Schweizer Online Casinos 2019

In der Schweiz sind Zeiten des Umbruchs, was das Glücksspiel betrifft. Denn bisher war das konservative Finanzland nicht gerade bekannt für seine laxen Umgangsweisen mit dem Glücksspiel, und das, obwohl einige der luxuriösesten Casinos in der Schweiz sind. Seit Juli 2019 ist es Schweizer Spielern nicht mehr möglich, in ausländischen Casinos zu spielen. Wie das alles aussehen wird, erfahren Sie auf dieser Seite.

Seriöse Schweizer Online Casinos

  • In der Schweiz kann man nur in Online Casinos mit Schweizer Lizenz spielen;
  • Aufgrund der Schweizer Gesetzeslage gilt eine Netzsperre für alle andere Online Casinos, die keine Schweizer Lizenz besitzen;
  • Die Schweizer Netzsperre trat am 1. Juli in Kraft und ausländische Casinos ohne Schweizer Lizenz wurden bis auf Weiteres gesperrt.

Doch durch das Geldspielgesetz vom Juni 2018 wird es für Schweizer nun nicht mehr möglich sein, bedenkenlos und legal in ausländischen Online Casinos zu spielen.

Wer die Gesetzeslage nicht gut kennt oder mehr Informationen braucht, der wird hier definitiv fündig.

Kurz und knapp kann man aber sagen: Durch die Netzsperre können Schweizer nur noch in den Online Casinos spielen, die vom Staat lizenziert wurden! Wie findet man also ein gutes und sicheres Schweizer Online Casino?

Seriöse Schweizer Online Casinos finden

Am 21. Mai 2012 lancierten die Swiss Casino Groups das erste legale Online Casino für die Schweiz. Im Gratis Online Casino dürfen Schweizer noch völlig legal spielen, allerdings nicht um Echtgeld, sondern nur um Spielgeld. Die Punkte, die man womöglich gewinnt, können allerdings als Prämien beim nächsten Casinobesuch eingetauscht werden.

Die Spielplattform funktioniert wie ein ganz normales Casino, allerdings ohne die Chance auf echte Gewinne. Die Prämien reichen von einfachen Getränken bis hin zu fantastischen Casino- und Hotelaufenthalten in der Schweiz für mehrere Personen.

Aber auch, wenn es um echtes Geld gehen soll, können sich Spieler aus der Schweiz im Online Casino austoben; dann aber in Schweizer Online Casinos. Die meisten ausländischen Online Casinos haben ihre Lizenzen auf Malta oder Gibraltar erworben und sind berechtigt dazu, ihr Angebot an alle Bürger der EU anzubieten; darunter fällt leider zwar nicht die Schweiz.

Seit der Netzsperre, die mit dem Geldspielgesetz kommt, können Schweizer Spieler auch nicht mehr auf diese Casinos zugreifen, ausser sie besitzen die entsprechende Schweizer Lizenz.

Glücklicherweise haben sich viele der europäischen Anbieter auch auf die Schweizer spezialisiert. Sofern man sie von der Schweiz aus spielen darf, sollte man prinzipiell bei der Auswahl des Online Casinos darauf achten, dass das Casino in der gewünschten Sprache vorhanden ist (also Italienisch, Deutsch oder Französisch - meistens werden alle drei Sprachen angeboten!).

Zudem muss zwingend überprüft werden, welche Zahlungssysteme akzeptiert werden! Ob normal per Kreditkarte bezahlt werden kann oder wie lange man auf eine Ein- oder Auszahlung warten muss, ist wichtig zu erfahren, um möglichen Problemen mit dem Online Casino aus dem Weg zu gehen.

Um die Sicherheit und den Service eines Online Casinos zu bestimmen, sollte man sich definitiv auch Rezensionen im Netz anschauen. Wir haben eine Topliste erstellt, in denen die besten Online Casinos für die Schweiz getestet und geprüft wurden!

Schweizer Online Casinos

 

Rechtliche Lage für Online Casinos in der Schweiz

Vor der Abstimmung vom Geldspielgesetz war die Durchführung von Glücksspielen im Internet in der Schweiz laut Spielbankgesetz verboten, weshalb im Prinzip kein Unternehmen ein Schweizer Online Casino anbieten durfte.

Diese engen Restriktionen haben aber zu lautstarkem Protest in den letzten Jahren geführt, da trotzdem viele Spieler online spielen und ihr Geld bei den ausländischen Anbietern lassen.

Aufgrund dieser Tatsache wurde das Geldspielgesetz ins Leben gerufen, welches 2018 relativ einstimmig vom Volk angenommen wurde.

Jetzt dürfen auch Schweizer Unternehmer Online Casinos anbieten und das Land an den Glücksspielsteuern und Einnahmen profitieren.

Ähnlich wie bei den “echten” Casinos sollen Lizenzen für diese Online Casinos vergeben werden, und mit technischen Hilfsmitteln werden die Möglichkeiten des Spiels aufgrund der Suchtgefahr möglichst eingeschränkt.

Die genauen Änderungen, sowie die Netzsperrung aller nicht-lizenzierten Online Casinos ohne Schweizer Lizenz, wird Mitte 2019 umgesetzt. Bis dahin haben alle Schweizer Spielbanken die Möglichkeit, ihr Online Casino Angebot aufzubereiten und sich eine Konzession, also eine Schweizer Online Casino Lizenz, einzuholen. 

Die Eidgenössische Spielbankenkommission, kurz ESBK, wird die Online Casinos überprüfen und hat die Authorität, die Lizenzen zu vergeben.

Momentan muss man sich als Schweizer Casinospieler noch keine grossen Gedanken um seine Casino-Konten in ausländischen Casinos machen, da die Netzsperre noch nicht aktiv ist. Es ist natürlich gut, wenn Sie sich weiterhin über die Gesetzlage informieren, was Sie auf unserer Seite beruhigt machen können. 

Schweizer Online Glücksspiel Regulierung

 

Rechtliche Lage für Schweizer Online Casino Spieler

Schweizer Spieler können aufgrund der Netzsperre nicht mehr auf ausländische Online Casinos ohne Schweizer Lizenz zugreifen. Sind es aber Schweizer Online Casinos, steht dem Glücksspielen nichts mehr im Weg.

Lotterien und Sportwetten sind in der Schweiz sowieso erlaubt, auch online; nur die Anbieter machen sich potenziell strafbar, wenn sie innerhalb der Schweiz ihr Unternehmen aufziehen möchten.

Durch das in Kraft treten des Geldspielgesetzes bedeutet es mehr Sicherheit für die, die gerne online zocken. Denn Poker, Roulette und Co. zu spielen, bedeutet auch, potenziell viel Geld zu verlieren/gewinnen.

Wer dann auch noch betrogen wird, hat in der Schweiz bisher keinen Rechtsbeistand. Ein ähnliches Problem gibt es für Österreichische Online Casinos und Online Casinos in Deutschland. Wer von ausländischen Anbietern betrogen wird, der kann leider nicht vor einem Gericht seiner Heimat seinen Fall schildern.

Die neue Gesetzgebung sichert also Spieler ab, Opfer von Betrug zu werden, sowie einen höheren Schutz vor Spielsucht.

Schweizer Online Casinos Sicherheit

 

Worauf muss man achten, wenn man in der Schweiz in Online Casinos spielt?

Wie oben bereits aufgeführt, ist es für den Spieler noch legal, in einem Schweizer Online Casino zu spielen. Aber das heisst natürlich noch nicht sofort, dass man bei jedem beliebigen Casino Geld einzahlen sollte und loszocken sollte – vor allem dann nicht, wenn es noch nicht eine Schweizer Casino Lizenz besitzt. Bei den Online Casino gilt, dass man zumindest ein wenig achtsam sein sollte, wem man sein Geld und sein Vertrauen schenkt.

Wir haben hunderte Online Casinos getestet und dabei zigtausende Euro ein- und ausgezahlt, um zu überprüfen, welche Casinos vertrauenswürdig sind und welche zu den schwarzen Schafen gehören. Ein paar grundsätzliche Hinweise hierzu: Casinos die nicht innerhalb der Europäischen Union reguliert und lizenziert sind, bieten den Spielern nur eine sehr bedingte Rechtssicherheit.

Auch wenn die Schweiz nicht zur EU gehört, kann man als Schweizer Spieler darauf bauen, bei Unternehmen im europäischen Ausland Rechtssicherheit zu geniessen.

Die meisten Casinos (und alle Casinos, die wir empfehlen können) sind entweder in der Schweiz, Grossbritannien oder Malta lizenziert. Zum einen achten die Lizenzierungsbehörden darauf, dass die Spiele fair sind, Auszahlungen zügig von statten gehen und dass die Spielergelder sicher angelegt sind und zum anderen kann man sich an die jeweiligen Behörden wenden, sollte es doch einmal Probleme geben.

Es gibt auch Casinos, die Übersee, etwa auf Curaçao lizenziert sind. Das müssen nicht automatisch schwarze Schafe sein, aber im Falle des Falles ist es wesentlich schwieriger, bei einer kleinen Behörde auf den niederländischen Antillen (dazu gehört Curaçao nämlich) Ansprüche und Forderungen durchzusetzen als bei einer grossen Organisation innerhalb der Europäischen Union.

Beachten Sie aber, dass man in keinem Online Casino mehr spielen darf, welches über keine Schweizer Lizenz verfügt. Man kann durch die Netzsperre auch nicht auf legalem Weg darauf zugreifen, was dann direkt bedeutet, dass es nicht der Schweizer Casinolizenz entspricht.

Online Casinos mit Lizenz aus Malta oder Gibraltar

 

Glücksspiel in der Schweiz – Was ist verboten, was erlaubt?

Wir haben bereits etabliert, dass es erlaubt ist, in der Schweiz als Spieler an Casino-Spielen, Sportwetten und auch Online-Poker teilzunehmen. Verboten hingegen ist das Spielen von ausländischen Online Casinos, die durch die Netzsperre von der Schweiz blockiert wurden.

Ferner gibt es in der Schweiz über 20 staatlich lizenzierte Spielbanken und in diesen ist die Teilnahme an Glücksspielen ganz normal erlaubt. Diese werden sich jetzt auch daran machen, ihr Online Casino Portfolio zu erstellen, damit die Schweizer Casino Spieler nicht länger auf das Glücksspiel im Internet verzichten müssen.

Pokerspiele sind neu ausserhalb der Spielbanken seit dem Geldspielgesetz gestattet – kleine Homegames mit Freunden oder grössere Turniere mit einem Einsatz bis zu 250 CHF, die etwa gewerbsmässig organisiert werden, sind jetzt offiziell gestattet.Casino auswählen

Online Casino wählen