Pai Gow Poker Online - Regeln und Strategie

Pai Gow Poker ist ein noch recht junges Spiel, denn es wird erst seit gut 25 Jahren angeboten. Vor allem in den USA, wo das Spiel erfunden wurde, konnte sich Pai Gow in Live- und Online-Casinos einen festen Platz erobern. Im Gegensatz zu Slots oder Video Poker ist Pai Gow Poker aber keineswegs trivial, sondern strategisch recht anspruchsvoll. Beim Pai Gow Poker muss man aus 7 Karten zwei Poker-Hände bilden und tritt gegen die Bank an.

Wir erklären hier im Detail, wie Pai Gow Poker funktioniert und liefern die optimale Spielstrategie gleich mit. Dazu haben wir ein kostenloses HTML-5 Pai-Gow-Spiel mit dem man seine Strategie üben kann oder einfach nur Spaß haben kann.

Pai Gow Regeln

Pai Gow Poker im Casino spielen

Gelegentlich kommt es vor, dass Pai Gow Poker mit Pai Gow verwechselt wird, wobei es sich um unterschiedliche Spiele handelt. Pai Gow Poker ist ein Kartenspiel und stammt vom Pai Gow ab, das ein chinesisches Domino-Spiel ist.

Beim Pai Gow Poker geht es ähnlich wie beim Chinese Poker darum, mit den ausgeteilten Karten Pokerhände zu bilden. Während der Spieler bei Chinese Poker 13 Karten erhält und drei Hände (Front, Middle und Back) bilden muss, gibt es beim Pai Gow sieben Karten, aus denen zwei Hände gebildet werden müssen.

Aus Gründen der Vereinfachung erklären wir an dieser Stelle, wie ein Spiel mit zwei Spielern verläuft, wobei das Prinzip auch mit mehreren Spielern dasselbe bleibt und immer alle gegen den Bankhalter antreten.

Hat man diese Grundregeln verinnerlicht, ist Pai Gow Poker einfach zu spielen. Wer schon mit anderen Pokervarianten Erfahrungen gesammelt hat, ist zwar zunächst im Vorteil, auf Dauer sollte dies aber keine Rolle spielen.

Erklärung der Pai Gow Regeln im Video

Pai Gow Poker Online spielen

In den Casinos und Spielbanken im deutschsprachigen Raum ist es praktisch ausgeschlossen, Pai Gow zu spielen. Das Spiel ist ein wenig zu abseitig, als dass es in deutschen Casinos angeboten wird. Wohl aber kann man Pai Gow Poker in fast jeden Casino online spielen.

Praktisch jedes große Casino bietet Pai Gow Poker an. Wir haben alle großen Casinos getestet und können diese Casinos voll und ganz empfehlen:

Kostenlos Pai Gow spielen

Wer erst einmal ganz ohne Einsätze das Spiel von Pai Gow Poker üben möchte, kann dies direkt bei uns machen. Wir haben eine kostenlose HTML-5-Version von Pai Gow Poker entwickelt, bei der man ohne Geldeinsatz und ohne Anmeldung Pai Gow gegen den Computer spielen kann.

Mehr Infos zu unserem kostenlosen Pai-Gow-Poker-Spiel

Pai Gow Strategie

Pai Gow Poker StrategieEs gibt, unabhängig von der perfekten Strategie (die wir unten auflisten), einige Tipps, die man beim Pai Gow Poker befolgen kann, um seine Chancen bestmöglich zu maximieren:

Die Pai Gow Strategie im Video zusammengefasst

Die perfekte Pai Gow Strategie (“The House Way”)

Unten befindet sich eine Tabelle mit der Spielweise der Bank (des Dealers) beim Pai Gow Poker. Dieser Strategie muss der Dealer beim Pai Gow befolgen.

Es handelt sich dabei auch um die optimale Strategie für das eigene Spiel.

Die Art und Weise, mit der die Bank Pai Gow Poker spielt, kann von Casino zu Casino unterschiedlich sein, aber die Unterschiede sind sehr klein und normalerweise ohne jede Auswirkung. Der Spieler kann sich dieser Strategie anschließen und die Bank-Strategie gegen der Bank anwenden. Damit wird der Hausvorteil bei diesem Spiel minimiert und die Gewinnchancen werden maximiert.

Hand-Typ Aufteilung
Kein Paar Die höchste Karte im Fünfer-Blatt spielen und die beiden nächst höchsten Karten im Zweier-Blatt.
Ein Paar Spielen Sie das Paar im Fünfer-Blatt und die beiden nächst höheren Karten im Zweier-Blatt.
Zwei Paare Ass und ein beliebiges anderes Paar - immer splitten.
Bildpaar und ein Paar Sechser oder höher - immer splitten.
Zwei Paare Sechser oder niedriger - niemals splitten.
Alle anderen zwei Paare - splitten, es sei denn in der Hand befindet sich ein Ass, dann das Ass und das Zweierblatt spielen.
Drei Paare Das höchste Paar im Zweierblatt spielen.
Drilling Den Drilling im Fünferblatt spielen - nur drei Asse teilen.
Zwei Drillinge - den niedrigsten Drilling im Fünferblatt spielen und den höheren Drilling splitten, um eine Paar im Zweierblatt zu spielen.
Straße Als Fünferblatt spielen.
Sechs-Karten-Straße - die höchste Karte im Zweierblatt spielen.
Fünf- oder Sechs-Karten-Straße mit einem Paar - das Paar im Zweierblatt spielen.
Straße mit zwei Paaren - die Regel für zwei Paare anwenden.
Flush Als Fünferblatt spielen.
Sechs-Karten-Flush - die höchste Karte im Zweierblatt spielen.
Fünf- oder Sechs-Karten-Flush mit einem Paar - das Paar im Zweierblatt spielen.
Flush mit zwei Paaren - die Regel für zwei Paare anwenden.
Straße und ein Flush Ein Flush und eine Straße ohne Paar - die Kombination spielen, die zum höchsten Zweierblatt führt.
Full House Splitten, außer mit einem Paar Zweien oder wenn ein Ass-König im Zweierblatt gespielt werden kann.
Vierling Entsprechend des Ranges spielen:
2 bis 6 - im Fünferblatt spielen.
7 bis 10 - splitten, es sei denn, ein Paar oder ein Ass und ein Bild können im Zweierblatt gespielt werden.
Bube bis König - splitten, es sei denn, die Hand enthält auch ein Paar Zehnen oder höher.
Asse - splitten, es sein denn, ein Paar Sieben oder höher kann im Zweierblatt gespielt werden.
Straight Flush Im Fünferblatt spielen.
Splitten, falls die Hand zwei Paare Zehnen oder höher enthält, oder ein Paar Asse und ein beliebiges anderes Paar.
Wenn die Hand zwei andere Paare und ein Ass enhält - die beiden Paare im Fünferblatt und das Ass im Zweierblatt spielen.
Spielen Sie eine Straße oder einen Flush anstatt des Straight Flush, wenn dadurch ein Bild oder höher im Zweierblatt gespielt werden kann.
Royal Flush Im Fünferblatt spielen.
Royal Flush mit einem Paar - das Paar im Zweierblatt spielen.
Royal Flush mit zwei Paaren - Regel für zwei Paare anwenden.
Splitten Sie den Royal Flush, falls ein Ass, König oder Paar im Zweierblatt gespielt werden kann und dabei eine Straße oder ein Flush im Fünferblatt behalten werden kann.
Fünf Asse Splitten, es sei denn, es kann ein Paar Könige im Zweierblatt gespielt werden.

Pai Gow Poker Wahrscheinlichkeiten

Es ist immer wichtig, die Wahrscheinlichkeiten und den Hausvorteil bei einem Spiel im Casino zu kennen. Wer Pai Gow Poker spielt, wird schnell merken, woran er ist, denn die Zahlen sind sehr klar:

Was man wissen muss, ist wie wahrscheinlich es ist, eine spezifische Hand durch seine Karten zu bekommen. Weil jede Hand aus sieben Karten besteht, gibt es eine große Wahrscheinlichkeit auf ein Paar, sogar auf zwei Paare. Wie sehen also die Wahrscheinlichkeiten für bestimmte Hände aus?

Ein Paar: 41.7% Zwei Paare: 23.1% High Card: 16.1%
Straight: 7.3% Drei von Einem: 4.8% Flush:  4%
Full House: 2.7% Vier von Einem: 0.2% Straight oder Royal Flush: 0.137%

Wie man einfach erkennen kann, liegen die Chancen beim Pai Gow Poker  sehr gut, dass man eine spielbare und wertvolle Hand bekommt. Im Vergleich dazu liegen die Chancen für einen Vierer im Texas Hold'em etwa bei 4000/1. Das rückt alles noch mal in ein verhältnismäßigeres Licht.

Hausvorteil beim Pai Gow

Pai Gow Poker Hausvorteil, House Edge

Pai Gow Poker ist ein halbwegs faires Spiel im Casino, denn der Hausvorteil liegt bei etwa 1,5%.

Das so hoch wie beim Craps und ist nur etwas mehr als beim Blackjack und eine ordentliche Zahl, denn viele Leute sehen Blackjack als eines der wenigen Spiele an, die man wirklich “schlagen” kann. Wer Pai Gow Poker mit einer fortgeschrittenen Strategie spielt, der kann diesen Hausvorteil bis auf ein Minimum reduzieren. Bezüglich des Hausvorteils rangiert Pai Go etwa auf dem Level, den man bei Video Poker Online findet.

Natürlich kann man den Hausvorteil nie komplett eliminieren, denn das Haus nimmt Provisionen auf den Gewinn, aber solange man seine Hände ordentlich teilt, bleibt Pai Gow Poker eines der besten Spiele im Casino.

Geschichte von Pai Gow

Pai Gow Poker hat noch keine lange Tradition. Erfunden und erstmals angeboten wurde es 1986 im Tropicana von Las Vegas, als Variante des recht komplizierten, chinesischen Domino-Spiels Pai Gow.

Da die Amerikaner im Umgang mit Spielkarten recht versiert sind, wurde Pai Gow Poker rasch populärer als die ursprüngliche Version mit Dominosteinen. Vor allem in den großen Casinos von Las Vegas und Atlantic City wird Pai Gow Poker angeboten, aber auch im Internet gibt es viele Möglichkeiten, sich daran zu versuchen.

Gewinner und Betrüger beim Pai Gow

Betrüger beim Pai Gow

Pai Gow Poker erfreut sich seit seiner Erfindung vor 25 Jahren zunehmender Beliebtheit, aber viele Spieler versuchen nicht beim Spiel an sich erfolgreich abzuschneiden, sondern machen Jagd auf progressive Jackpots. Die Regeln für progressive Jackpots beim Pai Gow Poker sind nicht überall gleich, aber meist werden sie für einen Straight Flush mit sieben zusammenhängenden Karten (mit oder ohne Joker) oder einen Fünfling Asse ausgelobt.

Beide Kombinationen sind zwar sehr unwahrscheinlich, doch gelingt immer wieder jemand der große Wurf. So gewann im 2017 ein Spieler aus Virginia den progressiven Jackpots der Station Casinos und räumte dabei mehr als 200.000 Dollar ab. Er hatte tatsächlich mit sieben Karten, darunter ein Joker, einen Straight Flush bekommen. Auch im Redhawk Casino von Placerville gelang einem Kalifornier der große Wurf. Er riskierte pro Spiel einen zusätzlichen Dollar für die Chance auf den progressiven Jackpot und traute kaum seinen Augen, als er einen Straight Flush mit sieben Karten erhielt. Dafür gab es 148.962 Dollar und einen glücklichen Gewinner.

Die recht junge Geschichte des Pai Gow Poker bietet aber nicht nur positive Geschichten. Bereits 2002 begann die sogenannte Tran-Bande in Kalifornien ihr Unwesen zu treiben und erbeutete beim Pai Gow Poker mehrere Millionen Dollar. Van Thu Tran, ihr Ehemann und mehrere Verwandte und Freunde bedienten sich dabei eines recht einfachen Tricks. Tran und ihr Mann arbeiteten zunächst in einem Casino in San Diego als Dealer und sorgten mit vorgetäuschten Mischvorgängen dafür, dass ihre Komplizen auf der anderen Seite des Tisches die Abfolge der Karten kannten.

So konnten diese ihre Einsätze immer optimal platzieren und einen klaren Vorteil gegenüber der Bank erzielen. Mit der Zeit weiteten die Trans ihre Masche auf insgesamt 29 Casinos im Südwesten der USA aus und erbeuteten insgesamt mehr als 7 Millionen Dollar, ehe sie vom FBI entlarvt und festgenommen wurden.

Ganz ähnlich verlief die Masche eines Dealers im Foxwoods Resort Casino in Connecticut. Auch er hatte zwei Komplizen und manipulierte den Kartenstapel so, dass diese profitable Einsätze bringen konnten. Auf diese Weise schröpften sie das Casino um hohe Summen und landeten letztlich dafür hinter Gittern.