header-banner-image

Top 10 Casinospiele mit dem niedrigsten Hausvorteil

Wenn man ins Casino geht, hofft man natürlich darauf, es mit mehr Geld wieder zu verlassen. Die Chancen darauf sind aber bei den einzelnen Spielen durchaus unterschiedlich. Wir stellen Ihnen die zehn Spiele mit dem niedrigsten Hausvorteil vor. Ein niedrigerer Hausvorteil bedeutet größere Gewinnchancen. Wenn Sie also nicht nur zum Geldausgeben ins Casino gehen, dann ist diese Liste für Sie nicht ganz unwichtig.

Eines vorweg: Spielen ist immer auch Glückssache. Man kann aber fast jedes Spiel gut oder schlecht spielen und man kann die Bedingungen für sich selbst so gut wie möglich gestalten und damit die Gewinnchancen optimieren.

Auch der Glücksanteil ist nicht bei allen Spielen gleich groß. Zwar zieht das Casino für jedes Spiel Gebühren ein, aber nicht für alle gleich viel.

Genau deshalb ist es gut, eine Übersicht über Casinospiele nach Hausvorteil zu haben und natürlich ein Online Casino zu finden, welches eine umfangreiche Spielebibliothek anbietet. Um Ihnen diesen Schritt abzunehmen, haben wir hier die besten Online Casinos zusammengestellt, die eine der größten Spielsammlungen haben - besonders für die Spiele, die wir gleich noch genauer ansehen.

Der Hausvorteil im Casino

Fassen wir noch einmal kurz zusammen, was der Hausvorteil bei Casinospielen eigentlich ist, bevor wir auf die Spiele mit dem niedrigsten Hausvorteil eingehen.

Top 10 Casinospiele nach HausvorteilWas ist der Hausvorteil im Casino?

Wenn zwei Spielern gegeneinander Karten spielen oder würfeln, sind die Gewinnchancen für beide mathematisch gesehen 50%. Werden die Gewinnbedingungen leicht zugunsten eines Spieler verändert, so bekommt dieser einen Vorteil.

Ein simples Beispiel: Das wohl einfachste Casinospiel ist „Casino War“. Bei diesem Spiel erhalten ein Spieler und der Kartengeber je eine Karte. Diese wird aufgedeckt, die höhere Karte gewinnt und kassiert die beiden Einsätze. Fertig ist das Spiel.

Auf lange Sicht würde bei diesem Spiel niemand gewinnen, sondern das Geld würde einfach nur hin- und hergeschoben. Nun verändert das Casino die Regeln und bestimmt, dass der Spieler die höhere Karte haben muss, um den Einsatz des Kartengebers zu kassieren. Wenn der Fall eintritt, dass Spieler und Kartengeber Karten mit gleichem Wert zeigen, kassiert die Bank.

Zwar tritt dieser Fall nicht besonders oft ein, aber der Punkt ist, er tritt ein, und damit hat die Bank nun bessere Gewinnchancen als der Spieler. Das ist der Hausvorteil. Bei Roulette ist es beispielsweise die Null, die für den Hausvorteil sorgt.

Kann man den Hausvorteil im Casino ausgleichen oder vermeiden?

Nein. Der Hausvorteil ist das Geld, von dem das Casino lebt. Ohne Hausvorteil kein Casino, und ohne Casino kein Spiel. Man kann den Hausvorteil durch korrektes Spiel minimieren, aber nicht auf null reduzieren.

Wie hoch ist der Hausvorteil für das Casino?

Das hängt wie gesagt vom Spiel ab. Generell gibt es Spiele, die weniger als ein Prozent Hausvorteil aufweisen, aber auch solche mit deutlich mehr. Spiele mit mehr als 5% Hausvorteil sollten Sie meiden, diese Spiele kosten einfach nur Geld. Ein Beispiel dafür ist Amerikanisches Roulette, das mit mehr als 5% Hausvorteil operiert.

Eine Sonderstellung bei diesen Spielen nimmt übrigens Poker ein – wir sprechen hier von regulärem Poker, nicht den Casinoversionen. Bei Poker gibt es keinen Hausvorteil, weil die Spieler hier gegeneinander spielen und nicht gegen das Haus. Dafür zieht das Haus eine Standardgebühr ein, die sich nach der Größe jedes Pots richtet, aber gedeckelt ist.

Insidertipp:

Vermeiden Sie im Allgemeinen Nebenwetten, und zwar unabhängig davon, welches Spiel Sie spielen. Auch wenn sich manche Nebenwetten durchaus gut anhören, sind diese nicht dazu geeignet, den Hausvorteil zu verringern.

Welche Spiele kann man im Online Casino spielen?

Die Auswahl zwischen den unterschiedlichen Casinospielen, die im Online Casino angeboten werden, ist riesig. Von Video Slots über Blackjack zu Roulette und Video Poker ist der Sprung relativ klein, auch dann, wenn man an Baccarat, Keno und Texas Hold'em Poker denkt. Die Möglichkeit, so viele Casinospiele von zuhause oder unterwegs aus zu spielen, ohne extra in eine Spielbank zu gehen, an der man ab und zu auch warten muss, bis ein Platz frei wird, ist, um es einfach zu sagen, handlich und bequem. 

Jedoch tritt dann die Frage auf, welches Online Casino alle eben genannten Casinospiele und diejenigen, die weiter unten noch folgen, überhaupt anbieten? Doch dafür gibt es ja uns, Casinospielen.de, um die endlose und schwere Suche nach einem sicheren und seriösen Online Casino zu erleichtern. Diese folgenden Online Casinos bieten nicht nur eine sichere Spielumgebung, sondern werden auch komplett auf Deutsch angeboten und können die meisten, wenn nicht sogar alle, Casinospiele bieten, die wir gleich erwähnen.

Und damit kommen wir zu dem Thema, weswegen Sie überhaupt auf dieser Seite gelandet sind. Hier sind sie:

Die 10 Casinospiele mit dem niedrigsten Hausvorteil

10: Keno – ca. 25% Hausvorteil

Keno Hausvorteil

Keno ist eine Mischung aus Bingo und Lotto. Das Spiel ist asiatischen Ursprungs und wird heute zunehmend online gespielt, weil die Geschwindigkeit dort viel höher ist.

Bei Keno wählt man schlicht zwischen 2-10 Ziffern aus 80 aus. Dann werden 20 Kugeln ausgespielt, und je mehr richtige man hat, desto höher ist natürlich die Auszahlung. Aber genau wie bei Lotto sind die Chancen auf einen Volltreffer sehr niedrig. Für langfristige Profite ist Keno aber kein geeignetes Spiel.

Hier lesen Sie mehr über die Regeln und den Spielablauf von Keno Online.

9: Caribbean Stud Poker – 3-5% Hausvorteil

Caribbean Stud Poker Hausvorteil

Obwohl Caribbean Stud wie fast alle Casinospiele recht einfach ist, spielt hier auch die Strategie eine Rolle. Der Spielablauf in Kurzform: Spieler und Dealer erhalten jeder je fünf Karten. Eine Karte des Dealers wird offen ausgeteilt.

Dann bewertet der Spieler seine Hand und entscheidet sich zwischen zwei Möglichkeiten: Die Hand aufgeben und den bereites gesetzten Einsatz verlieren oder weiterspielen und den Einsatz verdreifachen.

Wird weitergespielt, decken Dealer und Spieler ihre Hände auf, und die bessere gewinnt. Der Dealer muss dabei mindestens Ass—König hoch vorweisen können.

Da es für starke Hände wie Full Houses auch richtig hohe Auszahlungen gibt, übt dieses Spiel eine große Faszination aus. Trotzdem gilt: Spielen Sie dieses Spiel nur zum Spaß, denn zum Geldverdienen auf lange Sicht taugt es nicht.

Hier finden Sie eine ausführliche Version der Regeln des Spiels: Caribbean Stud Poker Online.

8: Slots - ≥ 2,8% Hausvorteil

Spielautomaten Hausvorteil

Erklären muss man hier wohl nicht mehr viel. Bei modernen Geräten gilt, je höher der Einsatz, desto höher die Gewinnchancen. Worauf Sie vor allem achten sollten, ist die Auszahlungsrate.

Moderne Slotmaschinen haben mit den alten Daddelgeräten, die man früher in der Eckkneipe fand, nicht mehr viel zu tun. Sie bieten mehr Action, mehr Variantenreichtum, mehr Möglichkeiten – und kosten vor allem viel mehr Geld. Moderne Slots können einem ganz schnell das Geld aus der Tasche ziehen, aber wenn man ein bisschen auf die Auszahlungsrate achtet, kann man das ziemlich leicht verhindern.

Die Auszahlungsrate des Geräts, an dem Sie spielen, sollte mindestens 95% betragen. Alles darunter verschlingt zu schnell Geld.

Auf der positiven Seite gibt es heute auch Slots, die für kleines Geld lange Spaß bieten. Heute kann man auch mit 1 Cent pro Spiel einsteigen, und das heißt, dass man bedenkenlos seine Zeit mit einem der 10 besten Online-Casinospiele vertreiben kann.

Hier lesen Sie mehr über Online Slots.

7: Roulette – 2,7% bzw. 5,4% Hausvorteil

Roulette Hausvorteil

Roulette ist ohne Zweifel das Spiel, an das die meisten sofort denken, wenn sie das Wort Casino hören. Der Hausvorteil bei Roulette entsteht ausschließlich durch die grüne Null auf dem Kessel bzw. dem Spielfeld.

Fällt die Kugel auf die Null, gewinnt die Bank (es sei denn, man hat auf die Null gesetzt). Im Amerikanischen Roulette gibt es – im Gegensatz zum oben beschriebenen Französischen oder Europäischem Roulette – zusätzlich die Doppelnull, die aber denselben Effekt hat wie die Null.

Deshalb ist in der Überschrift oben auch kein Bereich für den Hausvorteil angegeben. Der Vorteil ist durch die zusätzliche Doppelnull eben genau doppelt so hoch im Amerikanischen Roulette. Entsprechend gibt es keinen Grund, auf die amerikanische Version auszuweichen. Halten Sie sich an da Französische Roulette. Sie haben in jeder Hinsicht mehr davon.

Wenn Sie mehr über Roulette erfahren möchten, klicken Sie hier: Roulette Online.

6: Pai Gow Poker – 1,5% Hausvorteil

Pai Gow Poker Hausvorteil

Pai Gow Poker kommt aus Asien und dürfte vor allen denen bekannt vorkommen, die schon mal Chinese Poker gespielt haben. Gespielt wird mit sieben Karten gegen den Dealer.

Hat man seine sieben Karen erhalten, bildet man daraus zwei Pokerhände, davon eine mit fünf und eine mit zwei Karten. Der Dealer tut dasselbe. Ziel des Spiels ist, mit beiden Händen stärker zu sein als das Haus. Wenn das der Fall ist, gewinnt man als Spieler. Gewinnen beide je eine Hand, gibt es ein Unentschieden, und hat das Haus zwei stärkere Hände, gewinnt das Haus.

Hier finden Sie die vollständige Erläuterung der Regeln des Spiels: Pai Gow Poker Online.

5: Craps - ≥ 1.4% Hausvorteil

Craps Hausvorteil

Haben Sie oben gelesen, dass „fast“ alle Casinospiele ganz einfach sind? Craps ist die große Ausnahme. Wenn man zum ersten Mal einen Craps-Tisch sieht, fällt einem schon mal der Kiefer herunter. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten zu setzen, dass man schnell die Übersicht verliert.

Tatsächlich ist Craps so facettenreich wie kein anderes Spiel im Casino, mal abgesehen von Poker, das aber sowieso eine Sonderstellung innehat.

WICHTIG: Die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten verändern den Hausvorteil dramatisch!

Deshalb sollte man sich als Anfänger an die Wette halten, die den größten Profit verspricht, also den niedrigsten Hausvorteil hat. Dabei handelt es sich um die „Don’t Come/Don’t Pass“ Wette, die tatsächlich dem Haus nur einen Vorteil von 1,4% gibt.

Mehr Informationen über die Regeln und den Spielablauf von Craps finden Sie hier: Craps Online.

4: Baccarat – 1-3% Hausvorteil

Baccarat Hausvorteil

Baccarat ist heute etwas aus der Mode geraten. Im James-Bond-Universum spielt man seit Daniel Craig Poker, aber Baccarat wurde schon 1962 in „Dr. No“ gespielt, und zwar von Sean Connery.

Von allen Casinospielen hat Baccarat einen der niedrigsten Skillfaktoren, soll heißen bei kaum einem Spiel kann man selbst weniger zum Spielverlauf beitragen. Lernen muss man eigentlich nur, welche Karten bzw. Kartenkombinationen welche Punktzahl bedeuten, und schon kann es losgehen. Baccarat hat den großen Vorteil, dass man mit dem Dealer quasi gleichauf liegt, was die Chancen angeht.

Hier erfahren Sie mehr über die Regeln und den Spielablauf von Baccarat: Baccarat Online.

3: Poker - feste Gebühr

Poker Hausvorteil

Poker ist das beliebteste Kartenspiel der Welt. Dafür gibt es Gründe, die am besten in einem der berühmtesten Zitate zusammengefasst werden: Es dauert nur fünf Minuten, Poker zu lernen, aber ein Leben lang, es zu meistern.

Das Casino hat keinen Hausvorteil bei Poker, was daran liegt, dass man gar nicht gegen das Haus spielt, sondern gegen andere Spieler. Das Haus stellt lediglich Karten, Chips und Dealer zur Verfügung.

Die Gebühr hängt grundsätzlich von der Größe des Pots ab, wird aber gedeckelt. Sie kann also einen bestimmten, vom Haus festgelegten Betrag nicht überschreiten. Das ist eine faire Sache und wird weltweit gleich behandelt. Informieren sollte man sich aber, wie hoch die Gebühr ist, bevor man online spielt, denn auch da gibt es Unterschiede.

Mehr über Poker im Casino.

2: Blackjack – ≥ 0,5% Hausvorteil

Blackjack Hausvorteil

Schnell, spannend und voller Action, das ist Blackjack. Ziehen oder nicht ziehen, das ist hier die Frage. Ist man mit der nächsten Karte schon über 21 oder nicht? Was passiert beim Dealer?

Bei keinem Casinospiel hat man so viele Möglichkeiten und kann so viele verschiedene Strategien einsetzen wie bei Blackjack. Die optimale Strategie ist weithin bekannt und in Tabellenform auch bei uns zu finden. Sie einzusetzen ist nicht nur ganz einfach, sondern auch erlaubt.

Lesen Sie unsere Zusammenfassung der wichtigsten Blackjack-Regeln, um mehr zu erfahren. Kleiner Tipp, wir sagen Ihnen auch, wie man Karten zählt.

Weiterlesen: Blackjack Online.

1: Video Poker Jacks or Better – 0,46%

Video Poker Hausvorteil

Es gibt viele Versionen von Video-Poker, aber Jacks or Better gibt Ihnen die besten Gewinnchancen. Bei Video-Poker gilt es wie beim klassischen Draw Poker, aus fünf Karten die auszuwählen, die man auf der Hand behält und die anderen einmal zu tauschen. Danach ist das Spiel beendet, und wenn man nun mindestens ein Paar Buben hält, gewinnt man.

Die Strategie in Kurzform besteht darin, grundsätzlich alle Paare oder besser zu halten. Hat man kein Paar, hält man die Karten die höher als eine Zehn sind. Geht das auch nicht, sucht man nach möglichen Draws. Auf Flush oder Straight Draws zu ziehen lohnt sich nur, wenn man bereits vier Karten für diese Kombination auf der Hand hält, bevor gezogen wird.

Je stärker die Hände, desto höher die Auszahlung. So kann man mit einer Hand das Tausendfache und mehr des Einsatzes herausholen.

Lesen Sie hier mehr über die Video-Poker Regeln und verschiedenen Varianten: Video Poker Online.

Und das war sie, unsere Liste der zehn besten Casinospiele mit dem niedrigsten Hausvorteil. Was Ihr Lieblingsspiel nicht dabei? Macht nichts, wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, und im Grunde soll ja doch der Spaß im Vordergrund stehen.

Oder haben Sie Lust bekommen, eines der oben genannten Spiele einmal kostenlose auszuprobieren? Dann sind Sie hier richtig: Kostenlose Casinospiele.