ether – Name der Währung, die Ethereum produziert. Tatsächlich kann mithilfe der Plattform eine große Zahl anderer Währungen erzeugt werden, die als so genannte „Tokens“ für Ether gehandelt werden können.

Kryptowährung – Auch Kryptogeld genannt, bezeichnet der Begriff digitale Zahlungsmittel, also virtuelles Geld. Mithilfe digitaler Verschlüsselung sollen die Währung und alle mit ihr durchgeführten Transfers sicherer werden als bei herkömmlichen Zahlungsmitteln.

Mining – Ein Prinzip zur Erzeugung neuer Währungsblöcke. Dabei schließen sich einzelne Teilnehmer des Netzwerks zusammen, um diesem ihre Rechnerleistung zur Verfügung zu stellen. Dafür bekommen sie die Chance, bei der nächsten Neuemission einen Teil der Einheiten zu erhalten.

Node – Nodes sind „Knoten“ bzw. Knotenpunkte eines Netzwerks, also die teilnehmenden Computer.

Smart Contracts – Dabei handelt es sich um Computerprogramme bzw. –protokolle, die „Verträge abbilden oder überprüfem oder die Verhandlung oder Abwicklung eines Vertrags technisch unterstützen“ (Wikipedia). Dadurch wird der herkömmliche Papiervertrag obsolet.