Online Casinos

Sofortüberweisung Casinos

Sofortüberweisung ist der größte Online-Zahlungsdienstleister in Deutschland und kombiniert die bereits existierende Infrastruktur der normalen Banküberweisung mit der Möglichkeit, Transaktionen in Echtzeit zu tätigen.

Zahlung mit Sofortüberweisung – welche Online Casinos akzeptieren diese Zahlungsart?

Unterstützte Casinos
Online Casino Gesamter Bonus Einzahlung Auszahlung
€300
Willkommensbonus
Drueckglueck Casino Rezension spielen
€500
Willkommensbonus
SCasino Rezension spielen
€3000
Willkommensbonus
Leo Vegas Casino Rezension spielen
€400
Willkommensbonus
Casino.com Rezension spielen
€350
Willkommensbonus
Winner Casino Rezension spielen
€500
Willkommensbonus
Casino Las Vegas Rezension spielen
€300
Willkommensbonus
Codeta Casino Rezension spielen
€100
Willkommensbonus
SlotsMillion Casino Rezension spielen
Für diese Angebote können AGB gelten

Was man über Sofortüberweisung wissen sollte:
  • Man braucht für die Nutzung von Sofortüberweisung ein Girkonto mit Online-Banking;
  • Es werden keine Gebühren für die Nutzung von Sofortüberweisung erhoben;
  • Sofortüberweisung läuft unmittelbar ab, das bedeutet, man kann direkt im Online-Casino spielen, sobald man die Einzahlung getätigt hat;
  • Das Einzahlungsminimum beträgt üblicherweise 10 Euro;
  • Die Einzahlung mit Sofortüberweisung ist sicher, der Dienst ist zertifiziert;
  • Auszahlungen per Sofortüberweisung sind komplizierter;
  • Man braucht keinen Account für Sofortüberweisung, sondern nur das Konto und die dazugehörigen Login-Daten und TANs.

Für Spieler im Online-Casino ist das eine sehr gute Dienstleistung, denn sie erlaubt, direkte Einzahlungen vom existierenden Girokonto auf den Casino-Account zu machen, ohne auf die Gutschrift länger als 10 Minuten warten zu müssen.

Sofortüberweisung hat sich innerhalb kürzester Zeit nicht nur in Deutschland einen Namen gemacht, sondern in einer Vielzahl an europäischen Ländern und weltweit. Zusätzlich bieten tausende von Webshops und Anbieter im Online-Handel die Zahlung per Sofortüberweisung an. Ein großer Vorteil: Man muss keine Anmeldung tätigen oder Gelder zwischen Konten hin- und herschieben.

Sofortüberweisung funktioniert mittlerweile auch in der Schweiz, in Belgien, Österreich, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Italien, Polen, Spanien und Ungarn. Mehr als 25.000 Webshops, darunter auch zahlreiche Online-Casinos, akzeptieren Zahlungen per Sofortüberweisung.de.

Wie funktioniert die Zahlung mit Sofortüberweisung?

Die Software funktioniert als Mittelsmann zwischen Geldsender und -empfänger. Der Nutzer kann vollständig anonym bleiben. Sofortüberweisung  basiert auf dem Online Banking des Geldsenders, das heisst, man nutzt Sofortüberweisung  als Maske, loggt sich aber direkt in sein eigenes Online-Banking ein. Dieses ist doppelt durch den Login und durch die TAN des Nutzers gesichert.

Mittlerweile machen viele Banken bei diesem Service mit. Wird man auf die Zahlungsseite von Sofortüberweisung  weitergeleitet, muss man zuerst aussuchen, bei welcher Bank man ist. Danach gibt man seine Nutzerdaten und seine PIN ein, als würde man sich ins Online-Banking einloggen. Hat man die Zahlung bestätigt, wird einem die TAN zugeschickt, mit der man schließlich die Zahlung autorisiert.

Sofortüberweisung kann nur über das Online-Banking des Nutzers funktionieren, deshalb sollte man sich darüber erkundigen, ob die Bank mit Sofortüberweisung arbeitet. Man kann kein Geld in ein Sofortüberweisung-Konto einzahlen, sondern greift über das Formular auf sein bereits bestehendes Konto zu.

Sofortüberweisung Anmeldung

Um eine Transaktion auszuführen, muss man sich nicht bei Sofortüberweisung anmelden.

Sofortüberweisung Casinos

Einzahlung mit Sofortüberweisung im Online Casino

Um Geld auf sein Onlinecasino-Konto per Sofortüberweisung einzahlen zu können, wählt man die Zahlungsmethode auf der Zahlungsseite des Casinos aus. Dann wählt man seine Bank aus dem Sofort-Netzwerk aus, woraufhin man zu einem Sofortüberweisungs-Formular weitergeleitet wird. Hier füllt man das Formular mit dem Login und der TAN aus, die benötigt wird. Innerhalb einer Minute ist das Geld auf dem Casino-Konto verfügbar.

Sofortüberweisung erhebt keine Gebühren auf eine Einzahlung im Online-Casino. Aber normalerweise gibt es ein Einzahlungsminimum von 10 €. Alternativ kann man auch andere Zahlungssysteme zurückgreifen. Paypal oder Paysafecard sind sehr sicher. Ebenfalls sicher sind in der Regel Online Casinos mit Entropay (einem prepaid-System) oder dem modernen mobilen Zahlungs-System Boku Casinos.

Auszahlung mit Sofort

Um sein Geld per Sofortüberweisung auszahlen lassen zu können, sollte der Spieler sich mit dem Kundenservice des Onlinecasinos in Verbindung setzen. Voraussetzung für eine Auszahlung ist eine erfolgreiche Einzahlung.

Die Auszahlung läuft dann genauso wie bei der Einzahlung ab. Auf der Auszahlungsseite des Onlinecasinos wählt man Sofortüberweisung als Auszahlungsoption aus. Die Informationen, die das Casino für die Einzahlung gespeichert hatte, werden nun genutzt, um auch die Auszahlung durchzuführen. Das Geld aus dem Casino-Account wird dann dem eigenen Giro-Konto gut geschrieben. Die Auszahlung erscheint sofort auf dem Konto, wobei Auszahlungslimits und Gebühren dem Casino vorbehalten sind.

Vorteile von Sofortüberweisung

Sofortüberweisung ist sehr sicher. Der Nutzer muss seine einmalige TAN als auch den vollständigen Login seiner Online Bank kennen und nutzen, um eine Transaktion auszuführen. Zudem sind alle Finanzprozesse anonymisiert; der Empfänger sieht keine Bankinformationen des Senders oder andere sensible Daten.

Sofortüberweisung läuft anonym ab - der Empfänger sieht nicht die Bankdaten des Senders.

Zahlungen werden sofort ausgeführt. Das Geld ist, anders als bei einer regulären Überweisung, sofort im Online-Casino verzeichnet.

Sofortüberweisung ist vollständig kostenlos für Nutzer, die Geld überweisen möchten.

In Deutschland kann fast jeder Bankkunde Sofortüberweisung nutzen.

Nachteile von Sofortüberweisung

Obwohl die Popularität von Sofortüberweisung international steigt, kann man noch nicht aus allen Ländern der Welt auf diese Zahlungsmethode zugreifen.

Sofortüberweisung gilt als sehr sicher, und es wurde noch nie von Missbrauchsfällen berichtet. Trotzdem haben viele Nutzer kein gutes Gefühl, bei einem anderen Anbieter als bei ihrer eigenen Bank ihren vollständigen Onlinebanking-Login einzugeben.

Viele Online-Casinos erlauben keine Auszahlungen per Sofortüberweisung. Andere widerrum erlauben nur deutschen Spielern, per Sofortüberweisung ein- oder auszuzahlen.

Geschichte von SOFORT 

Betrieben wird SOFORT Überweisung von Klarna. Das Unternehmen wurde 2005 in Stockholm gegründet und im Jahr 2014 übernahm der schwedische Abwickler das deutsche Unternehmen SOFORT GmbH. Inzwischen ist Klarna eine der größten Banken Europas und hat über 60 Millionen Kunden und mehr als 70.000 Händler in 18 Ländern. Klarna hat sich auf die Abwicklung von Direktzahlungen und Abwicklungen von Geldtransaktionen im Internet spezialisiert.

Mehr als 1.500 Mitarbeiter sind bei Klarna beschäftigt und das Unternehmen hat in den letzten Jahren über eine halbe Milliarde Geldtransfers abgewickelt.

Es handelt sich bei der SOFORT Überweisung um ein Vorkasse-System. Der Händler bekommt nicht – wie es der Name vermuten lässt – sofort das Geld, wohl aber eine Bestätigung, dass die Zahlung sofort veranlasst wird. Die tatsächliche Überweisung wird alsdann via Bank und Klarna abgewickelt, kann jedoch tatsächlich ein paar Tage in Anspruch nehmen. Der Kunde jedoch – und darauf kommt es an – kann die bezogene Ware (oder in den Fällen von Casinos Einzahlung) sofort nutzen.

Bei der Zahlung muss der Kunde dem Unternehmen die Zugangsdaten seines Bankkontos übermitteln. SOFORT fungiert als Türöffner für das Online-Banking. Als Kunde muss man dem Unternehmen Kontonummer und Bankleitzahl mitteilen und auch die PIN zum Zugriff auf das Online-Banking. SOFORT kann so eine Überweisung zu dem Händler (oder Casino) veranlassen und diese wird in der Regel via TAN vom Kunden bestätigt. Damit funktioniert die SOFORT Überweisung genauso wie eine normale Überweisung, nur dass der Händler (oder das Casino) direkt eine Bestätigung bekommt, dass die Überweisung angewiesen wurde.

Gebühren von SOFORT

SOFORT nimmt pro Überweisung eine kleine Gebühr. 0,9 Prozent plus 25 Cent verlangt SOFORT pro Transaktion und ist damit ein gutes Stück günstiger als etwa Paypal oder auch die meisten Kreditkartenunternehmen. Die Gebühren werden allerdings in den allermeisten Fällen von den Casinos selbst getragen. Das heißt, als Kunde bekommt von den Gebühren gar nichts mit. Die Online Casinos verdienen im Summe genug Geld an den Spielern, dass sie die Gebühren für Transaktionen problemlos schultern können.

Transaktionen via SOFORT gelten in Europa als eine der sichersten Methoden, Geld zu transferieren. Man muss zwar seine Kontonummer und auch seine PIN preisgeben, doch das Unternehmen hinter SOFORT geht mit den Daten verantwortungsvoll um und speichert keine der Angaben ab. Somit kann sich nur der Kunde über SOFORT bei seiner Bank ausweisen und jeweils nur für die eine vorgesehene Transaktion legitimieren. Klarna, das Unternehmen hinter SOFORT, hat keine Möglichkeit, weitere Transaktion selbst vorzunehmen oder anzuweisen.

Die Stiftung Warentest stellte SOFORT ein gutes Zeugnis aus und konstatierte, dass Transaktionen auf diese Art und Weise sicher sind und für den Kunden komfortabel, überschaubar und schnell von statten gehen. Vor einigen Jahren gab es noch Sorgen seitens des Testers, ob es sicher ist, die PIN preiszugeben, da einige Banken damals in ihren AGB angaben, dass die PIN an keine Drittanbieter weitergegeben werden dürfe, doch inzwischen klärte das Bundeskartellamt auf, dass Banken-AGB, die die Nutzung von Sofortüberweisung verbieten, kartellrechtswidrig sind. Damit ist die Nutzung von SOFORT auch von höchst behördlicher Stelle abgesegnet.

Casino auswählen