Online Casinos

Pai Gow Poker online gratis spielen

Online Pai Gow Poker ist eines der Casinospiele, die Sie wahrscheinlich erst kennengelernt haben, als das Online-Glücksspiel aufkam.

Pai Gow stammt aus China und war ursprünglich ein Spiel, das mit Dominosteinen gespielt wird. Das Spiel existiert heute noch. Pai Gow Poker ist dagegen eine amerikanisierte Version des Spiels, bei dem die Dominosteine gegen Spielkarten ausgetauscht wurden. Die Regeln sind aber mit dem Originalspiel verwandt.

Außerdem ist Pai Gow mit dem heute sehr beliebten Chinese Poker verwandt, aber vom Spielprinzip her etwas einfacher. Statt drei müssen Sie bei Pai Gow Poker nur zwei verschiedene Hände bilden.

Wie alle Casinopokerspiele spielen Sie Pai Gow Poker nicht gegen andere Spieler, sondern gegen die Bank. Die Bank hat einen Hausvorteil, der aber im Vergleich zu anderen Casinospielen sehr niedrig ist.

Da die Chancen auf Gewinn, Unentschieden oder Niederlage für Bank und Spieler gleich sind, geht das Casino bei Pai Gow einen eindeutigen Weg.

Wenn der Spieler gegen die Bank gewinnt, kassiert die Bank eine Gebühr von 5% des Einsatzes. Darin besteht der Hausvorteil.

Wir haben für Sie die Pai Gow Pokerregeln detailliert erklärt, aber hier finden Sie eine Kurzversion, die Ihnen den Einstieg erleichtert.

Pai Gow Poker kostenlos spielen

Mitte der 1980er Jahre wurde Pai Gow erstmals in Casinos an der amerikanischen Westküste gespielt und hat sich von dort aus in der gesamten westlichen Hemisphäre verbreitet. In einem richtigen Casino wird Pai Gow Poker mit Spread Limits angeboten, d. h. es gibt einen festgelegten Mindest- und einen festgelegten Höchsteinsatz. Der Spieler kann seinen Einsatz zwischen den beiden Grenzen frei wählen.

Kostenloses Pai Gow Poker kann man jedoch nur online spielen.

Kurzanleitung

Jeder der bis zu sechs Spieler an einem Pai Gow Pokertisch erhält sieben verdeckte Karten. Aus diesen sieben Karten bildet jeder Spieler zwei Hände: die Front Hand und die Back Hand, im Deutschen auch gerne als „vorne“ und „hinten“ bezeichnet. Die Back Hand besteht aus fünf, die Front Hand aus zwei Karten.

Als Grundregel gilt, die Back Hand muss immer stärker sein als die Front Hand. Für die Front Hand sind nur Paare oder High Cards möglich.

Können beide Ihrer Hände die Hände der Bank schlagen, gewinnen Sie. Verlieren Sie beide Hände, verlieren Sie, und bei je einer gewonnenen und verlorenen Hand für beide Parteien gibt es ein Unentschieden.

Im Pai Gow Poker sollten Sie, wenn Sie gar nichts aus Ihrer Hand machen können, die zwei höchstmöglichen Karten nach vorne (die Zwei-Karten-Hand) stellen. Die höchstmöglichen Karten sind die zweit- und die dritthöchste Karte, denn die höchste Karte muss in diesem Fall nach hinten gehen, weil die Back Hand ja die stärkere Hand sein muss.

Haben Sie dagegen ein Paar, sollten Sie dieses nicht trennen, um zwei bestmögliche High Card Hands zu bilden, sondern das Paar in der hinteren Hand spielen. Diese Faustregel gilt unabhängig von der Höhe des Paars.

Wenn Sie zwei Paare haben, geht das stärkere in die hintere Hand und das schwächere in die vordere. Sie sollten keine zwei Paare hinten behalten, es sei denn, Ihr höheres Paar ist ein Paar Fünfen oder niedriger und Sie können vorne mindestens König hoch spielen – oder Ihr bestes Paar ist Achten oder niedriger und Sie können vorne eine Ace High Hand spielen.

Wenn Sie drei Paare haben, geht das höchste davon in die vordere Hand und die anderen beiden Paare in die hintere Hand. Wenn Sie drei gleiche halten, spielen Sie diese in der hinteren Hand, jedoch mit der Ausnahme drei Asse.

Mit drei Assen spielen Sie ein Paar Asse hinten und das dritte Ass vorne. Damit vergrößert sich die Chance, die Bank mit beiden Händen zu schlagen.

Wenn Sie einen Drilling und ein Paar bekommen, spielt der Drilling hinten und das Paar vorne. Erhalten Sie sogar ein Full House und ein Paar, spielt das höhere Paar vorne. Drillinge sollten, wie gesagt, nicht getrennt werden, wenn es keine Asse sind.

Wenn Sie eine Straße oder einen Flush bilden können, dass tun Sie das. Die beiden übrigen Karten müssen dann logischerweise in die vordere Hand.

Auch bei einem Vierling ergibt sich nicht automatisch, dass dieser in der hinteren Hand spielt. Vielmehr gilt das nur für die Vierlinge Zweien, Dreien, Vieren und Fünfen. Höhere Vierlinge werden geteilt, um in beiden Händen ein Paar spielen zu können. Halten Sie jedoch zu dem Vierling ein Ass oder einen König, kann auch vorne Ass oder König hoch gespielt werden.

In dem seltenen Fall, dass Sie fünf Asse bekommen, spielen Sie ein Paar vorne und einen Drilling hinten.

Ein Beispiel aus der Praxis

Regel: Ihre Fünf-Karten-Hand muss stärker sein als Ihre Zwei-Karten-Hand. Wenn Sie Pik Ass, Kreuz Ass, Karo 5, Pik 6, Kreuz König, Herz Bube und Berz Zehn halten, können Sie As Ac nicht als vordere Hand nehmen, weil Sie hinten dann keine stärkere Hand spielen können.

Stattdessen können Sie Ass-Bube in der vorderen Hand spielen und A K 10 6 5 hinten, oder besser noch, König-bube vorne mit A A 10 6 5 im Rücken.

Es gibt für jede Hand, die Sie ausgeteilt bekommen - genauso wie bei Video Poker - eine optimale Pai Gow Strategie

House Way oder Weg des Hauses

Die einfachste Herangehensweise für Pai Gow Poker ist der „House Way“. Sie können diesen aktivieren, indem Sie auf den gleichnamigen Button klicken.

Damit wird der Spielablauf automatisiert und der Computer ordnet Ihre Karten gemäß der theoretisch optimalen Spielweise an.

Die Hand des Dealers wird sowieso auf die gleiche Weise gebildet. Wenn Sie jedoch dem "House Way" nicht vertrauen, oder einfach lieber selbst das Heft in der Hand halten, dann deaktivieren Sie diese Option.

Online Pai Gow hat einen halben Joker

Online Pai Gow Poker wird mit einem französischen Deck von 52 Karten und einem Joker gespielt. Traditionell kann ein Joker jeden Kartenwert annehmen, aber bei Pai Gow gibt es da einige Einschränkungen.

Der Joker kann benutzt werden, um eine Straight oder einen Flush (oder Straight-Flush)zu vervollständigen, oder er gilt als Ass. Sie können einen Joker jedoch nicht beispielsweise mit einem König zusammen verwenden, um ein Paar Könige in Ihrer Zwei-Karten-Hand zu bilden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihre Karten sortieren sollen, klicken Sie auf den "Houseway" Button. Das signalisiert dem Computer, dass er Ihre Hand organisieren soll. Sie können ihre Karten natürlich auch anders anordnen, aber der House Way ist im Allgemeinen der bestmögliche Weg.

Manche Casinos bieten die Option an, alle Spiele oder eine Auswahl davon auch gratis zu spielen, also ohne Geldeinsatz, aber auch ohne die Möglichkeit, Geld zu gewinnen. Diese Option ist für Sie als Spieler aber auf jeden Fall interessant, wenn es darum geht, sich ein neues Spiel anzueignen und erst einmal zu üben.

Wir geben grundsätzlich in den Vorteile-Nachteile-Tabellen der Casinorezensionen an, ob diese die Gratisoption anbieten oder nicht. Achten Sie also auf diese Listen.

Casino wählen