Spielautomaten Gesetz 2019

Spielautomaten in Gaststätten und Spielotheken unterliegen in Deutschland strengen Gesetzen. Die Auszahlungsquote, die Anzahl der Automaten und die Höhe der Gewinne sind alle gesetzlich in der Spielverordnung 2019 reguliert. Wir haben die wichtigsten Spielautomaten Gesetze hier übersichtlich zusammengefasst. Stand: 2019.

Maximale Gewinne und Verluste an Spielautomaten

Die hier aufgeführten Gesetze gelten nur für Spielautomaten in Spielotheken und Gaststätten. Für Slots im Netz und Automaten in konzessionierten Spielbanken und Casinos gibt es anderem deutlich laxere Regeln.

In Deutschland gelten in nicht-staatlichen Spielotheken und Spielautomaten in Gaststätten strenge Regeln für die Spielautomaten. 

Maximaler Gewinn: An einem Automaten dürfen maximal 400 Euro pro Stunde gewonnen werden.

Maximaler Verlust: An einem Automaten dürfen maximal 60 Euro pro Stunde verloren werden.

Abgabe: Im Schnitt darf ein Automat nicht mehr als 20 Euro pro Stunde einbehalten.

Welche Bedingungen müssen Spielautomaten erfüllen?

Spielautomaten in Gaststätten und Spielotheken müssen neben den maximalen Gewinnen und Verlusten einige weitere recht drastische Regularien erfüllen:

Gesetz zu Spielautomaten in Deutschland

Maximaleinsätze und Gewinne pro Spiel

Wie viel man pro Spiel an den Automaten maximal einsetzen und gewinnen darf, ist davon abhängig, wie lange ein Spiel dauert. Je länger ein einzelnes Spiel dauert, desto höher dürfen Einsätze und Gewinne sein. Doch pro Spiel dürfen nicht mehr als 2,30 Euro eingesetzt und nicht mehr als 23 Euro Gewinn ausgeschüttet werden.

Wie viel genau pro Spiel maximal gesetzt und ausgeschüttet werden dürfen, gibt diese Tabelle an:

Spieldauer in Sekunden Maximaleinsatz pro Spiel Maximalgewinn pro Spiel
5 € 0.20 € 2.00
10 € 0.35 € 3.50
15 € 0.50 € 5.00
20 € 0.65 € 6.50
25 € 0.80 € 8.00
30 € 0.95 € 9.50
35 € 1.10 € 11.00
40 € 1.25 € 12.50
45 € 1.40 € 14.00
50 € 1.55 € 15.50
55 € 1.70 € 17.00
60 € 1.85 € 18.50
65 € 2.00 € 20.00
70 € 2.15 € 21.50
75 € 2.30 € 23.00

 

Wo dürfen Spielautomaten in Deutschland aufgestellt werden?

  

Spielautomaten dürfen in Deutschland nach dem Gesetz für Spielautomaten nur an folgenden Orten aufgestellt werden:

  • In angemeldeten Spielotheken

  • In gastronomischen Einrichtungen (Gaststätten) oder Beherbergungsbetrieben

  • In Wettannahmestellen eines lizenzierten Buchmachers
  

Explizit nicht aufgestellt werden dürfen Geldspielautomaten in Deutschland unter anderem an diesen Orten:

  • Auf Jahrmärkten, Volksfesten oder ähnlichen Veranstaltungen

  • In Kneipen, Bars und Cafés

  • In Lokalitäten, die vor allem von Jugendlichen besucht werden

Spielautomaten in Kneipen

Wie viele Automaten darf ein Betreiber aufstellen?

Die Zahl der Spielautomaten, die in einer Spielothek oder einer Gaststätte stehen dürfen, ist ebenfalls streng reguliert.

Zum vollständigen Text der Spielothekenverordnung gehts hier.

Gesetz zur Auszahlungsquote an Spielautomaten

Die genau Auszahlungsquote an den Spielautomaten ist nicht mehr gesetzlich geregelt. Nach der jüngsten Verordnung zur Änderung der Spielverordnung von 2014 sind nur die Maximal-Gewinne und Verluste, sowie der durchschnittliche einbehaltene Betrag pro Stunde pro Automat vorgeschrieben.

Bis 2005 galt, dass ein Automat im Schnitt netto mindestens 50 Prozent der Einsätze an den Spieler ausschütten musste. Heutzutage werben die Aufsteller – allen voran Merkur und Novomatic mit Novoline – mit Auszahlungsquoten von 80 Prozent. Die tatsächlichen Werte dürften jedoch deutlich unter diesen Quoten liegen und sich im Bereich von rund 60 Prozent befinden.

Statistische Erhebungen zeigen, dass im Jahr 2017 im Schnitt 11 Euro pro Stunde in einem aktiven Spielautomaten einbehalten wurden. Gesetzlich vorgesehen ist hier eine Obergrenze von 20 Euro.

Beispiel für die Auszahlungsquote an Spielautomaten

Um zu zeigen, wie die Auszahlungsquote an Spielautomaten in Spielotheken funktioniert, nehmen wir ein einfaches Beispiel. Es ist wichtig zu wissen, dass der Maximal-Gewinn pro Spiel an einem solchen Automaten stark limitiert ist. Dauert ein Einzelspiel etwa rund 30 Sekunden, dürfen maximal 10 Euro Gewinn ausgeschüttet werden.

Wir nehmen als Beispiel einen fiktiven Spielautomaten, bei dem ein Spiel 30 Sekunden dauert, 1 Euro Einsatz kostet und der bis zu 10 Euro Gewinn pro Spiel auszahlt.

Der Automat zahlt nach folgender Tabelle aus:

kein Gewinn 100 von 200 Spielen
1 Euro Gewinn 80 von 200 Spielen
2 Euro Gewinn 12 von 200 Spielen
3 Euro Gewinn 5 von 200 Spielen
5 Euro Gewinn 2 von 200 Spielen
10 Euro Gewinn 1  von 200 Spielen

Wenn ein Spieler an diesem Automaten eine gute halbe Stunde zockt, schafft er 60 Spiele. Über diesen Zeitraum könnten seine Ergebnisse wie folgt aussehen:

Spiel # Einsatz Gewinn Summe Netto Gewinne
1 € 1 € 1 € 0
2 € 1 € 0 -€ 1
3 € 1 € 0 -€ 2
4 € 1 € 2 -€ 1
5 € 1 € 0 -€ 2
6 € 1 € 0 -€ 3
7 € 1 € 0 -€ 4
8 € 1 € 10 € 5
9 € 1 € 0 € 4
10 € 1 € 1 € 4
11 € 1 € 3 € 6
12 € 1 € 1 € 6
13 € 1 € 1 € 6
14 € 1 € 0 € 5
15 € 1 € 2 € 6
16 € 1 € 1 € 6
17 € 1 € 0 € 5
18 € 1 € 0 € 4
19 € 1 € 1 € 4
20 € 1 € 1 € 4
21 € 1 € 0 € 3
22 € 1 € 1 € 3
23 € 1 € 1 € 3
24 € 1 € 0 € 2
25 € 1 € 0 € 1
26 € 1 € 1 € 1
27 € 1 € 0 € 0
28 € 1 € 0 -€ 1
29 € 1 € 0 -€ 2
30 € 1 € 1 -€ 2
31 € 1 € 1 -€ 2
32 € 1 € 1 -€ 2
33 € 1 € 1 -€ 2
34 € 1 € 0 -€ 3
35 € 1 € 1 -€ 3
36 € 1 € 1 -€ 3
37 € 1 € 1 -€ 3
38 € 1 € 1 -€ 3
39 € 1 € 1 -€ 3
40 € 1 € 0 -€ 4
41 € 1 € 1 -€ 4
42 € 1 € 1 -€ 4
43 € 1 € 1 -€ 4
44 € 1 € 1 -€ 4
45 € 1 € 0 -€ 5
46 € 1 € 3 -€ 3
47 € 1 € 0 -€ 4
48 € 1 € 0 -€ 5
49 € 1 € 0 -€ 6
50 € 1 € 0 -€ 7
51 € 1 € 1 -€ 7
52 € 1 € 0 -€ 8
53 € 1 € 1 -€ 8
54 € 1 € 1 -€ 8
55 € 1 € 0 -€ 9
56 € 1 € 0 -€ 10
57 € 1 € 0 -€ 11
58 € 1 € 0 -€ 12
59 € 1 € 1 -€ 12
60 € 1 € 0 -€ 13
Summe € 60 € 47  

Dieses Beispiel zeigt, dass der Spieler über einen Zeitraum von 60 Spielen - etwas mehr als eine halbe Stunde Spielzeit - 13 Euro verloren hat. Bei einem Gesamteinsatz von 60 Euro entspricht das einer Auszahlungsquote von immerhin 78%. Möchten Sie das Beispiel selbst einmal ausprobieren, empfehlen wir kostenlose Spielautomaten, die ohne echtes Guthaben gespielt werden können.

Da aber bei diesen Automaten dank der Gesetze die Maximalgewinne so stark limitiert sind, ist es sehr unwahrscheinlich, über die 60 Spiele überhaupt einen Gewinn zu erzielen. Tatsächlich liegt die Wahrscheinlichkeit, nach 60 Spielen bei einem Automaten wie in diesem Beispiel einen Gewinn zu erzielen bei etwas unter 2 Prozent.

Sprich: Die Automaten in Spielotheken, Spielhallen und Gaststätten haben auf lange Sicht eine Verlust-Garantie!

Wo sind die besseren Spielautomaten?

Wer gerne an Automaten spielt, sollte sich unbedingt nach besseren Alternativen umsehen. In staatlichen Spielbanken zahlen die Automaten über 90% aus und es sind weit höhere Gewinne erlaubt. Noch besser sind Slots im Internet - hier werden bis zu 98% an den Automaten ausgezahlt.